12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Peter Weißenberg/SP-X, 27. September 2013

Familienvans müssen keine Langeweiler sein – und können dabei sogar noch den Geldbeutel schonen. Der neue Grand C4 Picasso hält seine sieben Sitze bereits ab 22.390 Euro bereit; 600 Euro günstiger als sein Vorgänger.

Bereits für diesen Einstiegspreis gibt es einen 88 kW/120 PS-Benziner. Im sehr aufgeräumten Cockpit blinkt ein Sieben-Zoll-Touchscreen mit Radio, auch die Freisprecheinrichtung ist in der Basisversion Attraction bereits an Bord. So wie die Panorama-Windschutzscheibe und vier Fensterheber. Einen zusätzlichen 12-Zoll-Bildschirm gibt es für die besseren Varianten.

In der Basisvariante kostet die dritte Sitzreihe 700 Euro Aufpreis. Citroën hat alle Varianten bei Benzinern und Diesel auf Sparsamkeit getrimmt. In Verbindung mit dem verlängerten Picasso führt das beim turbolosen Einstiegsbenziner zu ziemlich schwungloser Fortbewegung. Die 110 kW/150 PS des brandneuen Blue-HDI-Diesel erfüllen auf der anderen Seite schon die Euro-6-Norm - und dessen Vortrieb zudem die Träume ambitionierterer Familienoberhäupter am Steuer. 370 Newtonmeter Drehmoment liegen bei 2.000 Umdrehungen an; Tempo 210 sind drin - und 4,5 Liter Durchschnittsverbrauch.

Empfehlenswert ist auch die weich schaltende Sechsgang-Automatik. Bei den kleineren Dieseln geht (beim 85 kW/115-PS-Diesel auf Wunsch) ein automatisiertes Schaltgetriebe ans Werk. Alle Aggregate haben übrigens eine Start-Stopp-Automatik – bis auf den 68 kW/92-PS-Diesel.

Immer dabei: Platz – bei gleichen Außenmaßen wie beim Vorgänger (4,60 Meter). 645 Liter Gepäck passen bei fünf Passagieren noch herein. Die Ausstattungsvariante Seduction bietet für maßvolle 1.000 Euro mehr geräuschdämmende Seitenverglasung und eine automatische Klimaanlage. Ab 25.490 Euro gibt es das Intensive-Paket mit Kamera-Einparkhilfe hinten, schlüssellosem Zugang und Navi. Und für 30.340 Euro im Exclusive mit 155-PS-Benziner und Sechsgang-Getriebe elektrische Heckklappe, automatisches Einparksystem und das edle Lounge-Paket mit Massagesitzen und Beifahrersitz mit ausklappbarer Beinauflage. Sogar ein Abstandsregel-Tempomat ist drin, der aber nicht so gut reagiert wie bei den meisten Konkurrenten.

Beim Platz ist der Franzose der Klassenprimus. Immer dabei für die Reisenden ist ab Ausstattung Seduction eine anders als bei vielen Konkurrenten gut zugängliche dritte Sitzreihe. Die Einzelsitze lassen sich zugunsten von mehr Kniefreiheit oder Gepäckvolumen in Längsrichtung verschieben und neigen. Und das optionale Panaroma-Glasdach bietet gerade hinten beste Aussichten.

Der Siebensitzer-Kompaktvan ist ein Hingucker – und auch ein Rausgucker. Denn die inneren Werte können begeistern; wenn der Motor stimmt.

Weiterlesen
Fazit
Der Siebensitzer-Kompaktvan ist ein Hingucker – und auch ein Rausgucker. Denn die inneren Werte können begeistern; wenn der Motor stimmt.

Quelle: spot-press, 2013-09-27

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
press-inform
3.5 von 5

press-inform, 2016-10-19

Citroen C4 Grand Picasso - Insider mit VolumenCitroen C4 Grand Picasso - Insider mit Volumen
Der neue Citroen C4 Grand Picasso überrascht durch einen gewaltigen Innenraum, ein modernes Design und ein komfortabl...Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2016-07-07

Citroen C4 Picasso Facelift - Deutliche PreissenkungCitroen C4 Picasso Facelift - Deutliche Preissenkung
Deutliche Preissenkung Citroen C4 Picasso Facelift Ganzen Testbericht lesen
spot-press
4.0 von 5

spot-press, 2016-05-08

Citroen C4 Picasso und C4 Grand Picasso - Frischzellenkur...Citroen C4 Picasso und C4 Grand Picasso - Frischzellenkur für Van-D...
Frischzellenkur für Van-Doppel Citroen C4 Picasso und C4 Grand Picasso Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2014-07-10

Citroën Grand C4 Picasso und Toyota Verso: Kompakt-Vans i...Citroën Grand C4 Picasso und Toyota Verso: Kompakt-Vans im Fahrbericht
Der 1,6-Liter-Diesel von BMW im Toyota Verso ist die erste Frucht der bayerisch-japanischen ...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2014-02-28

Citroën Grand C4 Picasso, Renault Grand Scénic: Zwei Vans...Citroën Grand C4 Picasso, Renault Grand Scénic: Zwei Vans für die F...
Große Vans aus Frankreich waren immer schon etwas eigensinnig. Neuestes Beispiel: der ungewö...Ganzen Testbericht lesen