Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz E-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz E-Klasse
  6. E 350 CDI BlueEFFICIENCY (231 PS)

Mercedes-Benz E-Klasse E 350 CDI BlueEFFICIENCY 231 PS (2009–2016)

Mercedes-Benz E-Klasse E 350 CDI BlueEFFICIENCY 231 PS (2009–2016)
103 Bilder
Varianten
  • Leistung
    170 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    54.264 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2009–2010
HSN/TSN1313/BJI
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.987 ccm
Leistung (kW/PS)170 kW/231 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h7,1 s
Höchstgeschwindigkeit245 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.872 mm
Breite1.854 mm
Höhe
Kofferraumvolumen540 Liter
Radstand2.874 mm
Reifengröße245/45 R17 W
Leergewicht1.890 kg
Maximalgewicht2.415 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.987 ccm
Leistung (kW/PS)170 kW/231 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h7,1 s
Höchstgeschwindigkeit245 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,0 l/100 km (kombiniert)
9,0 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben183 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch8,6 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen229 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab54.264 €
Fixkosten pro Monat198,00 €
Werkstattkosten pro Monat112,00 €
Betriebskosten pro Monat125,00 €

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 17.7 18.7 60.5 60.5

55.0 Mercedes E-Klasse

20.8 BMW 5er

20.7 Audi A6

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 19.8 20.8 71.2 91.2

91.2 Mercedes E-Klasse

27.0 Audi A6

26.9 BMW 5er

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz E-Klasse E 350 CDI BlueEFFICIENCY (231 PS)

4,4/5

5,0/5

Meinung von s.alizadeh, Februar 2017

Ich benutze mein Auto quasi täglich für auf die Arbeit zu fahren und auch in meiner Freizeit. Ich lege täglich für die Arbeit insgesamt 24km zurück. Ich fahre das Auto seit 2013 im August und habe es mit 77000km gekauft und bin inzwischen bei 120000km angelangt und hatte außer Inspektionen mit Verschleißteile keinerlei Probleme oder Auffälligkeiten. Das Einzige was direkt beim Kauf des Fahrzeuges bei der Inspektion festgestellt wurde, war eine defektes Vorglühsteuergerät/Modul, welches innerhalb von wenigen Minuten in der Mercedes Vetragswerkstatt getauscht wurde, das Teil kostete 2013 ca. 150€ und war das einzige Bauteil, welches in meiner Besitzzeit gewechselt werden musste.

Der Motor ist im Vergleich zu den Reihensechsern bei BMW etwas rauer vom Klang her, vermutlich ist das auch kein Wunder weil im Mercedes ein V6 verbaut ist, aber nichtsdestotrotz hat er ordentlich Dampf und ausreichend Drehmoment mit 540NM. Da ich nur durch die Ortschaft und etwas Überland fahre habe ich einen Durchschnittsverbrauch von 8,5-9l Diesel. Auf der Autobahn bekomme ich ihn maximal auf 5,5l herunter wenn ich es darauf auslege wie ein Opa zu fahren und nur vorsichtig zu beschleunigen, aber realistische Autobahnwerte liegen bei 6,5-7l wenn man vorrausschauend und mit Richtgeschwindigkeit von 130km/h fährt.

Folgende Sonderausstattungen sind bei mir verbaut, welche ich auch nicht missen möchte:
Airmatic (Luftfederung) dadurch ist fahren besonders auf der Autobahn ein Genuss
Harman/Kardon Surround Soundsystem, ein guter Klang in Relation zum Preis
Memory-Paket, selbsterklärend, muss man nicht haben, aber gut wenn man es hat
Glasschiebedach, Sitzheizung, Leder Nappa Schwarz

Kommen wir nochmal zu den Kosten, ich zahle jährlich 407€ Steuer für den Diesel, dazu zahle ich in etwa 750€ für die Vollkasko-Versicherung bei einer SB von 1000€
inkl. Teilkasko mit 150€ SB.
Ich bin der SF-Klasse 12 das noch am Rande
Tolles Fahrzeug, wer einen Stern fährt wird sich schwer tun wieder was anderes zu fahren.
Ich hatten den BMW 5er F10 535i als Touring mit sehr gehobener Ausstattung für ein Wochenende und auch den Audi A6 3l TDI aus 2013 für ein Wochenende. Beides waren auch gute Fahrzeuge aber der Stern auf der Haube und das gediegene Cruisen im Benz ist ungeschlagen

4,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2017

Das Auto war sehr schön und sehr gut. Die Sitze waren komfortabel, das eingebaute navi und das Radio waren ebenfalls super. Der Motor war nicht zu laut und man konnte sehr gut sehr schnell fahren, ohne zu merken, dass man schon zB 160 km/h fährt. Super leichte Handhabung ohne schwere Bedienung der Gänge.

4,4/5

Meinung von Anonymous, September 2014

Fahre das Fahrzeug seit einem Jahr, vorher einen 5er BMW gefahren man muss einfach sagen das es zwei Welten sind. Der Mercedes ist einfach Bequemer wie genau so spritzig. Kann ihn nur Weiterempfehlen.

4,5/5

Meinung von Anonymous, Dezember 2010

Fahre seit ende August 2010 einen MB E 350 CDI Blue Efficiency 4 Matic mit 7 G Tronic. Jetz sind 10 000 Km auf der Uhr. Es ist bereits Model 2011 und hat eine Vollaustattung. Verbrauch ca. 7-8 Liter Diesel auf 100 Km. (bei flotter Fahrweise !) Zieht von unten wie ein Stier. Extras wie LED, Tempomat mit Pre Save Bremsen, und Fernlicht Assistent sind einfach fenomenal. Bisher keine Probleme und daher wirklich sehr zufrieden. Habe das Auto unlängst bereits auch schon bei Schnee und Glateis getestet. Wo andere stecken bleiben, bin ich wie mit der Schnellbahn auf Schienen gefahren. Obwohl nicht gerade billig, kann ich den Wagen nur empfehlen... Michael H. aus Wien

3,9/5

Meinung von Anonymous, September 2010

Ich habe ihn nun 4 Monate und 30´000Km drauf!
Einfach nur ein Traum von einem Auto.
Als T-Modell mit Avantgarde Ausstattung in Vollleder.
Überall werde ich freundlich empfangen und mein Mercedes Benz Partner
tut alles für meine gute Laune.
Mit dem Auto habe ich keine Probleme :-)

4,6/5

Meinung von Anonymous, Mai 2010

Hallo,
fahre jetzt seit einem Monat, 1000 km eine Limousine E 350 CDI Avantgarde.
Bisherige Erfahrungen, ein TOP Produkt mit leichten Schwächen:
Design, mir gefällt es: abfallende Linien nach vorne, "ausgebeulte" Kotflügel, eckige "Doppelscheinwerfer", Tagfahrlichtwinkel.
Sehr ausgewogenes Fahrwerk mit sehr guten Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort, die Bridgestone 245/45 17 Zöller könnten etwas leiser sein.
Verarbeitung im Innenraum auf höchsten Niveau, schönes weiches Leder, Ambientebeleuchtung macht was her,
kleine Ausnahme im Kofferraum unter der Hutablage Blech nur grundiert und nicht verkleidet, die Kofferraumdeckelbügel etwas lieblos im Kofferraum verbaut.
Sitze mit Multikontursystem (ohne Massagefunktion) hervorragend auch auf langen Strecken
Einstellmöglichkeiten Fahrersitz bei 1,84 Größe, mit Schiebedach ohne Probleme, Platzverhältnisse hinten sehr gut
Kofferraum riesig, die Klappe könnte etwas größer öffnen, ohne Ersatzrad ist unter der Abdeckung noch ein ordenlicher Stauraum, mit umlegbaren Rücksitzen (Durchreiche hinter der Armlehne, ohne Skisack), da passt alles bis 2,3 m Länge rein
Fahrzeugbedienung mit dem "Drehregler" besser gelöst als bei der Konkurrenz, Bedienelemente wie Hebel für Tempomat, Scheibenwischer nach kurzer Gwöhnungsphase problemlos, Klimanalage mit 2 Zonen reicht völlig aus, zugfreie Kühlung, bzw. 2010 mehr Heizung !
Ablagefächer könnte es einige mehr geben, die Ablage unter der Armlehne vorne ist ein kleiner Kofferraum, ohne Unterteilung, dafür ist das Handschuhfach eher klein, ohne Beleuchtung, mit Kühlung.
Der Dieselmotor ist akkustisch nicht als solcher zu erkennen, sehr laufruhig, Kraft ohne Ende, beim kräftigeren Gasgeben ein kerniger, fast schon agressiver Sound, ohne laut zu werden
Verbrauch nach 1000 km (Einfahren bis max 3000 U/min), 50 % Autobahn 130, bis max. 160 km/h, 30 % Landstaße, 20 % Stadt: 8,3 l Diesel auf 100 km, das finde ich ok !
Die 7 Gang Automatik -am Lenkrad- arbeitet sehr gefühlvoll, man spürt nur den Schaltvorgang 1 auf 2 ganz dezent
Schaltpaddels mit Inelligenz, länger ziehen und Gänge werden übersprungen, in Modus S noch mal sportlicher, braucht man aber nicht wirklich
ABER:
Rückwärtsgang, bremsen, auf D umschalten, egal ob in Stellung C(omfort) oder S(port) manchmal (nicht immer) 1 - 2 sec. passiert gar nichts, dann erst kommt Bewegung in den Wagen.
Lediglich mit Schaltpaddel -einmal runterschalten- geht es sofort zur Sache.
Es soll ein Softwareupdate geben ???
Ist speziell beim Ausparken schon mehr als nervig.
Noch gibt sich die Werkstatt ahnungs- oder hilflos !
Das Navi "Command" mit Sprachsteuerung ist unschlagbar, kommt sogar mit bayrisch eingefärbter Sprache klar,
die Bilddarstellung sieht gestochen scharf aus, schneller Bildaufbau,
Kartenmaterial ist bisher ohne Probleme,
ABER:
die Routenberechnung ist ein Chaos, es gibt " kurze", "dynamische" und "schnelle" Route, einige Optionen mit/ohne Autobahn, Fähre, Maut, aber es wird entweder nur Autobahn (bis zu doppelter Wegstrecke) oder über die letzten Feldwege durch die Walachei geleitet.
Bei Auswahl "alternative Routen" zeigt das System zwar andere Straßen, ist aber nicht in der Lage diese als Alternative auszurechnen, selbst wenn die Straßen (seit Jahren) gut ausgebaut sind und die Strecke von der Länge eine echte Alternative wäre.
Weicht man bei der Fahrt von den Empfehlungen ab findet die Dame wieder schnell zu vernünftigen Wegführungen, mit Vorliebe für Autobahnen.
Das Problem hat scheinbar auch Mercedes erkannt und bietet ein kostenloses Update an. Wann ?
Audiosystem mit DVD, MP3, Video, Festplatte, PCIMIA Slot, Bluetoothverbindung zum Handy, alles vorhanden und arbeitet problemlos.
Xenon, Abbiege-, Nebellicht, Fernlichtassistent, ... ein Highlight, was besseres habe ich bisher nicht gesehen. Speziell der Fernichtassisitent, kein hektisches Auf- und Abblenden bei Verkehrschilderm, sanfter Wechsel Abblend- Fernlicht, nur Fahrräder mit Licht werden nicht erkannt und geblendet.
Auf technische Spielereien wie Distronic, Spurhalte-, Totwinkel-, ..., Geschwindigkeitsassistent habe ich bewußt verzichtet, ich fahre noch selber.

Billig ist ein Mercedes noch nie gewesen, aber auch ein vergleichbarer 5er BMW kommt auf diesen Preis.

In Summe, aus meiner subjektiven Sicht sehr empfehlenswert, wenn die Anfahrschwäche gelöst wird und das Navi besser rechnet ist der Wagen ein echter Mercedes, dann wirklich (fast) perfekt.

4,6/5

Meinung von Anonymous, August 2009

hallo,
ich fahre seit april eine e klasse 350 cdi!
fahre sehr viel zwischen stuttgart und hamburg habe also schon über 10.000km zurückgelegt! bis jetzt bin ich bestens zufrieden mit dem wagen der motor zieht ordentlich durch, der verbrauch ist trrotz relativ scharfer fahrweise mit knapp 12l ok.
auch mit knapp240 sachen ist man noch ruhi und gelassen unterwegs!
stress ist hier ein fremdwort!!
kann es nur weiterempfehlen!!!

Alternativen

Mercedes-Benz E-Klasse E 350 CDI BlueEFFICIENCY 231 PS (2009–2016)