Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz CLK
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz CLK
  6. CLK 280 (231 PS)

Mercedes-Benz CLK CLK 280 231 PS (2003–2010)

Mercedes-Benz CLK CLK 280 231 PS (2003–2010)
31 Bilder
Varianten
  • Leistung
    170 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    51.616 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformCabrio
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2005–2009
HSN/TSN0999/376
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.996 ccm
Leistung (kW/PS)170 kW/231 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,8 s
Höchstgeschwindigkeit245 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.652 mm
Breite1.740 mm
Höhe1.415 mm
Kofferraumvolumen276 – 390 Liter
Radstand2.715 mm
Reifengröße225/45 R17 W (vorne)
245/40 R17 W (hinten)
Leergewicht1.725 kg
Maximalgewicht2.170 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.996 ccm
Leistung (kW/PS)170 kW/231 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,8 s
Höchstgeschwindigkeit245 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,3 l/100 km (kombiniert)
13,3 l/100 km (innerorts)
7,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben222 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab51.616 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz CLK CLK 280 (231 PS)

4,8/5

5,0/5

Meinung von florin_para, Dezember 2016

Super motorisierung sowie Getriebe. Würde ich es immer wieder kaufen. fahre seit 1 Jahr damit und bisher keine probleme. Fahre täglich damit. Der Verbrauch ist auch in ordnung, lässt sich bis auf 7,7 Liter fahren

4,6/5

Meinung von Anonymous, Februar 2015

CLK 280 Cabrio:
Wer ein Cabrio sucht, welches lange halten soll, und dies bei geringem Wertverlust und optimalen Wartungskosten, der wird mit dem CLK glücklich sein. In unserem Fall ist dies ein 280er Bj 06, der mittlerweile 170TKM gelaufen ist. Der Wagen fühlt sich taufrisch an und ist bei pfleglichem Umgang meines Erachtens in dieser Fahrzeugkategorie eines der wenigen Modelle aus dem 21. Jhdt, welches mühelos und ohne Großbaustellen die 500TKM errreichen wird. Bei uns waren bisher nur Inspektionen fällig, die von einer kompetenten freien Werkstatt (ehem. Meister bei Mercedes), vorbildlich zu fairem Preis- Leistungsverhältnis durchgeführt wird.

Die Fahrleistungen werden beim 280er dem Mercedes-Image gerade so gerecht. Dies liegt an der, an 2015er-Verhältnissen gemessen, langen Reaktionszeit der 7G-tronic, die aber ansonsten butterweich agiert. Auch dieses Bauteil scheint, genau wie der Rest des Fahrzeugs, ganz auf lange Lebensdauer und weniger auf sportliche Zackigkeit konzipiert zu sein. Auffällig ist, dass wir mit unserem Wagen ohne Typenbezeichnung auf der Autobahn des öfteren von 2,0TDI-Fahrern angetestet werden. Je nach Tagesform legt man dann kurz klar, dass dies kein 200Kompressor ist und zieht seiner Wege. Aus diesem Grund, wegen dem satten 6-Zylinder-Sound und auch aus den oben beschriebenen Aspekten der Lebensdauer ist für mich der 280er die eigentliche Einstiegsmotorisierung für einen CLK.

Die Verbrauchswerte bewegen sich bei Teillast auf dem Niveau vergleichbarer 4-Zylinder (8,5l), bei Vollast etwa 2 Liter darüber (13,0l). Dies ergibt zusammen mit der langen Lebensdauer und dem nunmehr sehr geringen Wertverlust eine vorbildliche Wirtschaftlichkeit mit Spass-Faktor. Mein Tip: Lieber ein günstiges Auto mit etwas höherer Laufleistung suchen und auf Anzahl/Alter des/der Vorbesitzer(s) achten.

Kurz erwähnt sei noch kurz das nervige Mercedes-Navi, was aber Insidern sicher längst bekannt ist.