Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz CLK
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz CLK
  6. CLK 200 Kompressor (163 PS)

Mercedes-Benz CLK CLK 200 Kompressor 163 PS (2002–2010)

Mercedes-Benz CLK CLK 200 Kompressor 163 PS (2002–2010)
39 Bilder
Varianten
  • Leistung
    120 kW/163 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    37.816 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2005–2006
HSN/TSN0710/559
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.652 mm
Breite1.740 mm
Höhe1.413 mm
Kofferraumvolumen435 Liter
Radstand2.715 mm
Reifengröße225/45 R17 V (vorne)
245/40 R17 V (hinten)
Leergewicht1.540 kg
Maximalgewicht2.010 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,3 l/100 km (kombiniert)
11,9 l/100 km (innerorts)
6,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben198 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab37.816 €
Fixkosten pro Monat113,00 €
Werkstattkosten pro Monat81,00 €
Betriebskosten pro Monat168,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz CLK CLK 200 Kompressor (163 PS)

4,2/5

4,0/5

Meinung von Anonymous, August 2017

Mit dem CLK der zweiten Serie ist Mercedes ein guter Wurf gelungen. Insbesondere von Rostschäden, die den guten Ruf der ersten C/A 208-Serie beschädigten, blieb die C/A 209-Baureihe verschont. Der kleine Kompressormotor (der CLK 200 verfügt über eine 1,8-Liter-Maschine) hält das immerhin 1,5 Tonnen schwere Coupe erstaunlich agil auf Trab, hängt gut am Gas und verbraucht bei mir über die bislang gefahrenen 5.000 km im Schnitt nur 7,3 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer. Dabei hält er sich akustisch angenehm zurück und läuft dank Ausgleichswellen völlig schwingungsfrei - kein Vergleich zu den M111-Maschinen der Vorgängerbaureihe. Das als "Direct Control" apostrophierte verbesserte Schaltgetriebe lässt sich präzise schalten und macht eine Getriebeautomatik nicht unbedingt zwingend notwendig. Die Sitze bieten ordentlichen Seitenhalt, die serienmäßige Klimatisierungsautomatik sorgt ohne Nachregulierung für konstant angenehme Temperaturen, eine erstaunlich reichhaltige Grundausstattung lässt nicht wirklich den Wunsch nach zusätzlichen Extras aufkommen - mehr Auto braucht kein Mensch. Dabei verfügt der CLK mit den voll versenkbaren Seitenscheiben ohne B-Säule und elektrischen Gurtbringern über Extras, die nur wenige andere Wagen haben. Die Modellpflege beschert dem Wagen zudem die Qualitätsanmutung, die die erste Bauserie vermissen ließ. Negativ empfinde ich nur die Kunststoff-Streuscheiben, die mit der Zeit milchig werden. Die Karosserieform empfinde ich als zeitlos - ein schöner unaufgeregter Wagen für jeden Tag, der allerdings als Neuwagen seinen Preis hatte.

4,0/5

Meinung von georggeorg, Februar 2017

Von außen betrachtet liegt das Mercedes Coupé windschnittig in der Kurve, die Form ist insgesamt sehr elegant.
Innenausstattung mit 6-Fach CD Wechsler ist heute natürlich nicht mehr aktueller Stand, aber für den Zweck ausreichend.
Highlight ist der Gurtreicher. Ohne diesen müsste man sich halb verrenken um sich anzuschnallen.

Ich fahre das Fahrzeug nun seit 2009, beim TÜV gab es bisher lediglich Beanstandungen bezüglich der Bremsanlage.
Hier hatte ich einmal einen ziemlichen Ärger, da die Bremsleitung hinten rechts korrodiert ist. Das Verlegen der Bremsleitung in der Werkstatt war aber sehr aufwendig (und entsprechend teuer), da die Achse hierzu demontiert werden musste. Ich konnte das zuerst auch nicht glauben, nach ausführlicher Internet-Recherche habe ich ähnliche Problemfälle anderer Fahrer gefunden.

5,0/5

Meinung von eneshan98, Februar 2017

Ich liebe meinen Benz, da er immer das erfüllt, was ich will. Sein Motor iste extrem angenehmen und deshalb auch schön zu fahren. Ich finde jeder Mensch auf Erden sollte mal dieses Fahrzeug gefahren haben, da es wirklich sehr Spaß macht damit rumzufahren. Ich würde das Auto in der Farbe schwarz holen.

4,0/5

Meinung von plastikbaum, Februar 2017

Auch wenn Innenraum und Ausstattung mit den heutigen Modellen auch günstigerer Hersteller nicht wirklich mithalten kann, so fühlt man sich darin wohl und sitzt bequem. Das Fahrzeug bietet eine sehr gute Übersicht über den Verkehr, was wohl auch durch die fehlende B-Säule ermöglicht wird. Das Fahrverhalten ist sehr gut, v. a. für ein Fahrzeug der frühen 2000er Jahre. Der Wendekreis ist gefühlt sehr groß, was auch das Ausparken manchmal herausfordernd gestaltet. In den vergangenen 10 Jahren hatte ich keine größeren technischen Probleme. Einzig übliche Verschleißteile mussten erneuert werden.

5,0/5

Meinung von soeren.gruber, Februar 2017

Ich habe das Fahrzeug nun seit 3 Jahren. Der Vorbesitzer hat den Mercedes CLK w 209 mit dem Baujahr 2002 mehr als gut gepflegt. Genau diese Pflege, die das Auto verdient bekommt es weiterhin. Das auto ist Zuverlässig und springt jeden Winter ohne Probleme an. Es liegt gut auf der Straße und schiebt beim Drücken auf das Gaspedal sehr ordentlich. Es kann locker mit moderneren Auto mithalten.

Tuning-Zubehör ist eher Mangelware. Ich persönlich habe bis dato nur die Scheinwerfer vorne und hinten, sowie den Grill getauscht.

Einziges Problem, welches ich in der Zeit identifizieren konnte ist der Scheibenwischer. Keine Ahnung ob es an dem Schalter oder dem Sensor liegt.

Durch sein edles und schnittiges Design, schaut der Wagen nach wie vor up to date aus.

4,0/5

Meinung von wensel, Februar 2017

Habe das Fahrzeug 4 Jahre und knapp 60.000km lange gefahren. Der CLK ist ein sehr zuverlässiges Fahrzeug mit hohem Komfort gewesen. Defekte hatte ich in der Zeit keine, bis auf die Keyless Go Sensoren in den Fahrzeugtüren die erst in der Beifahrer und dann in der Fahrertür ausgefallen sind ( Krankheit von den Sensoren ziehen Wasser ). Die 163PS in Verbindung mit der Automatik sind kein Beschleuningungswunder, jedoch absolut ausreichend für den täglichen Verkehr und komfortables Fahren. Rückwirkend würde ich aktuell die 184PS bevorzugen.

5,0/5

Meinung von nmcz63, Februar 2017

Hatte den CLK 200 Kompressor von 2005 mit 163PS über 2 Jahre. Optisch ein schönes Auto, welches trotz seines Alters immer noch edel aussieht wenn es gepflegt ist. Macht Spaß zu fahren, egal ob Kurz- oder Langstrecken. Hatte das Fahrzeug mit einer Vollausstattung (Großes Navi, Vollleder, Xenon usw..). Das 7G automatik getriebe von Mercedes macht ebenso Spaß zu fahren und schaltet auch bei 160tkm butterweich ohne Ruckeln o.Ä.! Für kleines Geld ein super Auto

3,3/5

Meinung von Anonymous, Mai 2014

habe seit 5 Jahren das Cabrio, bis auf eine teure Dachreparatur noch keine Probleme gehabt. Versicherung ist sehr günstig , der Verbrauch liegt so bei 10 Liter. Kofferraum und Innenraum ist ausreichend groß genug.

4,5/5

Meinung von Anonymous, Februar 2011

Wir sind immer noch hin und weg von dem Auto!
CLK 163 PS, Bj.2005, bisher 75 000 Km gefahren,mit allem Schnick und Schnack außer Leder, bis auf ein Birnchen fürs Kennzeichen
keine einzige Repararutur, kein Defekt.
Wir sind mit dem Auto(neu gekauft) bisher extrem zufrieden.
Na ja, die Karrosserie ist nicht der Brüller, aber innen ein Genuß!
Würden wir immer und immer wieder kaufen!
Und den miesen Sprit dürfen wir auch noch tanken, CGI nicht.

3,8/5

Meinung von Anonymous, Dezember 2010

Ich fahre den CLK seit Mai 2003 und habe bis zum KM 76500 keine Probleme gehabt, dann ist eine führungsplatte der Steuerkette aus der Halterung gerutscht und hat den Zylinderkopf zerstört. Keine Kulanz von MB 6000 Euro schaden. Bei Km 93000 ist der Klimakompressor auf der Autobahn bei 160 h/km in Rauch aufgegangen auch keine Kulanz. Seit neuestem rastet der Blinker nicht mehr beim Rechtsblinken ein. Fahre trotzdem noch gerne mit dem Auto.Aber MB Qualität kenne ich eigentlich anders.

Alternativen

Mercedes-Benz CLK CLK 200 Kompressor 163 PS (2002–2010)