Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Jeep Modelle
  4. Alle Baureihen Jeep Wrangler
  5. Alle Motoren Jeep Wrangler

Jeep Wrangler SUV (1997–2006)

Alle Motoren

2.4 16V (143 PS)

0/0
Leistung: 143 PS
Ehem. Neupreis ab: 19.990 €
Hubraum ab: 2.429 ccm
Verbrauch: 10,0 l/100 km (komb.)

2.5 (118 PS)

3,5/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 118 PS
Ehem. Neupreis ab: 16.801 €
Hubraum ab: 2.464 ccm
Verbrauch: 11,2 l/100 km (komb.)

2.5 (120 PS)

0/0
Leistung: 120 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.386 €
Hubraum ab: 2.464 ccm
Verbrauch: 11,4 l/100 km (komb.)

4.0 (174 PS)

3,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 174 PS
Ehem. Neupreis ab: 30.990 €
Hubraum ab: 3.960 ccm
Verbrauch: 14,3 l/100 km (komb.)

4.0 (169 PS)

0/0
Leistung: 169 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.700 €
Hubraum ab: 3.960 ccm
Verbrauch: 12,8 l/100 km (komb.)

4.0 (170 PS)

0/0
Leistung: 170 PS
Ehem. Neupreis ab: 19.792 €
Hubraum ab: 3.964 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

4.0 (177 PS)

3,2/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 177 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.447 €
Hubraum ab: 3.960 ccm
Verbrauch: 12,2 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Jeep Wrangler 1997 - 2006

Das Wrangler SUV hat Jeep von 1997 bis 2006 in zweiter Generation gebaut. Das Modell wird leider nicht mehr hergestellt, kann aber auf eine lange Bauhistorie von 34 Jahren zurückblicken, in denen es viele Fahrer immer wieder von Neuem begeisterte. 1987 verließ die erste Generation des beliebten Fahrzeugs die Werkstätten. Eine durchschnittliche Bewertung mit 3,3 von maximal fünf Sternen betont, wie populär das SUV bei allen Fahrern ist. Allerdings haben wir auch erst fünf Erfahrungsberichte erhalten. Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern. Für das Wrangler-Modell von Jeep haben wir neben den Erfahrungen auch zwei Tests mit Bewertungen von Experten gesammelt. Das sind Redakteure, die für große Auto-Magazine schreiben und deren Expertise wir hier teilen dürfen. Das heißt, du kannst dich zusätzlich mit Hilfe von insgesamt zwei Berichten informieren und dir deine eigene Meinung über das SUV bilden. In den Tests erfährst du viel über Updates, Facelifts sowie die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Die Baureihe hat für diese Fahrzeugklasse ganz typische Ausmaße. Die Außenmaße der kleinsten Variante mit einer Länge von 3.883 mm, einer Höhe von 1.748 mm und einer Breite von 1.473 mm, zeigen das deutlich. Auch der Radstand von 2.373 mm sorgt für komfortable Beinfreiheit im Innenraum. Praktischerweise individualisierbar: In dieser Baureihe stehen Modelle mit zwei oder vier Sitzen sowie zwei Türen zur Auswahl. Das Kofferraumvolumen von mindestens 719 Litern (mit heruntergeklappten Sitzen) ist gutes Mittelmaß und schafft einen komfortablen Spielraum beim Zuladen. Im Normalzustand kommst du immerhin auf mindestens 309 Litern.

Bei den Antrieben gibt es sieben Benziner zur Auswahl. Nicht nur wichtig bei der Urlaubsplanung: das Leergewicht von 1505 kg bis 1830 kg liegt im durchschnittlichen Bereich, so dass für zusätzliche Lasten in Form von Kisten, Koffern und Co. noch jede Menge Spielraum bleibt. Die zulässigen Anhängelasten für den Jeep Wrangler liegen bei maximal 450 kg (ungebremst) oder sogar zwischen 450 kg und 2.000 kg, wenn du einen Anhänger mit Bremsanlage nutzt.

Nach Meinung unserer Nutzer ist der 2.5 (118 PS) die beste Maschine, er wurde mit dreieinhalb von fünf Sternen belohnt. Die Maschine mit den meisten PS ist der 4.0 (177 PS). Der Motor befindet sich damit im Mittelfeld der PS-Größen, was unseren Nutzern aber nur noch 3,2 von fünf Sternen wert ist. Doch nicht immer sind zahlreiche PS das Hauptargument für einen Erwerb: Auch der Verbrauch spielt häufig eine Rolle. Der fällt zwar bei allen Motorisierungen hoch aus, ist mit dem 4.0 (170 PS) aber immer noch am geringsten. Er verbraucht, laut Hersteller, zehn Benzin auf 100 Kilometer kombiniert. Da es unterschiedliche Motorvarianten gibt, kommen auch verschiedene Schadstoffklassen in Betracht. Je nach Modell können sie von EU4 bis EU2 gehen. Am umweltfreundlichsten ist damit der 2.4 16V (143 PS). Die CO2-Emissionen differieren je nach Motorvariante von 246 g bis zu 343 g pro 100 Kilometer.

Wir haben für dich noch 18 Fotos des Wrangler SUVs zusammengestellt. Damit kannst du hoffentlich dein Urteil über den Wagen abrunden.

Alle Tests

Jeep Wrangler SUV (1997–2006)

Jeep Wrangler vs. Land Rover Defender - Dinosaurier-Treff
Autoplenum

Jeep Wrangler vs. Land Rover Defender - Dinosaurier-Treff

Die Autos auf unseren Straßen werden immer verwechselbarer. Nur wenige konnten sich diesem Trend entziehen. Wie die beiden Hardcore-Offroader Landr...

Jeep Wrangler: Offroad-Akrobatik im Sondermodell Rubicon
auto-news

Offroad-Akrobatik mit dem Jeep Wrangler Rubicon

Sondermodell für couragierte Geländegänger

Weitere Jeep SUV