Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Golf
  5. Alle Motoren VW Golf
  6. 1.9 TDI (105 PS)

VW Golf 1.9 TDI 105 PS (2003–2008)

 

VW Golf 1.9 TDI 105 PS (2003–2008)
82 Bilder

Alle Erfahrungen
VW Golf 1.9 TDI (105 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von meistermoritz, März 2017

5,0/5

Wir haben unseren Golf 5 als Ersatz für unseren Golf 3 Variant am 05.04.2005 in der Autostadt in Wolfsburg abgeholt und sind damit jetzt nach rund 12 Jahren knapp 200.000 km gefahren. Inspektionen wurden immer nach Anzeige alle rund 30.000 km durchgeführt, bei 150.000 km war der Zahnriemen fällig. Das war es, sonst nur Tanken.
Nein, seit unser Sohn über 1,80 cm groß ist und der Beifahrersitz ständig vor und zurück gerückt wurde ging irgendwann vor eineinhalb Jahren etwa die Airbagwarnlampe im Cockpit an.
Bei VW wusste man Bescheid, eine Steckverbindung unter dem Beifahrersitz war defekt und musste für einen kleinen zweistelligen Euro-Betrag ersetzt werden.
Jetzt fährt der Sohn den Golf und ist zufrieden und wir bestellen nächste Woche einen GTI.
Hoffentlich haben wir an dem die selbe Freude wie an den Vorgängern.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von isopizza, Februar 2017

5,0/5

Haben meinen Golf IV von DB Fuhrpark gekauft, fährt seitdem von Inspektion zu Inspektion und hat mittlerweile 400.000 auf dem Tacho. Einzig ein erhöhter Ölverbrauch war festzustellen, ansonsten nur Verschleißteile zum reparieren.
Langsam fallen die Armaturen ein bisschen auseinander, aber das stört mich persönlich nicht...
Der Golf eben, und für viele noch immer der beste aller Zeiten: Mit der vierten Generation des Kompakten schafften die Wolfsburger einen Dauerbrenner, der selbst knapp sieben Jahre nach seiner Einstellung noch nachglüht - auf dem Gebrauchtwagenmarkt.

Das alles ist aber nur nettes Beiwerk, der Verantwortliche für den Fahrspaß sitzt freilich unter der Haube. Und das ist kein Unbekannter; der Vierzylinder mit der internen Bezeichnung EA288 steckt in allen neueren Modellen des Volkswagen-Konzerns, bei denen 2.0 TDI (und auch 1.6 TDI) auf dem Heckdeckel steht. Um der Euro-6-konformen Zwei-Liter-Variante das derzeitige Maximum von 184 PS zu entlocken wurde das Triebwerk umfassend optimiert, inklusive neuem variablem Ventiltrieb, Zweikreis-Abgasrückführung, einer Common-Rail-Einspritzung mit jetzt 2.000 bar Druck und zwei wälzgelagerten Ausgleichswellen. Vor allem letztere sind bereits im Stand spürbar – beziehungsweise eben nicht, denn der Selbstzünder glänzt mit vorbildlicher Laufruhe.

Nach drei Jahren zeigt der VW Golf auffallend oft Probleme an der Beleuchtungsanlage. Scheinwerfer: Werden vom TÜV immer wieder moniert, meist liegt es an der Einstellung der Lichtquellen. Das Getriebe hat vor allem mit drehmomentstarken Motoren Probleme, ist oft Grund für Kritik

Nächstes Auto (falls dieses mal seinen Geist aufgibt) wird wieder ein Golf.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von AutoFreak444, Februar 2017

4,0/5

Zunächst einmal muss ich anmerken, dass ich das Auto gebraucht gekauft habe und daher nicht für einen Neuwagen sprechen kann. Das Auto wurde hauptsächlich innerorts verwendet (Großstadt) und daher auch in einer normal-motorisierten Variante erworben. Das Fahrverhalten in der Stadt war ohne Probleme, das Anfahren lief flüssig und ohne Ruckeln, ebenso konnte sanft beschleunigt werden. Für längere Fahren auf der Autobahn sollte genügend Leistung vorhanden sein, solange man nicht ganz vorne mitfahren möchte auf der linken Spur.

Der Motor hatte in meinem Modell keine Anpassungen, war also noch original. An dieser Stelle gibt es nichts zu bemängeln, ich hatte bisher keine weiteren Probleme mit dem Motor bzw. der Technik im allgemeinen.

Die Ausstattung ist dem Preis entsprechend und VW-typisch gut verarbeitet. Einzig die Sonnenschutzblenden hätten etwas hochwertiger ausfallen können, sodass eine von beiden nach kurzer Zeit aus der Halterung gesprungen ist und ersetzt werden musste. Die Sitze sind grundsätzlich bequem, bei längeren Fahren hatte ich jedoch Probleme mit meinem Rücken.

Insgesamt lässt sich sagen, dass das Auto seinem Kaufpreis entspricht, auch wenn es von anderen Herstellern sicherlich günstigere Modelle mit gleichem Umfang/ Komfort zu kaufen gibt.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von defaultdefault1, Februar 2017

4,0/5

Nun ja: wir haben uns vor einigen Jahren für den Golf entschieden. Gut. Günstig. Weit verbreitet. Im Alltag als Familienkutsche mit drei Kindern lassen sich folgende Erfahrungen sagen:

Golf als Transportmittel für 5 Personen, Gepäck für 7 Übernachtungen inklusive sehr massiven Kinderwagen und Kinderspielzeug:
Ja das klingt im ersten Moment wie ein Albtraum, funktioniert aber tatsächlich!
In den Urlaub, knappe 600km Fahrt, und wieder zurück. Man muss ein wenig kuscheln und kommt sich erstaunlich nahe, aber es funktioniert!
Was sich noch sagen lässt: Der Golf ist sehr zuverlässig. Mit dem Motor hatten wir selten Probleme, außer einmal neue Lambdasonden.
Die Verarbeitung im Innenraum ist ganz ok, jedoch wird im Laufe der Zeit alles abgegriffen. Egal ob Lenkrad oder Radioknöpfe. Insbesondere der Drehregler für das Licht war zum Schluss hin unmöglich ablesbar.
Leider gibt es an den Türen, Schwellern und an der Heckklappe Rost. Rost wie sand am Meer. Die Kotflügel sind teilweise durchgerostet. Ist man handwerklich geschickt, kann man mit Spacktelmasse und Lack noch einiges machen. Wir trennen uns bald und sehen uns bereits nach einer neuen Kutsche um...

Würde ich das Fahrzeug weiterempfehlen? Jain.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von oguzsener, Februar 2017

5,0/5

Das Platzangebot ist vorne wirklich ausreichend. Mehr braucht kein Mensch. Hinten natürlich Größenbedingt etwas knapper, aber auch hier hat sich noch niemand beschwert, dass er keinen Platz hat.
Im Kofferraum kriegt man eigentlich alles was man so im Alltag transportieren muss locker unter. Bierkisten, Wasserkisten, Einkäufe, Sporttaschen. Alles finden einen Platz.
Übersichtlichkeit ist auch okay. Nicht der Bringer, aber okay. Speziell nach hinten raus ist durch die mächtige C-Säule die Sicht ziemlich eingeschränkt. Aber das PDC sowie die Bordsteinabsenkung des rechten Aussenspiegels machen das Einparken zum Kinderspiel
Qualitativ ist er vollkommen in Ordnung. Nicht besonders edel, dafür aber robust und solide Verarbeitet.
Der Motor ist für das Auto meiner Meinung nach vollkommen ausreichend. Durchzugsstark, Verbrauchsarm und wunderbar hohe Reichweite mit teilweise über 1000km (je nach Fahrweise versteht sich)

Ich fahre den Wagen momentan mit 5,5 Liter /100km. Bin ich sehr zufrieden mit.

Das Getriebe ist gut abgestimmt und lässt sich gut schalten.

Fahrdynamisch ist der Wagen absolut toll. Das soll hier keine Huldigung werden oder sonst was, aber Bremsen, Fahrverhalten, Kurvenverhalten und die Wendigkeit sind rundum gut für ein Auto dieser Klasse. Einzig die Lenkung ist im Vergleich zu meinem Audi (mit Servotronic, also Geschwindigkeitsabhängiger Lenkung) natürlich nicht so der Kracher, da die Servotronic fehlt. Aber das kann man natürlich nicht vergleichen, da der Klassenunterschied natürlich recht deutlich ist ;)

Beschleunigung ist vollkommen akzeptabel. Durch den Turbobums kommts einem natürlich doller vor als es ist, ich finds aber top.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von basketballer, Februar 2017

5,0/5

Meine Nutzung:
Ich fahre meinen Golf zu 85% auf der Autobahn. Ist also ein Langstrecken Fahrzeug. Da ich Wochenendpendler bin, steht das Auto vom Montag bis Freitag Nachmittag überwiegend auf dem Parkplatz.

Fahrverhalten:
Ich würde sagen normal. Max. 10 km/h schneller als erlaubt, denn diese Knöllchen sind noch bezahlbar ;)
Ansonsten fahre ich so um die 140-160 km/h auf der Autobahn. Das reicht bei meiner Strecke (180km) als Pendler, um auf der einen Seite zügig aber doch noch relativ sparsam zu sein.

Motor:
Ich habe den 1.9 TDI mit 105PS und DSG

Ausstattung:
Trendline aber um das original Navi, Tempomat und der großen MFA erweitert. Dazu noch Sitzheizung und die manuelle Klimaanlage.

Kosten:
Ich hatte das Fahrzeug 2008 als Gebrauchtwagen gekauft. Gekostet hat er damals 10500€. Die Steuern belaufen sich auf knapp 300€ im Jahr und an Versicherung zahlen ich knapp 400€ jährlich.

Zu meiner Bewertung:

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Golf. Mittlerweile stehen knapp 240t km auf der Uhr und nur einmal kam es zu einem etwas ärgerlichen Ereignis.
Auf einer Autobahnfahrt hat sich der Turbolader verabschiedet. Ärgerlich aber passiert.
Da noch eine Garantie vorhanden war, hielten sich die Kosten auch im Rahmen. Der neue Turbo hat mich gerade mal 500€ gekostet.
Die erste wirklich teurer Reparatur, waren meine beiden Antriebswellen vorne. Wobei ich der Meinung bin, dass diese nach gut 225t km auch mal ausgetauscht werden dürfen.
Ansonsten hat er außer den regelmäßigen Inspektionen nichts gebraucht.

Man merkt dem Motor aber auch an, dass wenn 4 Personen drin sind, dass es doch etwas mehr Leistung sein darf :)

Im großen und ganzen bin ich wirklich sehr zufrieden mit dem Auto.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von gerri80, Februar 2017

4,0/5

Ich habe den Golf V 8 Jahre gefahren und war immer sehr zufrieden. Das Fahrzeug ist überaus zuverlässig und ich hatte in all den Jahren nie eine ungeplante Reparatur. Der 105 PS TDI-Motor ist ein zuverlässiger Partner und sowohl für Stadt- als auch Autobahnfahrten absolut ausreichend, die ein oder andere Pferdestärke mehr hätte ich mir manchmal aber schon gewünscht.
Der Innenraum ist inzwischen natürlich etwas in die Jahre gekommen, aber keineswegs veraltet. Alle Bedienelemente sind sehr übersichtlich angeordnet und wer bereits VW gefahren ist, findet sich auf Anhieb zurecht. Wer auf der Suche nach einem zuverlässigen Gebrauchtwagen ist, dem kann ich den Golf V nur weiterempfehlen.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von Logimaster, Februar 2017

5,0/5

Der Golf V Sport mit 2 Türen, 105 PS TDI, war mein erstes neues Auto, ich habe es 2006 in Wolfburg abgeholt und im Sommer 2011 mit ca. 140.000 km verkauft.
Hätte ich keinen Firmenwagen erhalten, wäre ich den Golf mit Sicherheit noch ein paar Jahre gefahren.

Den Golf konnte man mit 5,5 Litern auf 100 Kilometer sehr verbrauchsgünstig fahren, auch die Versicherung war nicht allzu teuer.

Bis auf die normalen Inspektionen und mal den Austausch einer Glühbirne hatte ich keine Probleme / zusätzlichen Werkstattaufenthalte gehabt - mit einer sehr teuren Ausnahme. Nach ca. 120.000km ging das Zweimassenschwungrad kaputt und musste für über 1.000 EURO ersetzt werden.

Das Fahrzeug hatte bei seinem Verkauf noch die ersten Bremsen, die Werkstatt war "begeistert", dass sie so lange gehalten haben. Vielleicht liegt das an meiner schonenden Fahrweise, ich fahre selten mehr wie 160km/h ;-)

Insgesamt habe ich also trotz des Zweimassenschwungrads nicht zu viel Geld in Reparaturen stecken müssen.

Der Motor lief ruhig und hatte genug für den Golf genug Kraft. Ansonsten hatte das Auto Sportsitze, Tempomat, Mittelarmlehne, Klimaautomatik, Sitzheizung.

Das Sportfahrwerk / die Tieferlegung um 15 Millimeter war deutlich zu spüren, bei meinen späteren Autos (Audi A3) habe ich das Sportfahrwerk abgewählt. Ist angenehmer, insbesondere bei langen Strecken.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von Denny.lange, Februar 2017

4,0/5

Hab den Wagen mehrere Jahre gefahren ohne Große sorgen bis auf normalen Verschleiß und einen Steinschlag in der Scheibe. Probleme gab es mit den Anzug. Der Wagen ist nie wirklich aus dem Knick gekommen, was aber daran liegt, das die Motorisierung nicht stark genug war. Bin insgesamt 30.000 Kilometer gefahren. Optisch nicht herausragend aber trotzdem immer seinen Dienst erfüllt. Haben Ihn verkauft aufgrund der Anschaffung einer Firmenwagens. Platz: Ist halt ein kompakter, aber der Platz reicht aus wenn man nicht unbedingt Kinder inkl. Kinderwagen. Reparaturkosten sind sehr erschwinglich im Vergleich zu irgendwelchen Japanern

Erfahrungsbericht VW Golf 1.9 TDI (105 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Ich fahre mit dem Golf Plus 1.9TDI seit 2 Jahren (Baujahr 2006). Der hat ein höheres Dach als die Normalversion und ist dadurch geräumiger. Geblieben ist das gute Platzangebot und die variable Rückbank. Die großen Türausschnitte erleichtern das Ein- und Aussteigen, die leicht erhöhte Sitzposition verbessert die Übersicht. Er ist perfekt verarbeitet und bietet hohe aktive und passive Sicherheit. Der 1,9 I-Diesel-Motor (77 kW) ist ein alter Bekannter und zeichnet sich durch guten Durchzug und Genügsamkeit aus. Leider läuft er rau und brummig. Ich empfehle ihn für die Leute, denen der Golf zu klein und der Touran zu groß ist.

 

VW Golf Kompaktwagen 2003 - 2008: 1.9 TDI (105 PS)

Der 1.9 TDI (105 PS) ist eine der gefragtesten Motorvarianten für den Golf Kompaktwagen 2003 und erreicht insgesamt 4,1 von fünf Sternen in den Bewertungen unserer Fahrer. Für den Kompaktwagen wurden 16 Ausstattungsvarianten entworfen. Je nachdem, welche Vorliebe du hast, kannst du dich auch bei den Getrieben recht flexibel entscheiden.Die Wolfsburger können sowohl 6 oder 5-Gang-Schaltgetriebe als auch 6 oder 7-Gang-Automatikgetriebe im Kompaktwagen bereitstellen. Im Verbrauch sind die Varianten mit dem Schaltgetriebe sparsamer als die Automatikgetriebe, und außerdem in der Anschaffung günstiger. An der Tankstelle wird aber in jedem Fall Diesel getankt. Der Verbrauch liegt zwischen viereinhalb und sechs Litern je 100 Kilometer.

Der Motor ist aufgrund seiner Werte in die Schadstoffklasse EU4 eingeordnet – damit besteht auch freie Fahrt in Umweltzonen. Die genauen Angaben stehen in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 115 und 159 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Alles in allem ist der 1.9 TDI ein sehr gelungener Wagen, wie es unsere Nutzer in ihren Bewertungen bestätigen.

Alle Varianten
VW Golf 1.9 TDI (105 PS)

  • Leistung
    77 kW/105 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.725 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten VW Golf 1.9 TDI (105 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2003–2008
HSN/TSN0603/720
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,3 s
Höchstgeschwindigkeit187 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst660 kg
Maße und Stauraum
Länge4.204 mm
Breite1.759 mm
Höhe1.513 mm
Kofferraumvolumen350 – 1.305 Liter
Radstand2.578 mm
Reifengröße195/65 R15 H
Leergewicht1.251 kg
Maximalgewicht1.890 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,3 s
Höchstgeschwindigkeit187 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst660 kg

Umwelt und Verbrauch VW Golf 1.9 TDI (105 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,0 l/100 km (kombiniert)
6,5 l/100 km (innerorts)
4,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben132 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen152 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d