12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Fabian Hoberg, 10. Februar 2011

Der Range Rover zählt zu den edleren SUVs der gehobenen Klasse. Mindestens 88.500 Euro müssen Kunden zahlen, um hoch über dem Verkehr zu thronen. Mit dem Sondermodell Range Rover Autobiography Ultimate Edition zeigen die Briten auf dem Genfer Autosalon nun die luxuriöseste Version der Baureihe. Für 165.000 Euro bekommen Kunden dabei ab Juni ein mehr als vollausgestattetes Fahrzeug, das sich am besten im Fond genießen lässt. Zwei elektrisch verstellbare Einzelsitze sorgen für größten Komfort, zum Arbeiten während der Fahrt können Ordner, Computer oder die beiden serienmäßigen iPads auf die Laptoptische aus Aluminium gelegt werden.

Feinstes, von Hand aufgezogenes Weichleder schmückt den Innenraum an Sitzen, Armaturenbrett, Lenkrad und Türverkleidung. Und auch Koffer und Taschen genießen im Range gewissen Luxus: Der Kofferraumboden ist mit Teakholz ausgekleidet. 20-Zoll-Räder und ausfahrbare Seitentrittbretter sorgen für weitere Differenzierung zum Serienmodell.

Als Antrieb dienen die bekannten V8-Motoren. Der 4,4-Liter-TDV8-Turbodiesel mit 230 kW/313 PS und einem Drehmoment von 700 Newtonmeter ist dabei etwas für Vielfahrer und Knauserer - der Verbrauch liegt bei nur 9,4 l/100 km. Kombiniert ist das Triebwerk mit einer Achtstufen-Automatik, die an den guten Beschleunigungswerten (0-100 km/h in 7,8 s) maßgeblich beteiligt ist. Noch mehr Leistung bietet der V8-Kompressor-Benziner, der aus 5,0 Litern Hubraum 375 kW/510 PS schöpft und den Standard-Sprint in 6,2 Sekunden erledigt. Allerdings liegt das maximale Drehmoment hier „nur“ bei 625 Nm, der Durchschnittsverbrauch indessen bei 14,9 Liter. Die Sonderedition wird nur auf Einzelbestellung produziert und ist auf 500 Einheiten weltweit begrenzt.

Range Rover wird edler. Auf dem Genfer Autosalon zeigen die Briten nun die luxuriöseste Version ihres großen SUV - nicht nur für Selbstfahrer.

Weiterlesen
Fazit
Range Rover wird edler. Auf dem Genfer Autosalon zeigen die Briten nun die luxuriöseste Version ihres großen SUV - nicht nur für Selbstfahrer.

Quelle: Autoplenum, 2011-02-10

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-02-04

Tradition: 50 Jahre Range Rover - Königlicher KraxlerTradition: 50 Jahre Range Rover - Königlicher Kraxler
Königlicher Kraxler Tradition: 50 Jahre Range Rover Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-02-06

Range Rover Reborn - Alt und dennoch neuRange Rover Reborn - Alt und dennoch neu
Alt und dennoch neu Range Rover Reborn Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-01-26

Fahrbericht: Range Rover SVAutobiography Dynamic - Der Ge...Fahrbericht: Range Rover SVAutobiography Dynamic - Der Gentleman-Ex...
Der Gentleman-Express Fahrbericht: Range Rover SVAutobiography Dynamic Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-01-26

Range Rover SVAutobiography Dynamic - Dynamiker mit Manie...Range Rover SVAutobiography Dynamic - Dynamiker mit Manieren (Kurzf...
Dynamiker mit Manieren (Kurzfassung) Range Rover SVAutobiography Dynamic Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-08-10

Range Rover Modelljahr 2017 - Traditionsmodell auf modern...Range Rover Modelljahr 2017 - Traditionsmodell auf modernem Kurs
Traditionsmodell auf modernem Kurs Range Rover Modelljahr 2017 Ganzen Testbericht lesen