Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz CLK
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz CLK
  6. CLK 200 Kompressor (163 PS)

Mercedes-Benz CLK CLK 200 Kompressor 163 PS (1997–2002)

Mercedes-Benz CLK CLK 200 Kompressor 163 PS (1997–2002)
24 Bilder
Varianten
  • Leistung
    120 kW/163 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    33.524 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2000–2002
HSN/TSN0710/486
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,1 s
Höchstgeschwindigkeit223 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst690 kg
Maße und Stauraum
Länge4.567 mm
Breite1.722 mm
Höhe1.371 mm
Kofferraumvolumen420 Liter
Radstand2.690 mm
Reifengröße205/55 R16 91V
Leergewicht1.415 kg
Maximalgewicht1.840 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,1 s
Höchstgeschwindigkeit223 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst690 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,4 l/100 km (kombiniert)
13,6 l/100 km (innerorts)
7,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben226 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab33.524 €
Fixkosten pro Monat106,00 €
Werkstattkosten pro Monat93,00 €
Betriebskosten pro Monat185,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz CLK CLK 200 Kompressor (163 PS)

4,5/5

5,0/5

Meinung von pabilo101, Februar 2017

Ich fahre das Fahrzeug nun schon seit über 14 Jahren und bin stets begeistert vom Komfort und der Leistung des Fahrzeugs. Verglichen mit so manchem Neuwagen ist der Fahrkomfort und die Austattung um Längen besser. ABS Klima ESP Servo Tempomat alles Dinge die man nicht missen möchte. Die klassische von Holzoptik geprägte Innenausstattung ist zeitlos schön und erzeugt ein sehr gutes Gefühl.

Was Leistung und Fahrspass angeht sorgen 163 PS und der 2L Motor für ordentlich Leistung. In den Kurven liegt er sicher fest auf der Straße.

Was Wartung und Unterhalt angeht sind die Kosten überschaubar- ich hatte bisher keine Größeren Probleme bedingt durch regelmäßige Wartung.

5,0/5

Meinung von gmaan6, Februar 2017

Ein Top Auto für wenig Geld. Habe mir meinen letztes Jahr gekauft und fahre ihn täglich. Verbrauchen tut er auf dem letzten 3000 km 10.9 liter hierzu muss ich aber sagen, dass ich hauptsächlich in der Stadt fahre und auf längeren Autobahnstrecken bei durchgehen 120 an die 7 Liter/100km rankomme. Verarbeitung des Wagens ist Top Interieur ist schlicht und edel gehalten und schöne Holzverarbeitung.Das Auto bietet auch einen großen Kofferraum was man von außen gar nicht erwartet jedoch ist hinten auf der Rückbank leider relativ wenig Platz und nicht für große Leute geeignet da man dort mit dem Kopf das dach berührt. Alles in allem gefällt mir das Auto sehr und kann es jedem Empfehlen der etwas günstiges aber robustes sucht.

4,0/5

Meinung von Anonymous, September 2016

Fahre den Clk 200 Kompressor seit über 5 Jahren. GUT: Optik, Komfort,sehr zuverlässig und Gute Verarbeitung innen.
Schlecht: ROST, Handschaltung, Bremsen

4,0/5

Meinung von diekuehnes, Oktober 2008

Der CLK ist ein super Auto mit leider zu vielen Qualitätsmängeln im Baujahr 2002.Dies ist mein erster Benz und ich hatte nicht erwartet, was mich erwartete.Folgende Ärgernisse trüben den sonst grossen Fahrspass:
- Automatische Leuchtweitenregulierung defekt.
- Sitzheizung defekt
- elektrische Kopfstützen Verstellung defekt
- Sensor für das Schliessen/Öffnen der Fenster und Schiebedach über den Schlüssel defekt.
- Fehlerhaft montierte Hechscheibe verursacht bei hohem Tempo durch Luftverwirbelung laute Klopfgeräuche.
- 3x erneuerte 3 te Bremsleuchte.
Bei einer Laufleistung von 77000 Km hätte ich so eine Fehlerhäufung nicht erwartet. Alle Fehler sind nach der Garantie aufgetreten und damit wegen fehlender Kulanz sehr Kostenintensiv.Nur Werkstattseitig wurde teilweise zur Kostenreduzierung begetragen.Kulanzanträge wurden grundsätzlich nagativ beantwortet.

4,6/5

Meinung von ncoloni, März 2008

Das Teil habe ich mal längere Zeit als Leihwagen kreuz und quer durch Deutschland genutzt. Es war einer aus 2002.
Ein kultivierter und nicht überforderter Motor, der kleine 200er in diesem Auto. Es liegt vermutlich am recht geringen Leergewicht des Fahrzeugs. Der nach meiner Kenntnis nicht so vollkommen verschiedene Motor ein oder zwei Jahre zuvor, gefahren in einem C 200 Kompressor, war ein Grusel. Irgendetwas Tolles ist zwischenzeitlich wohl damit passiert.

Sehr positiv ist mir neben einer zurückhaltenden Geräuschkulisse und einem Verbrauch von "nie über 9 Litern" aufgefallen, wie schön das Raumgefühl durch die "nicht vorhandene B-Säule" ist. Öffnet man vorn und hinten die Fenster, fühlt man sich fast wie in einem Cabrio. Es stört keine Säule an der Seite. Aber auch bei geschlossenen Fenstern ist das Raumgefühl besonders.
Ein gelungenes, wunderbar ausgewogenes Fahren in diesem Auto.

Die Rücksitze sind gut, um ein 7-jähriges Kind zwei Kilometer zur Schule zu bringen. Größer sollte man nicht sein, wenn man hinten Platz nimmt - und länger hält es da auch keiner aus. Aber es ist ja auch ein Coupé, kein Kombi, drum darf ich dafür bei dem Punkt " Alltagstauglichkeit" auch keinen Abzug vornehmen.

S-Klassen darf ich aus beruflichen Gründen nicht fahren - auf die würde ich aber auch nie was kommen lassen.
Die ganzen 90er Jahre hindurch bis heute fahre ich keinen Mercedes mehr, obwohl ich in den 80ern kaum aus den Teilen rauszukriegen war. Die 90er Baujahre der C- und E-Klassen waren fast alle nix - und so bin ich notgedrungen ein sehr zufriedenener BMW-Fahrer geworden.

Als ich aus diesem CLK ausstieg, wollte ich ihn eigentlich nicht mehr hergeben. Ein wunderbares Zeichen dafür, dass sich bei Mercedes auch unterhalb der S-Klasse endlich wieder ganz viel Gutes tut.

Alternativen

Mercedes-Benz CLK CLK 200 Kompressor 163 PS (1997–2002)