Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz M-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz M-Klasse
  6. ML 280 CDI (190 PS)

Mercedes-Benz M-Klasse ML 280 CDI 190 PS (2005–2011)

Mercedes-Benz M-Klasse ML 280 CDI 190 PS (2005–2011)
75 Bilder
Varianten
  • Leistung
    140 kW/190 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    50.159 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Large
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2005–2008
HSN/TSN0999/384
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.987 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst3.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.780 mm
Breite1.911 mm
Höhe1.815 mm
Kofferraumvolumen500 – 2.050 Liter
Radstand2.915 mm
Reifengröße235/65 R17 V
Leergewicht2.185 kg
Maximalgewicht2.830 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.987 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst3.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt95 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,4 l/100 km (kombiniert)
12,7 l/100 km (innerorts)
7,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben249 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch10,5 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen276 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab50.159 €
Fixkosten pro Monat195,00 €
Werkstattkosten pro Monat128,00 €
Betriebskosten pro Monat161,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz M-Klasse ML 280 CDI (190 PS)

3,2/5

5,0/5

Meinung von max.pumpe, Februar 2017

Sehr komfortables Fahrzeug, sehr wertig verarbeitet. Das Rostproblem besteht bei meinem Fahrzeug wohl nicht mehr. Nach 2 Getriebesoftwareupdates innerhalb des ersten Jahres schaltet die 7G-Tronic seither sehr zuverlässig.
Da ich den ML 280 CDI auch viel auf Kurzstrecken nutze, heize ich den Motor bei Aussentemperaturen von unter 10 Grad immer mit der ab Werk verbauten Standheizung ca. 35 min vor. Positiv ist, nicht nur der Motor wird vorgeheizt sondern auch der Innenraum ist warm. Mein ML steht bei mir im Carport und der Starterakku wird über ein externes Ladegerät ständig gepuffert.
An zusätzlicher Ausstattung habe ich Leder, im hinteren Bereich getönte Scheiben und das Navi 2.0.
Die Leistung meines 3 Liter Motors ist kraftvoll und durchzugsstark. Der Dieselverbrauch liegt zwischen 9 und 11 Liter pro 100 km. Wenn man alle Servicedienste wahrnimmt ist dies relativ teuer. Ich wechsel jährlich mein Motoröl ( ARAL 0W40) selber bei Abnahme von 20 Litern enteht ein Literpreis von unter 10 Euro. Oelfilter, Luftfilter und Innenraumfilter wechsel ich auch selber. Der Wagen hat ca. 100 000KM gelaufen und ich habe in der gesamten Zeit einen neuen Starterakku, enen kleinen Notakku, 2 x 6 Glühkerzen, 1 Vorglühzeitrelais und einen Servozuzieh-Motor für die Heckklappe gewechselt. Mein Automatikgetriebe werde ich demnächst in einer Fachwerkstatt spülen und neu befüllen lassen. Getriebespülmethode nach Tim Eckkart.

3,0/5

Meinung von Anonymous, Dezember 2016

Zu anfällig und unverhältnismässig hohe Reparaturkosten, zb. Wechsel der
Starterbatterie 600 €. Positiv zu bewerten ist die traumhaft Sitzposition und
der Komfort, die Kraft des Motors.
Empfehlen kann ich das Auto nur jemandem, dem die Kosten egal sind.
-zottel

3,1/5

Meinung von mweskamp, Januar 2016

gekauft 2006 als Jahreswagen. Immer noch in Betrieb in 2016 mit 185000km. Bei ca 60000km 50 PS Leistungssteigerung von Brabus.
Verbrauch ca 9 bis 10 Liter bei Landstrasse unter 9, bei Autobahn 130 unter 10. Minimal (Winter im Schnee hinter LKW) 7.8l max 12.5l Bleifuss.
Schäden bis jetzt:
Pendelstützen (verbinder in lenkgestänge vorne) lose. ca 40 Euro pro stück. Stossdämpfer hinten vermutlich wegen 3to Anhänger und zuviel Last. Heckschloss bei 180000km.

Einmal neue Bremsklötze hinten.
Ölverbrauch ca 1l auf 15000km.
Neue Batterie und Pufferbatterie.
neue Windschutzscheibe wg Riss durch Steinschlag
Service nach Anzeige, zwischen 26000 und 28000km.

zuverlässig, bequem, Sitze und Anmutung wie neu. bin zufrieden. kann locker noch 100000km halten.

2,2/5

Meinung von volkermachalett, Dezember 2015

Ich habe mich 5 Jahre mit meinem ML geärgert. Das Auto wurde wenig gefahren, imsgesamt 60TKm.
Nach Ablauf der Garantie ist alles Mögliche kaputt gegangen. Alle 4 ABS Sensoren im Abstand je eines halben Jahres.
Er hatte das 3. Heckklappenschloss. Ein Stossdämpfer nach 30 TKm( das Auto war nie im Gelände)
Mehrere Einparksensoren wurden gewechselt.
Das Lenkrad dieses Luxusfahrzeuges hatte an einer Abdeckung einen Grat, an dem ich mir den Finger aufgeschnitten habe.
Und so weiter und weiter.
Mercedes lies mich mit den Problemen alleine. Fast alles mußte ich bezahlen.
Resümee:
Hochmut kommt vor dem Fall. Mercedes hat vergessen, wer ihnen das Geld bringt. Das Image ist immer noch gut, aber ich bin sicher, daß Mercedes auf dem absteigenden Ast ist. wer solche Scheisse für so viel Geld verkauft ,hat kein Vertrauen verdient.
Mein nächstes Auto wir ein Hyundai( 5 Jahre Garantie)
Und alle die sich weiter von schlechten Autos quälen lassen, nur damit ein bestimmter Name dran steht, tun mir leid.

2,6/5

Meinung von jrothardt, August 2015

Nie wieder

Nach einem T5, welcher uns 230000 km ohne nennenswerte Probleme begleitete, entschieden wir uns, ein SUV zuzulegen. Dies war dem Umsstand geschuldet, dass wir einen Wohnwagen ziehen. Der von 2 Mercedes ML war so mängelbehaftet, dass er gewandelt werden musste. So weit so gut. Der zweite ML sollte besser sein. Weit gefehlt. Bei einem Händler gekauft, der den Zusatz ""Exklusiv"" in seinem Namen führt. Aber von exklusiv weit entfernt. Bei der Heimfahrt zeigte das Display Fehler im Gurtsystem an. Dies war ein Schaden am Gurtschloss des Fahrersitzes. Da es sich um ein sicherheitsrelevantes Bauteil handelt, bat ich den""Händler"" um Nachbesserung. Er wollte lediglich ein gebrauchtes Bauteil besorgen. Ich ließ natürlich ein neues einbauen, der""Händler "" übernahm nur 70.- Euro. Soviel würde ein gebrauchtes kosten. Anschliessend stellte sich ein extremer Wartungsstau ein. Davon übernahm der Händler mit fadenscheinigen Argumenten nichts. Er wand sich jedesmal wie ein Aal. Bremsen komplett tot, sämtliiche Filter total verkeimt. Steuerkettenspanner nach
1000 km tot. Beide Rückleuchten Platinenschaden. Ansauggeweih kaputt.

Mein Fazit: 1. Nie wieder Mercedes
2. Kein Exklusiv-Händler

1,6/5

Meinung von Anonymous, Oktober 2014

Fazit eines KFZ-Meisters,
der sich einen gebrauchten Mercedes Benz ML280 CDI, Baujahr 2007 gekauft hat. Ich pflege und warte meine auserwählten Daimler nach besten Wissen und Gewissen. So bekam auch diese Neuanschaffung erstmal einen umfangreichen Kundendienst, bei dem es an nichts fehlte. Die Laufleistung lag beim kauf bei 130tkm. Scheckheftgepflegt.
Ich habe mich nach knapp einem Jahr wieder von ihm getrennt, da mehrere sehr ärgerliche und teure Reparaturen anfielen.

- Turbolader defekt!
- Einspritzdüse defekt!
- Getriebegeber defekt!
- PDC-System defekt!
- usw.

Das waren innerhalb der gefahrenen 20tkm Laufleistung (Bundesstraße) die echten mangelhaften qualitativen Hammer. Für diese Reparaturkosten bekommt man einen w124 oder w126 und fährt diesen 100tkm ohne irgendein "billiges" Zukaufteil aus Fernost "teuer" ersetzen zu müssen. Ich bin beruflich auf einen funktionierenden PKW angewiesen und das ist mit diesem ML wirklich nicht gegeben.

Das positive, eine super Optik, gute Durchzugsstärke (bei funktionierendem Motor) und ein gut abgestimmtes Fahrwerk.

Schade, das ich nun die gewohnte Stammmarke verlassen musste, da ich einen SUV weiterhin benötige. Ich aber nicht mehr bereit bin, diese qualitativen Tiefflüge aus dem Hause Stuttgart- "Alabama" zu unterstützen.
Bin gespannt wann die verantwortlichen Daimler AG Angestellten und Manager sich auf die Kernwerte eines Mercedes-Benz wieder besinnen.....
MfG

4,0/5

Meinung von bayern100, Mai 2011

Wir haben gewusst, dass wir den kleinsten ML wollen und sind deshalb mit dem Motor zufrieden, Wer diesen Motor beanstandet, muss einfach einen größeren nehmen. Die M-Klasse hat uns noch nie im Stich gelassen. Das Getriebe schaltet bei unserem Model nicht so weich, wie bei unserer A-Klasse. Dies macht sich nach einer langsam gefahrenen Kurve bemerkbar, wenn ich wieder Gas gebe, dann ist die Automatik überfordert und schaltet etwas verzögert und ruppig.
Der Verbrauch ist OK. Wir wohnen im Allgäu und haben bei Hin- und Rückfahrt mit bergigem Teil oft nur 8,5 Liter verbraucht, ohne langsam zu fahren. Eine Fahrt nach Rimini war auch mit 7,8 Liter zu bewerkstelligen. Alles in allem, sind wir mit dem Auto zufrieden. Nur die Werkstatt arbeitet nicht so wie wir es wollen.......

4,1/5

Meinung von Anonymous, Juli 2008

In SUV von sehr hoher Qualität

Alternativen

Mercedes-Benz M-Klasse ML 280 CDI 190 PS (2005–2011)