Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 207
  5. Alle Motoren Peugeot 207
  6. 1.6 16V 155 THP (156 PS)

Peugeot 207 1.6 16V 155 THP 156 PS (seit 2006)

 

Peugeot 207 1.6 16V 155 THP 156 PS (seit 2006)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    115 kW/156 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    22.700 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Peugeot 207 1.6 16V 155 THP (156 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformCabrio
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2010–2011
HSN/TSN3003/AKV
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)115 kW/156 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,6 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst1.060 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.037 mm
Breite1.750 mm
Höhe1.397 mm
Kofferraumvolumen145 – 370 Liter
Radstand2.540 mm
Reifengröße195/55 R16 V
Leergewicht1.484 kg
Maximalgewicht1.774 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)115 kW/156 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,6 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst1.060 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 207 1.6 16V 155 THP (156 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,3 l/100 km (kombiniert)
10,1 l/100 km (innerorts)
5,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben168 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Kosten und Zuverlässigkeit Peugeot 207 1.6 16V 155 THP (156 PS)

Ehem. Neupreis ab22.700 €
Fixkosten pro Monat100,00 €
Werkstattkosten pro Monat93,00 €
Betriebskosten pro Monat148,00 €

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 5.2 13.2 56.6 56.6

29.8 Peugeot 207

10.5 Audi A1

5.2 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 4.5 18.7 60.5 60.5

36.5 Peugeot 207

13.6 Toyota Yaris

4.5 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Peugeot 207 1.6 16V 155 THP (156 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Peugeot 207 1.6 16V 155 THP (156 PS) von Anonymous, März 2019

3,0/5

Unser Cabrio wird jetzt im Mai 9 Jahre alt.Hat ca.134 500 Km gelaufen. Bis auf Kleinigkeiten in der Garantiezeit war alles wunderbar. Dann später stellten wir ein "tuckerndes" Geräusch, wie bei einem Trecker im Motorraum fest. Am deutlichsten wahrnehmbar ist es im Standlauf. Um so schneller der Motor dreht, desto schneller wird dieses "tuckern" und ist dann auch nicht mehr so deutlich zu
hören. Wir waren schon in verschiedenen Werstätten mit diesem Problem, aber überall
wurden wir damit verströstet, daß das NOMAL sei. Ich brauch kein Fachmann zu sein
um sagen zu können, daß das ein Fehler irgendwo im Motorbereich ist. Es gibt Kfz.
Meister aus fremden Betrieben, die ebenfalls meiner Minung sind. Nur die sagen, es
könnte dieses oder das sein. Nur auf eine genaue Diagnose will sich keiner festle-
gen. Und somit muß ich mit einem unguten Gefühl das Auto so weiter fahren. Eine Untersuchen nur auf Verdacht, kann ich mir niht leisten.

Erfahrungsbericht Peugeot 207 1.6 16V 155 THP (156 PS) von KaZe2801, Februar 2017

4,0/5

Habe den Wagen gebraucht mit 3 Jahren beim Peugeot-Händler gekauft. Anfange ein paar Schwierigkeiten (war anscheinend beim Vorbesitzer ein Sommer-Garagen-Auto) mit der Performance. Aber dann lief er einfach perfekt. Wunderbarer Fahrspaß im Sommer, aber auch im Winter zuverlässig und gut zu händeln. Die Sitzheizung ist dann allerdings Pflicht!.
Wegen der Scheinwerfer-Automatik ist der Verschleiß an Glühbirnen enorm, wenn man die allerdings ausschaltet, dann passt das. Ölverbrauch ist hoch, allerdings meinte der Kfz-Mechaniker meines Vertrauens, dass das bei einem Motor dieser Art nichts Außergewöhnliches sei. In den jetzt 4 Jahren meiner Nutzung hatte ich eine größere Reperatur (Steuerkette musste ausgetauscht werden), was doch sehr teuer war (800 €). Seilzugsystem für das Dach bzw. die Kofferraum-Klappe ist empfindlich.

Erfahrungsbericht Peugeot 207 1.6 16V 155 THP (156 PS) von Anonymous, August 2011

3,9/5

Seit 18k Kilometer fahre ich den 207cc ohne Probleme täglich, ohne einen unplanmässigen Werkstattbesuch. Klappergeräusche höre ich nur, wenn ich mit offenem Verdeck neben einem Opel stehe, vom Nachbarn.
Ich kann jedem der ein Fahrzeug möchte, das Spass macht und seinen Preis wert ist. 207cc kaufen und sich am Leben freuen.

Übrigens: Lieber einen 207cc in Vollausstattung und noch genügend Geld für Ausfahrten haben, als ein Oberklasse Cabrio und Pleite.

Erfahrungsbericht Peugeot 207 1.6 16V 155 THP (156 PS) von Anonymous, September 2010

3,1/5

Durch den sehr hoch gezüchteten Motor ist es empfehlenswert die volle Leistung dieses Fahrzeugs mit Vorsicht zu geniessen!
Dadurch dass die Software der Motorsteuerung noch nicht so ausgereift ist, ist hier vom Hersteller leider kein ausreichend gutes Feature gegeben, um den Motor korrekt einzufahren, auf den ersten Tausend Kilometern. Das erklärt auch warum in einigen Fällen schon nach ca. 20tkm die Zylinderkopfdichtung gewechselt wurde.

Wer sich jedoch vor dem Kauf ausreichend bei Fachwerkstätten über korrekten Umgang mit einem Neufahrzeug informiert, kann sich auf lang Lebigkeit und viel Fahrspaß freuen.

Für einen Mittelklasse Cabrio bietet der 207cc einen aufgeräumtes und angenehmes Ambienente im Innenraum.
Das Hardtopdach, welches bei Sonnenschein auf Wunsch, schnell im Kofferraum verschwinden kann, schließt im geschlossenen Zustand gut ab und bringt damit einen angenehmen Fahrkomfort ohne störende Windgeräusche.

Typische Cabrio Probleme sind hier jedoch immer noch Alttag.
Wer sich an minimalen Klappergeräuschen des Daches und der Heckklappe stört, muss schon tiefer in Tasche greifen und sich Richtung Oberklasse z.b. BMW, Mercedes usw. ausrichten.

Im Gesamturteil ist zusagen das dies ein schönes Mittelklasse Cabrio ist welches guten Fahrspaß bringt, mit ordentlich Leistung und schöner Innenausstattung.