Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Nissan Modelle
  4. Alle Baureihen Nissan 350 Z
  5. Alle Motoren Nissan 350 Z
  6. 3.5 V6 (280 PS)

Nissan 350 Z 3.5 V6 280 PS (2002–2009)

Nissan 350 Z 3.5 V6 280 PS (2002–2009)
13 Bilder
Varianten
  • Leistung
    206 kW/280 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    34.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    11,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2003–2005
HSN/TSN3144/058
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum3.498 ccm
Leistung (kW/PS)206 kW/280 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,9 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.310 mm
Breite1.815 mm
Höhe1.315 mm
Kofferraumvolumen235 Liter
Radstand2.650 mm
Reifengröße225/45 R18 91W (vorne)
245/45 R18 96W (hinten)
Leergewicht1.525 kg
Maximalgewicht1.820 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum3.498 ccm
Leistung (kW/PS)206 kW/280 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,9 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben11,4 l/100 km (kombiniert)
16,1 l/100 km (innerorts)
8,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben273 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab34.900 €
Fixkosten pro Monat152,00 €
Werkstattkosten pro Monat127,00 €
Betriebskosten pro Monat216,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Nissan 350 Z 3.5 V6 (280 PS)

4,2/5

5,0/5

Meinung von DerOri, Februar 2017

Ein Traum von einem Fahrzeug, es macht einfach spaß mit diesem Gerät über die Straßen zu fahren ob nun langsam oder schnell.
Meiner hat aktuell noch keine 70.000 auf dem Tacho und wird immer nur im Sommer gefahren. Aber ist nun auch schon solze 12 Jahre alt und hat noch kein bisschen Rost.
Also wirklich sehr gut verarbeitet.
Meiner schluckt sogut wie kein Öl ;) was ja doch bei der Reihe öfters mal vorkommen sollte aber ich bin wunschlos glücklich.

Ein schönheitsfleck gibt es dann doch. Das Originalradio hat wohl innen ein kabel das sich abnutzt und dann der Ton vom CD wechsler nicht mehr richtig übermittelt wird ;(

4,0/5

Meinung von shufflelpg, Februar 2017

Der Nissan 350Z ist die fünfte Generation der Nissan-Sportwagen der Z-Reihe. Seit 1969 wurde diese mit Unterbrechungen angeboten. Es gibt den zweisitzigen Sportwagen als Coupé (bis 2008) und als Cabrio (2005 - 2009). Im Jahr 2008 erschien der Nachfolger Nissan 370Z. Der Nissan 350Z ist ein knapp geschnittener, sehr sportlich ausgelegter Wagen. Das anfangs sehr harte Fahrwerk wurde von Testern kritisiert, dafür aber das Fahrverhalten gelobt. Das Platzangebot wird für Fahrer über 1,85 Meter knapp, wie auch der Kofferraum schlecht zu nutzen und mit nur 235 Litern (Cabrio: 130 Liter) sehr klein ist. Dafür kommen Sportfahrer mit dem gut ausgestatteten Nissan bestens klar. Lenkung, Bremsen, Fahrwerksabstimmung sind für sie ideal. Der Nissan 350Z gehört von der Konstruktion her zu der seltenen Gattung der Front-Mittelmotorwagen. Dabei ist der Motor zwar unter der vorderen Haube untergebracht, jedoch liegt dessen Schwerpunkt hinter der Vorderachse, so dass eine gute Gewichtsverteilung erzielt wird. Aufpassen muss man bei der Herkunft des Nissan 350Z. Durch den günstigen Dollarkurs tauchen auf dem deutschen Markt immer wieder Grauimporte auf. Diese haben teils eine schwächere Bremsanlage, einen kleineren Wasserkühler und bei einigen Importwagen fehlt auch der hierzulande serienmäßige Schleuderschutz ESP. Konkurrenten des Nissan 350Z sind Porsche Boxster oder Chysler Crossfire.

Die Sicherheitsausstattung des Nissan ist vollständig. Neben ESP sind auch Airbags und ABS serienmäßig. Einem NCAP-Crashtest wurde der Nissan 350Z nicht unterzogen.

Das Motorenangebot für den Nissan besteht aus einem Benzin-Sechszylinder mit anfangs 280 PS. Nach der technischen und optischen Modellpflege im September 2005 stieg die Leistung auf 301 PS, seit 2007 sind es 313 PS.

Typische Mängel des Nissan 350Z sind dem ADAC nicht bekannt. Vereinzelt kam es anfangs zu Störungen in der Motorelektrik, die mit einem Software-Update behoben wurden. Ansonsten gilt der Nissan 350Z als zuverlässig. Bei den Hauptuntersuchungen fiel der Nissan dagegen öfters auf. Dank der Kombination aus relativ hohem Gewicht (mindestens 1.600 Kilo beim Coupé), hohen Fahrleistungen sowie dem sportlichen Fahrstil seiner Besitzer kommt es zu hohem Verschleiß an Bremsen sowie Reifen. Dies sollte ebenso wie die Kupplung kontrolliert werden, die bei harter Beanspruchung schon nach 50.000 Kilometern verschlissen sein kann. Beim Cabrio sollte man zudem auf die einwandfreie Funktion des Daches achten, welches sich leicht und ohne Widerstände öffnen und schließen lassen muss.

Der Nissan 350Z verbraucht etwa 14 Liter auf 100 Kilometer.

STÄRKEN
agiles Fahrwerk
sportlicher Motor
Zuverlässigkeit
Verarbeitung

4,6/5

Meinung von skjallfreg, Oktober 2013

Ich hab den 350Z ungefähr ein Jahr und 10000km gefahren und kann nur positives berichten. Der Nissan lief absolut problemlos und hatte keinen einzigen Mängel in der Zeit.
Der Motor ist klasse und hat in jeder Drehzahl genug Durchzug und wirkt stets sehr souverän.
Der Verbrauch lag bei mir im Schnitt bei ca. 10,5 l/100km, was für ein 3,5l V6 ein wirklich gutes Ergebnis ist. Auf der Autobahn mit durchschnittlich ca. 160km/h kommt man auch auf 9 l/100km, von daher auch hier ein positives Feedback.
Die Verarbeitung ist jetzt zwar nicht auf dem Niveau eines Porsches, aber der 350Z kostet ja auch nur ein Drittel davon und da stimmt die Verarbeitung mit dem Preis überein.
Da es mittlerweile auch genug Ersatzteile im Zubehör gibt, sind Verschleißteile wie Bremsen auch erschwinglich.
Von mir auf jeden Fall eine Kaufempfehlung für den Nissan 350Z

3,9/5

Meinung von Floris, September 2013

Ich fahre den 350Z mit Alu-Felgen und Bose-Sound System - 6-fach CD Wechsler und orangen Ledersitzen seit Ende 2003... und er fällt immer noch auf!
Mittlerweile sind etwa 115.000 km auf dem Tacho. Fahrgefühl und Style sind einfach nur Klasse - das ist Rock'n Roll pur. Federung knackhart aber ok - 600 km am Stück kein Problem - aber NICHT sooo Rücken freundlich.
Wagen fährt locker die angegebene Höchstgeschwindigkeit und das Gefühl bei trockener Strasse ist - Fahrt wie auf Schienen.
Ja - bei Regen wirds leider etwas schwammig, also aufpassen.
Der gestylte Sound ist prima abgestimmt - fahrt mal mit Scheiben runter durch einen Tunnel und gebt Gas.
Driften - im Winter auf Eis und Schnee klappt prima und schont die Reifen. ;-)
Schaltung - knackig und kurz.
Lenkrad - fest zufassen und arbeiten.
Kofferraum - klar doch hat er - klein aber für zwei Personen ok.
Innenraum - ich finds ok - Bordrechner - 3 runde Anzeigen - Bassbox hinter Fahrersitz - genug Verstauraum - Becherhalter zum rausziehen !! reicht!

Jetzt das Nüchterne und die kleinen Makel:
Reifen - Sägezahnbildung ( Klötzchen ) an den Vorderrädern der Originalsommerreifen nach ca. 25.000 km - rumpelt dann laut. Andere Reifen können Abhilfe bringen.
Fahrersitz - knarzt öfter mal vor sich hin- die elektrische Verstellung gab mal den Geist auf.
Bremsklötze - auch die Originalen quietschen doch mal schnell.
Die Gasdruckdämpfer bei der Heckklappe haben mal nachgelassen.
Batterie - könnte mehr Ampere haben. Im Winter bewegen oder ans Ladegerät hilft dem Überleben der Stromquelle. Ausbau des Teils ist etwas fummelig

Verbrauchswerte - unter 10 Liter sind zu schaffen - dann aber Spassfaktor NULL. Ansonsten ist mit ca. 12-13 Litern Super Plus zu Rechnen.
Tipps:
Schaut euch den Unterboden und die Auspuffanlage an - da ist zum Teil wenig Schutz drauf. Ich fahre den Wagen auch im tiefsten Winter bei Schnee und Eis. Öfter mal drunter sehen - dass noch Alles fest ist - da ist zumindest ein offen liegender Stecker.
Handbremse schwächelt.
Wasserdüsen an den Lampen unten - fliegt gerne mal ein kleines Teil weg - also Funktion öfter mal Testen.
Dreht die hässliche schwarze Antenne ab und besorgt was Passenderes.

Mein Wagen steht nach den Fahrten immer in der Garage, wurde viel und wird immer noch regelmäßig bewegt - viele Jahre mehr als 150 km pro Tag. Heut etwas weniger.
Lack - Dichtungen - Gummiteile und andere Teile haben gut durchgehalten - sieht Alles fast aus wie NEU. Ich bin kein Autoputzer und Sonntagspfleger. Mal Waschanlage - aussaugen und gut ist.
Technik - trotz kleiner Makel - robust und lange haltend. Keine teuren Ersatzteile bisher nötig - nur Routineserviceteile.
Ich würd mir den Wagen immer wieder kaufen.

Grüsse ibrmann

3,9/5

Meinung von medium2, Mai 2011

Der Nissan 350Z ist seit langer Zeit mein Traumwagen und inzwischen kann ich ein 2004er Modell mein Eigenen nennen.
"Mehr Sportwagen" für das Geld zu finden wäre eine Herausforderung gewesen.
Das Fahrgefühl ist genial sportlich und dennoch kann man mit ihm auch komfortabel längere Strecken fahren.
Der 280-PS Motor überzeugt eher durch sein Drehmoment als durch enorme Drehfreude. In Kombination mit der recht langen Übersetzung lässt sich der Motor sparsam und drehzahlarm bewegen. Im gemütlichen Alltagsverkehr erreiche ich so nicht selten Verbrauchswerte von 10,5-11 Litern.

Sicherlich ist der günstige Preis mit ein Grund warum der Nissan ein (EU-)Leergewicht von 1,6 Tonnen besitzt. (Verzicht auf Leichtbauteile)

Sicherheit wird grundsätzlich in diesem Auto groß geschrieben. Neben guten Werten in Crashtests gibt es 6 Airbags und serienmäßig ESP.
Grundsätzlich ist ein ESP ja eine tolle Sache, in meinem 350Z ist es jedoch einfach nur eine Katastrophe, weil es oft unvorhergesehen und nicht nachvollziehbar regelt (oder eben auch nicht regelt).
Als ich einmal bei höherer Geschwindigkeit wegen eines ungewollten Drifts dezent gegenlenken musste gingen meinem ESP sämtliche Sicherungen durch und es regelte sehr spät aber dafür viel zu heftig in die Gegenrichtung was ein heftigtes Gegenpendeln verursachte. Ich bin davon überzeugt ohne die anschließenden, richtigen Aktionen des ESP hätte ich den Wagen nicht mehr abfangen können. An meinem fahrerischen Können zweifelend traf ich im Internet auf vergleichbare Auseinandersetzungen mit dem ESP. Oftmals in Verbindung mit Mischbereifung, bei mir trifft das jedoch nicht zu.

4,0/5

Meinung von swiftmania, Oktober 2010

Mit dem Nissan 350z habe ich mir meinen Traumwagen geleistet. Mein Fazit bisher: einfach nur top die Lady. Der Nissan ist sicherlich nicht der schnellste Sportler aber in diesen Preissegment findet man meineserachtens nichts besseres. Der Style ist fantastisch (zumindest beim coupe). Und dann noch der Seltenheitsfaktor. Nach einen Porsche dreht sich doch kaum jemand um...aber beim Nissan sind alle Blicke auf einen gerichtet.
Jetzt zu den Negativen: Grundsätzlich ist die Lady etwas zu schwer, bei nasser Fahrbahn wird sie zickig trotz ESP, und die Ersatzteilpreise von Nissan grenzen an Diebstahl. Ich empfehle gerade bei den Bremsen auf den freien Zubehörhandel zurückzugreifen.

Die Lenkung ist schön direkt, das Lenkrad ist etwas schwergängig (ich finde es gut), Der Motorensound macht selbst den kleineren Porschemodellen konkurenz. Insgesamt finde ich nur wenige Kritikpunkte. Vielleicht ist der Innenraum etwas zu Kunststofflastig, die Radioantenne stört die ansonsten perfekte Linienführung.

Altagstauglich? Für Singels auf jedenfall, der Kofferraum ist groß aber leider nicht sehr hoch. Einen 20er Bierkasten bekommt man z.B. nicht rein. Das Fahrwerk ist zwar recht hart aber dennoch Langstreckentauglich.
Der Verbrauch von 10 bis 14 Litern Super Plus geht schon irgendwie in Ordnung. Wer nicht auf Massenware steht und das nötige Kleingeld hat sollte einen Blick riskieren.
ABER VORSICHT: SUCHTGEFAHR

4,6/5

Meinung von Anonymous, September 2010

Der 350Z fährt sich brilliant,und sehr sportlich. Straffes Fahrwerk und gute Bremsen sind bei diesem Auto serie.

Dieses Auto ist für alle die für relativ wenig Geld relativ viel Sportwagen haben wollen...

3,9/5

Meinung von Anonymous, August 2008

Im Januar 2008 habe ich mich endlich dazu entschieden, mir meinen Traum zu erfüllen. Ein Nissan 350Z! Das Auto bietet viel Emotion, schade das der Klangvolle Name "Fairlady Z" nur in Japan benutzt wird, den der Name passt zum Auto. Man verliebt sich einfach auf den ersten Blick.

Aber es ist auch Vorsicht mit der Lady geboten - wie mit jeder Frau die Schwarz gekleidet ist und auf Leder steht ;)

Ich setze mich endlich in MEINEN 350Z - schöne Ledersitze die sehr Bequem sind, ich fühle mich sofort wohl im Auto. Der Seitenblick ist sehr klein, aber es geht, das Heck hoch und ich denke mir "Verdammt - damit soll ich nun einparken?" Aber nach kurzer Eingewöhnung ist das kein Problem. Ich starte den Motor - der V6 mit seinen 3,5 Litern Hubraum brödelt vor sich hin. Ich gebe langsam Gas, mein Händler warnt mich noch "pass ja auf dein Gas Fuß auf". Ich fahre gemütlich nach Hause auf der Landstrasse. Dann Überhole ich das erste Auto damit! Ich fuhr vorher mit 120 im 6. Gang - naja schalte ich mal zurück in den 5. Gang und gibst Gas! Als ich vorbei war guck ich auf dem Tacho. 150km/h?? Hammer!!! Ich bremse sofort wieder, nicht das ich bei meiner ersten Fahrt ein Ticket bekomme!

Der Wagen verspricht Pure Emotion, alle Leute die den Wagen sehen fragen mich erstmal "Was ist das für einer??".

Der Seltenheitsfaktor ist bei dem Wagen fast so hoch wie ein Ferrari! (Zumindest laut Zulassungsstatistik 2007).

Auch im Alltag ist der Wagen okay, ich habe im Kofferraum die Wanne von CTD eingebaut, Notrad raus und dafür Flickset rein! So bekomm ich locker 2 Kisten 1,5 Liter Flaschen in den Kofferraum und es ist noch viel Platz für Kleinkram! Für mich ausreichend als Single!

Der Verbrauch im Schnitt bei 11,5 Liter mit Autobahn fahrten ist für mich okay! Bei normalen Landstrassen fahrte liegt er auch unter 11 Liter!

Wie jeder Wagen, hat auch die gute Lady ein paar Negative Seiten. Bei Regen ist der Wagen seeeeehr giftig und gefährlich, das habe ich beim Fahrsicherheitstraining selber erfahren dürfen. Aber okay, dann geht man vom Gas zurück!

Sollte der Wagen nach einer Regenfahrt geparkt werden, knacken am nächsten Tag die Bremsen einmal beim losfahren. Man denkt, das man nun was kaputt gemacht hat. Aber nein, das sind nur die guten Brembos gewesen.

Der Innenraum ist übersichtlich, aber leider sehr Plastiklastig - da ist der Audi TT doch schöner... Aber es ist alles soweit sauber verarbeitet.

Die Unterhaltskosten gehen bei dem Wagen, die Versicherung ist sehr Teuer, aber okay es ist halt eine Rennmaschine! Bei den Ersatzteilen sind die Bremsen von Brembo sehr teuer, und meine Empfehlung ist, wen die mal gewechselt werden müssen. Dann nehmt andere Bremsen als die von Nissan, es gibt bessere alternativen die auch günstiger sind.

Mein Fazit ist, es ist ein schönes Auto mit den man auffallen kann und einen Porsche Boxster S locker stehen lassen kann. Allein beim Preis ist der Nissan schon weit vorne!

4,0/5

Meinung von SisterZ, September 2007

Ich habe mir in dieses wundervolle Auto zusätzlich noch einen 80 Liter Flüssiggastank (LPG) einbauen lassen.
Bei den enormen Spritpreisen war das sicherlich eine gute Wahl.
Bei einer Betankung von 60 Litern komme ich um die 400 Kilometer weit.
Ausserdem schont es noch ein wenig die Umwelt!!!