Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz E-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz E-Klasse
  6. E 220 (150 PS)

Mercedes-Benz E-Klasse E 220 150 PS (1993–1996)

Mercedes-Benz E-Klasse E 220 150 PS (1993–1996)
5 Bilder
Varianten
  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    33.074 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum1993–1996
HSN/TSN0708/453
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.199 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h11,1 s
Höchstgeschwindigkeit198 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.765 mm
Breite1.740 mm
Höhe1.490 mm
Kofferraumvolumen530 – 885 Liter
Radstand2.800 mm
Reifengröße195/65 R15 91H
Leergewicht1.480 kg
Maximalgewicht2.130 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.199 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h11,1 s
Höchstgeschwindigkeit198 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt70 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
0,0 l/100 km (innerorts)
0,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU1
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab33.074 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz E-Klasse E 220 (150 PS)

4,0/5

4,0/5

Meinung von cberling, Februar 2017

Ein zuverlaessiges Arbeitstier das, wenn es in die Jahre kommt, gut gepflegt werden will.
Das Handling, die Ladekapazitaet als auf die Bequemlichkeit dieses Fahrzeugs sind wirklich aussergewohnlich. Zudem gibt es fuer relativ kleinen Preis relativ viel Auto. Zu empfehlen ist der Vierzylinder weil er relativ sparsam ist. Was beim Kauf beachtet werden sollte ist ob die Hinterachse/Aufhaengung noch in Ordnung ist. Gebrochene Federn gibt es auch ab und an mal. Was relativ teuer zu Buche schlaegt ist der Kabelbaum der bei diesen Modellen irgendwann den Geist aufgibt. Rostmaessig sind bei den Baujahren ab 1993 oft die hinteren Scheiben betroffen, die Kotfluegel vorne rosten oft, aber das ist nicht TUV relevant.

5,0/5

Meinung von Anonymous, Januar 2017

Sehr robustes Fahrzeug , im unterhalt erstaunlich günstig für ein Fahrzeug dieser kategorie. Allerdings sollte man technischen Sachverstand und Geschick haben um dieses Fahrzeug sachgerecht zu warten und zu erhalten. Das Fahrverhalten ist typischMercedes Like- es ist kein Sportwagen sondern ein Cruiser mit Nutzwert der sich von den Fahrleistungen nicht hinter modernere Fahrzeuge verstecken muss

4,2/5

Meinung von Anonymous, September 2013

im jahre 2011, damals war ich noch 22 jahre alt war ich kurzfristig schnell auf der suche nach einem kombi..es standen ein galant und eben ein e220T bj 1993 zur auswahl, dessen farbe leider nicht so schön war(imperialrot)...der benz war aus vierter hand und mit vielen rechnungen und tüv berichten wurde er mir überlassen. er hatte ein automatikgetriebe, elektrischer sitz, niveauregulierung..fensterheber klima usw ..die laufleistung betrug knapp 238000 KM, der lack war in einem schlechten zustand und war abgeperlt, jedoch war das auto praktisch rostfrei..da ich syrischer herkunft bin stand ein trip nach syrien mit auto an und da wollte ich ein zuverlässiges auto bei dieser strecke haben und ich wurde nicht enttäuscht!!! praktisch null probleme,abgesehen vom aussetzen des tempomats einige male.
letztendlich nach langer reise,6 monatigem trip und einer zurückgelegten strecke von 40.000 km kann ich nur staunen was für ein technisches meisterwerk dieses auto ist. gerade mal 0,5 l öl hat er geschluckt. keine technischen aussetzer! stabiles automatikgetriebe stabiler motor, keine einzige panne, selbst auf unbefestigte syrische landstrassen(riesige schlaglöcher) hat er 100% seine performance gebracht.einzige sachen die mir aufgefallen sind, war der tempomat der leider manchmal macken hatte und dass der simmering an der hinterachse am differenzial während der ganzen zeit ,,geschwitzt'' hatte, jedoch ohne leistungsverlust oder sonstige einschränkungen. leider musste ich das auto nach der rückkehr nach deutschland wieder verkaufen, da der unterhalt recht teuer ist..er verbraucht auf langstrecke (120-140km/H) ca 8,5-9 L und in der stadt um die 12l. in syrien habe ich für einen liter benzin umgerechnet 40 cent bezahlt, in deutschland kann man von solchen spritpreisen nur träumen...momentan bin ich auf der suche nach einem diesel jedoch tut man sich schwer die nachfolger des 124ers zu kaufen da sie erhebliche rostprobleme vorweisen und deshalb es schwer machen sich für mercedes der neusten generation zu entscheiden.

2,9/5

Meinung von w123h, Januar 2012

Ich bin ehrlich gesagt mit dem Wagen nicht zufrieden. Ich habe einen 220 T aus Rentnerhand, von einem 89! Jährigen Herren erworben. Kilometerstand waren knapp 200 TKM.

- Automatik, Leber, Tempomat, original Telefon, Klima, Sitzheizung etc. Neupreis 78.000,00 DM ! -alle Rechnungen da

Soweit eigentlich ein Traum.

Zum Glück habe ich diesen Preis nicht zahlen müssen, ich wäre maßlos enttäuscht. Der Wagen ist nicht schlecht, aber in dieser Preisklasse erwarte ich eine andere Qualität.
Es regnet rein und ist ständig feucht im Fahrzeug. Die Heckklappe rostet, obwohl der Wagen immer in der Garage stand und steht. Fensterrahmen rosten unter dem Gummi ganz munter.
Ich bin schon drei Mal mit dem Fahrzeug liegen geblieben!!! Die Elektronik spinnt. Wegfahrsperre geht nicht raus, Luftmassenmesser versagt mitten auf der Autobahn, Zündung macht sich selbstständig, natürlich auch auf der BAB, Klimakompressor plötzlich fest- trotz regelmäßiger Wartung. Wagenheberaufnahme sieht aus wie ein schweizer Käse- trotz Garage, Schonung usw.
Nein, ich bin nun wirklich kein Sparfuchs, der Wagen wird und wurde bei MB gewartet. Da darf soetwas nicht passieren.

Ich hatte vorher einen w123 im Alltagsdienst (zum Glück behalten), da klapperte nichts und der ist 11 Jahre älter, mit weniger Rost!

Zufrieden bin ich mit dem Motor, der läuft ruhig und verbrauchsarm.

4,2/5

Meinung von smoeb, April 2011

Ich fahre den E220T jetzt seit 1997 und 94000 km. Inzwischen ist die Uhr auf 500000 km umgesprungen. Das Auto transportiert fast alles, ist pflegeleicht und fällt fast nie aus.

Ein Kabelbrand trübt die Erfolgsgeschichte und zeigt gleichzeitig eines der Probleme. Mercedes will nur mit Neuteilen reparieren und nervt mit Angeboten zu Neufahrzeugen. Statt zwei Kabel rauszupopeln und die Steuereinheit zu überprüfen wollten sie alles austauschen für über 7000 Euro, also wirtschaftlicher Totalschaden. Kosten beim Privatreparateur (Bosch Service Meister) 800 Euro.

Weiterer Hinweis: Das Auto hatte mit sechs Jahren einen Heckschaden. Nichts großartiges, aber Mercedes hat 5000 Euro kalkuliert und es dafür repariert. Eine Stelle am Auto rostet und zwar genau die reparierte.

Ansonsten sind die Federspeicher inzwischen erneuert worden. Hört sich mit 1500 Euro zwar teuer an, ist aber jetzt auch schon wieder 25000 km her und das Auto fährt sich wie neu.

Fazit: Kilometerleistung ist bei diesem Auto nicht wichtig. Ich habe das T-Modell auch schon mit knapp 900000 auf der Uhr gesehen. Die Standardreparaturen sind günstig. Auf Mercedes sollte man aber nicht vertrauen müssen, die wollen Autos mit mehr als 10 Jahren oder 250000 km nicht mehr sehen.

4,6/5

Meinung von larsomat, März 2009

Ein Traumwagen.

Macken:
- Federspeicher hinten defekt, vollgelaufen (Wagen hüpft bei Überfahrt von Buckeln)
- Rost an Heckscheibenrahmen
- Nockenwellenversteller

4,0/5

Meinung von seidelchen, August 2008

Fahre seit 4 Jahren nen 220TE Sportline und kann eigentlich nur gutes berichten. Mit Automatikgetriebe fährt er wie auf Schienen. Mit 9,5l komm ich zwar nicht aus, aber die Automatik nimmt sich natürlich auch nen Tröpfchen und ich habe immer viel Gepäck. Als Raumwunder is das Auto wärmstens zu empfehlen! Und als Lastesel für Anhängebetrieb sowieso! 2,1t Anhängelast dürften kaum zu toppen sein. Und dank Niveaulift fährt es sich damit auch noch angenehm.
Ich hab die letzten 70km einmal Bremsen hinten komplett gemacht, nen neuen Auspuff ab Kat. Jetzt vor dem Tüv sind die Bremsen vorn komplett fällig aber sonst hat's ausser Öl und Filtern nix gegeben.
Auch die ganzen netten Helferlein, wie elektrisches Schiebedach, elektrische Spiegel, Niveulift usw haben nie irgendwelche Probleme gemacht und funktionieren wie am ersten Tag!
Besonderes Highlight die 3. Sitzreihe im Kofferraum! Mit ihr können bis zu 7 Leuten mitreisen, allerdings nur mit Spargepäck, oder halt alles inne Dachbix oder Anhänger!
Ich werde meinen auf keinen Fall hergeben, wenn's nicht unbedingt sein muss, hat jetzt 197tkm runter und ich hoffe er hält wie sein Vorgänger nen W123 230TE auch 450tkm

4,4/5

Meinung von Anonymous, Juni 2008

Der letzte wahre Daimler.Es gibt nix besseres als Gebrauchtwagen.Mein Fahrzeug ist Baujahr 1995 und ist scheckheft geplegt.Habe ihn seit 4 jahren und nie hat er probleme gemacht und das obwohl er schon 230 000 km auf der Uhr hat.Für ein Fahrzeug dieser Grösse Ist der Verbrauch angemessen.Immerhin werden fast 1,5 tonnen bewegt.Ich komme mit ungefähr 9.5 liter aus,bei ruhiger Fahrweise.Ich werde meinen Mercedes 220 T-Model solange fahren wie nur irgend möglich.Nur ein Fahrzeug hätte ich noch lieber.Ein 220 E Coupe.Und das auch nur wegen der Coupe form.Ansonsten gibt es bis jetzt nix zu meckern.Bin froh mir dieses Fahrzeug gekauft zu haben.Ich kann den 220 E nur empfehlen.Das war's.Mehr gibt es nicht zu sagen.Bye.

3,0/5

Meinung von sevendb, August 2007

Kein schlechter famielenwagen,.,.aber nur ebend einen von vielen tausend aus der massenproduktion.und für den preis ???
leider in meinen augen nicht das gelbe vom ei.,.,