12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

17. März 2011
Rechtzeitig zum Beginn des Frühlings lädt Fiat zum inzwischen schon traditionellen Familienfest in die Autohäuser der Marke. Am Samstag, 19. März 2011, stehen dabei vor allem die My Life Modelle von Fiat Panda, Fiat Punto, Fiat Bravo, Fiat Qubo und Fiat Doblò im Mittelpunkt, die zusätzlich zur besonders attraktiven Preisgestaltung bereits eine ganze Reihe beliebter Extras serienmäßig an Bord haben. Damit bietet Fiat unter dem Motto „Ein Preis. Ein Wort.“ gleich eine ganze Palette familienfreundlicher Fahrzeugmodelle zu ebenso familienfreundlichen Konditionen an. Denn die My Life Modelle sind an keine Finanzierungs- oder Leasing-Sonderaktion gebunden, auch ein Gebrauchtwagen muss nicht in Zahlung gegeben werden. Der Fiat Panda My Life mit 1.2-Liter-Benzinmotor und 51 kW/69 PS verfügt serienmäßig beispielsweise über Klimaanlage, elektrisch unterstützte Servolenkung Dualdrive mit Cityfunktion, ein höhenverstellbares Lenkrad und kostet 7.490 Euro. Beim Fiat Punto My Life (9.990 Euro mit 1.2-Liter-Benziner, 51 kW/69 PS) und beim Fiat Qubo My Life (12.990 Euro mit 1.4-Liter-Benziner, 54 kW/73 PS) sind zusätzlich Lederlenkrad, ein Radio mit CD/MP3-Player und USB-Anschluss, das Bluetooth-basierte Infotainment-System Blue&Me (inklusive Freisprechanlage) und ein portables TomTom Navigationssystem an Bord. Über weitgehend identische, serienmäßige Extras verfügt der Fiat Bravo My Life mit 1.4-Liter-Benziner und 66 kW/90 PS. Allerdings kommt bei der sportlichen Kompaktlimousine das hochwertige Navigationssystem Instant Nav mit TMC-Pro-Funktion zum Einsatz. Außerdem gehört das Fahrstabilitätsprogramm ESP zum Serienumfang. Der Fiat Bravo My Life kostet 14.990 Euro. Auch der Fiat Doblò My Life für 14.990 Euro (1.4-Liter-Benziner, 70 kW/95 PS) bietet dank des serienmäßigen ESP ein Plus an Sicherheit, schont durch die Start&Stopp-Automatik außerdem die Umwelt noch effektiver. Seinen Fahrer verwöhnt der geräumige Minivan außerdem mit einem zweifarbigen Lederlenkrad und Multifunktionstasten sowie dem portablen TomTom Navigationssystem. Zum Familientag am 19. März macht Fiat außerdem ein besonders attraktives Finanzierungsangebot zum Fiat 500. Das Kultauto lässt sich über eine Laufzeit von fünf Jahren ohne Zinsen finanzieren. Unter dem Motto „Fun is in the Air" steht dabei insbesondere das innovative Zweizylinder-Turbotriebwerk TwinAir im Fokus, das nicht nur den umweltfreundlichsten Benzinmotor der Welt (Normverbrauch nur 4,0 Liter/100 km, CO2-Ausstoß 92 g/km) darstellt, sondern mit 63 kW/85 PS auch für hohen Fahrspaß sorgt. (Auto-Reporter.NET/hhg)   
Weiterlesen

Quelle: auto-reporter.net, 2011-03-17

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2020-02-06

Fiat 500 Hybrid / Fiat Panda Hybrid - Spritsparen als Auf...Fiat 500 Hybrid / Fiat Panda Hybrid - Spritsparen als Aufgabe
Spät springt Fiat auf den Hybridzug auf und stellt jetzt durch Panda und 500 seine ersten Modelle mit elektrischer Un...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-29

Gebrauchtwagen-Check: Fiat Panda - Sparwut setzt ihm zuGebrauchtwagen-Check: Fiat Panda - Sparwut setzt ihm zu
Sparwut setzt ihm zu Gebrauchtwagen-Check: Fiat Panda Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-10

Fiat 500 und Panda Hybrid - Elektrisches Vorspiel Fiat 500 und Panda Hybrid  - Elektrisches Vorspiel
Elektrisches Vorspiel Fiat 500 und Panda Hybrid Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-08-20

Tradition: 25 Jahre Fiat Punto - Arrivederci kleiner Kris...Tradition: 25 Jahre Fiat Punto - Arrivederci kleiner Krisenkiller
Arrivederci kleiner Krisenkiller Tradition: 25 Jahre Fiat Punto Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2017-06-08

Fiat Panda City Cross - Crossover-Kleinstwagen ohne Allra...Fiat Panda City Cross - Crossover-Kleinstwagen ohne Allradantrieb
Crossover-Kleinstwagen ohne Allradantrieb Fiat Panda City Cross Ganzen Testbericht lesen