Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Doblo
  5. Alle Motoren Fiat Doblo
  6. 1.4 16V (95 PS)

Fiat Doblo 1.4 16V 95 PS (seit 2010)

Fiat Doblo 1.4 16V 95 PS (seit 2010)
25 Bilder
Varianten
  • Leistung
    70 kW/95 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    15,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.050 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2009–2012
HSN/TSN4136/AOE
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)70 kW/95 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,4 s
Höchstgeschwindigkeit161 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.390 mm
Breite1.832 mm
Höhe1.845 mm
Kofferraumvolumen790 – 3.200 Liter
Radstand2.755 mm
Reifengröße195/60 R16 T
Leergewicht1.415 kg
Maximalgewicht1.940 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)70 kW/95 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,4 s
Höchstgeschwindigkeit161 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,2 l/100 km (kombiniert)
9,3 l/100 km (innerorts)
5,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben166 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab17.050 €
Fixkosten pro Monat111,00 €
Werkstattkosten pro Monat92,00 €
Betriebskosten pro Monat144,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Fiat Doblo 1.4 16V (95 PS)

3,3/5

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 1.4 16V (95 PS) von Anonymous, November 2017

4,0/5

Ich bin seit kurzem Besitzer eines gebrauchten Dobló 1.4 Benziners mit 95 PS, BJ 2010.

Wir nutzen das Auto als Zweitwagen neben einem VW Caddy Maxi (ja, wir haben hohen Transportbedarf).
Insgesamt bin ich von dem Wagen sehr angetan.

Positiv:
Die Verarbeitung liegt (zumindest bisher) durchaus auf VW-Niveau, der Innenraum wirkt luftiger und geräumiger. Nur die Armauflage links fehlt bzw. ist nur ansatzweise vorhanden. Die Straßenlage ist gut, etwas straff aber durchaus angenehm zu fahren.

Negativ:
Der Motor aber ist eine Zumutung. Die 95 PS verstecken sich irgendwo, er fährt sich eher als hätte er 70. Das ist ein absoluter Jammer, da man häufig Vollgas fahren muss, um beim österreichischen Autobahntempo (130 Km/h) mitschwimmen zu können. Für schnellere Verkehrsteilnehmer ist man dann aber trotzdem manchmal ein Hindernis. Leider lässt sich das Problem beim Benziner auch nicht softwareseitig mildern wie beim Diesel (natürlich eingetragen). Der unschöne Nebeneffekt der schwachen Motorisierung ist ein Verbrauch, der ähnlich hoch liegt wie bei meinem US-Car aus den 70ern mit 6.6 Liter Motor. Und das ist nicht übertrieben - 130 Km/h kosten bei Gegenwind und etwas auf und ab gerne kurz mal 16/17 Liter. Das ist absolut inakzeptabel; je nach dem wie sich die Laufleistung entwickeln wird, werde ich das Auto früher oder später wieder abstoßen und einen T-Jet mit 120 PS suchen.

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 1.4 16V (95 PS) von kleinschuster.mail, Februar 2017

2,0/5

VERBRAUCH: Ich hatte auch diesen FIAT DObo Benziner. Der Verbrauch war die Hölle. FUhr man einmal annöhernd 130/140 stieg der Verbrauch auf 12 bis 14 LIter Benzin. Und das bei Werksangaben von glaube rund 8 Liter. WOhin ich bein Diesel diese Werksanageben ganz knapp erreichen konnte, konnte man hier bei dem Benziner nur davon träumen.

Als ich einmal Linz - Wien und Wien - Linz an einem Nachmittag fuhr, konnte ich der sinkenden Tanknadel beim bewegen zusehen. Ich furh 130 auf der Autobahn.

Der Verbaruch war ein Horror! DIes war auch der Grund, warum ich mich dazu entschied, nie wieder Benziner zu kaufen. Ich wechselte zum Diesel. Der Diesel kam mir sogar nach wechsel des Händler mit VOllausstattung billiger als deiser Benziner.

AUSTATTUNG: war das minimum, mittelmäßig verarbeitet.

VERSCHLEISS: Innerhalb der ersten wenigen MOnate war ein Lager beim Antrieb zweimal, beschädigt, musste zwiemal in die Werkstatt. Eher schlecht als recht.

FAZIT: Ich rate von Benziner-Modellen von FIAT erfahrungsgemäß ab. Ich habe mir selber den Beweis geholt, und fahre jetzt vollstens zufrieden Dieselmodelle von Fiat. Auch von den Reparaturen her, sind die DIeselmodelle weniger anfällig als die Benzinermodelle von Fiat.

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 1.4 16V (95 PS) von BornDarss, März 2016

4,1/5

Preis / Leistung ist vollkommen in Ordung!
Bei dem 95 PS Motor ist es Locker drin 7 Liter zu Fahren.
Bei Vollast was er mit 178 Km/h Meistert, Steht der Verbrauch auf 18,8 Litern.
Platz hat er ohne Ende!
Nachteil: Stoßdämpfer werden Beansprucht, und sind nach ca. 40 Tsd oder Früher fertig. Mittlerweile hat der 52000 Runter, (Wenig gefahren, Kurzstrecken) und alles I.O.
Leider fängt bei etwas Wind und 150 Km/h die Antenne auf dem Dach an zu Schlagen auf dem Dach

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 1.4 16V (95 PS) von Anonymous, April 2013

4,0/5

Ich Fahre den "kleinen" Doblo seit 02/2012 und habe jetzt 25000 km runter.
Kaufentscheident war damals mein Händler, mit dem ich sehr zufrieden bin, und das Preis-Leistungs-Verhältnis.
Dafür das ich früher extreme Vorurteile gegen Fiat hatte bin ich jetzt schon fast ein Fan. Vorher hatte ich einen Fiat Idea mit der selben Motorisierung und wusste daher was mich motorseitig erwartet. Der Verbrauch ist für die Größe des Autos angemessen.
Stadt: 7,5 - 8,5 l
Autobahn bei Vollgas: auch schon mal bis 12,5 l
Die beiden (bis jetzt) einzigen Mängel:
Der Beifahrerairbag hat sich anfänglich öfter allein abgeschaltet. Dies wurde kostenlos durch das aufspielen einer neuen Software behoben.
Ein Stoßstämpfer hinten hat sich durch ein Schlagloch verabschiedet. Das Rad war okay, deswegen bin ich ein wenig verwundert das der Dämpfer das nicht ausgehalten hat.

Was man, wenn möchte, noch als negativ ansehen kann, war aber bei dem Idea auch schon so...man sollte bei lange und häufigen Vollgas-Autobahntouren öfter nach dem Ölstand schauen. Verbrauch bei mir ca. 0,5 l Öl auf 10000 km.

Ich würde mir das Auto auf jeden Fall wieder kaufen. Preiswert und praktisch und, das liegt im Auge des Betrachters, wie ich finde schön.

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 1.4 16V (95 PS) von Max205, Oktober 2012

2,6/5

Wir sind in Besitz eines Fiat Doblo seit März 2012. Bis jetzt sind wir mehr als 20 000 km gefahren. Das Modell ist ein 7-Sitzer MyLife Family mit 95 PS.

Positiv:

Sehr zuverlässiges Familienauto
viel Platz, vor allem für Kinder
Bordcomputer u.a. zum Überprüfen des Verbrauchs.
Optik: mir gefallen die Glupschaugenscheinwerfer vorne
geringe Servicekosten, weil nicht viel Öl gebraucht wird. Allerdings sollte man deswegen den Ölstand im Auge behalten.
Was mir als Laie aufgefallen ist, ist, dass man von unten überall schön dazukann, dass also auch das Stossdämpferwechseln oder andere Reparaturen schnell von der Hand gehen müssten.

Negativ:

hoher Verbrauch: Ohne viel Gas zu geben und hauptsächlich bergab habe ich es auf einen Verbrauch von 6,9 l gebracht. Derselbe Weg retour bergauf waren es mehr als 9 l, im Durchschnitt also 8 l bei bewusster Fahrweise. Dieser Wert entspricht auch der Praxis laut Bordcomputer. Wenn man nicht genau aufpasst, zu viel Gas gibt usw., geht der Verbrauch auch ganz gern hoch auf 8,5 bis 9 l.

Länge des Autos: Als Siebensitzer genutzt, passt in den "Kofferraum"
nur mehr eine oder zwei Aktentaschen.
Es gibt auch ein Modell Fiat Doblo Cargo als Personentransporter in einer Langversion, allerdings nur mit fünf Sitzen. Ein Doblo mit einem längeren Radstand und sieben Sitzen wäre genial, da hätte man auch zu siebt noch genug Platz für ein wenig Reisegepäck.

viel zu schwacher Motor, vor allem, wenn man spritsparend fahren will. Um auf einen Berg hinaufzukommen, kann man entweder im 3.Gang bei 50 km/h und 10 l Momentanverbrauch dahinzuckeln und hoffen, dass es nicht noch steiler wird und man schalten muss, oder man gibt gleich ordentlich Gas, was den Verbrauch wieder in die Höhe schiessen lässt.

Blue&Me unterstützt zumindest bei uns kein A2BT, also Musik vom Handy direkt am Auto zu hören. Diese Funktion sollte heute eigentlich Standard sein. Überhaupt könnte man an Blue&Me vieles verbessern, wenn es schon die Möglichkeit gibt, ein Navi als Bildschirm zu nutzen, dann müsste es auch möglich sein, z.B. Filme über USB am Bildschirm anzuschauen, funktioniert aber nicht.

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 1.4 16V (95 PS) von theli, März 2012

3,7/5

Seit Anfang Februar bin ich Besitzer eines Fiat Doblo 1,4 16V mit 95 PS. Seither bin ich 5000 km gefahren und bin sehr zufrieden. Mängel habe ich noch keine festgestellt, nur der Verbrauch hat bei mir nichts mit der Werksangabe gemein. Im Stadtverkehr fahre ich deutlich besser und Autobahn ist schon derb, liegt aber vielleicht auch an meinem Fahrstil (mit Winterreifen 8,5l/Stadt, 11,5l/Autobahn bei durchschnittl. 140km/h). Da ich keinen Diesel wollte, es aber nur den 1,4l Benziner gibt, hatte ich die Wahl zwischen 95 und 120 Turbo-PS. Den 95 PSler hatte ich schon in meinem Idea und war sehr zufrieden und zu der Turbotechnik habe ich kein Vertrauen. Ich fahre entweder Stadt (Kurzstrecke oder Autobahn) und die Turbos mögen beides nur bedingt.
Ich bin jetzt schon seit vielen Jahren zufriedener Fiatfahrer und habe mich für das Auto entschieden, da es ja leider keinen anderen Kombi bei Fiat gibt...außer vielleicht noch den Qubo. Der mir aber nicht gefallen hat. Letztlich natürlich noch der Preis, der 6000 € unter Liste lag, durch eine Tageszulassung. Nicht zu vergesssen, der Nutzwert. Das Auto biete unheimlich viel Platz für Gepäck allerdings, im Vergleich zum VW Caddy weniger Platz für die Passagiere (aber immernoch ausreichend). Dafür finde ich Ihn deutlich attraktiver als z.B.: den Caddy...aber das ist ja mal nur Geschmacksache.
Fazit: Momentan würde ich mir das Auto auf jeden Fall wieder kaufen.

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 1.4 16V (95 PS) von rennsemmel_3000, Februar 2012

2,5/5

Ich hatte das Vergnügen, den Doblo kürzlich einen ganzen Tag auf Herz & Nieren zu prüfen. Leider war das Wunschmodell mit Diesel nicht zu haben. Also bekam ich den kleinsten Benziner.

Platzangebot: vorn sitzt man im üppigen Innenraum, allerdings, und das fand ich extrem störend, sind die Sitze mehr in den Innenraum gerückt. Da kommen sich, so man will, Fahrer und Beifahrer näher, aber leider fehlt einem als Fahrer die linke Ablage für den Arm. Alles andere als schön!

Dafür sitzt man hinten beengter als in anderen Hochdachkombis. Ein etwa 1,85 großer Beifahrer sagte, dass er überrascht sei, wie eng es hinten zuginge.

Davon wiederum profitiert der Kofferraum, der ein bisschen größer als z.B. beim Berlingo ist. Allerdings liegt das auch daran, dass der Doblo je nach Variante deutlich länger ist.

Fahreigenschaften: die sind in Ordnung. Der Doblo ist kein Leisetreter. Bei leichten Steigungen geht ihm schnell die Puste aus. Konstant über 140 km/h ist nicht immer möglich. Der Verbrauch ist bei schneller Autobahnfahrt um 11 bis 12 Liter und somit absolut inakzeptabel. Die 161 km/h laut Werksangaben erreichte der Doblo nicht annähernd. Das kann vielleicht daran liegen, dass er noch neu war und angeblich die Leistung die ersten paar tausend km gedrosselt wird.

Der Doblo hat mich überhaupt nicht überzeugen können, obwohl ich ja überlegt hatte, den langen mit Diesel zu kaufen. Ausschlaggebend für die Abkehr vom Doblo war der viel zu hohe Verbrauch, die dürftigen Fahrleistungen und letztlich die Sitzposition. Inzwischen habe ich von anderen Doblo Fahrern nichts Gutes hören können und bin ganz froh, dass es kein Doblo, sondern ein Berlingo geworden ist: der fährt so schnell wie angegeben und ist zudem auch noch sparsam.