Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz GL
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz GL
  6. GL 420 CDI (306 PS)

Mercedes-Benz GL GL 420 CDI 306 PS (2006–2012)

Mercedes-Benz GL GL 420 CDI 306 PS (2006–2012)
Varianten
  • Leistung
    225 kW/306 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    85.442 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    11,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    F

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Large
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2006–2009
HSN/TSN0999/AQB
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum3.996 ccm
Leistung (kW/PS)225 kW/306 PS
Zylinder8
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h7,6 s
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Anhängelast gebremst3.500 kg
Anhängelast ungebremst700 kg
Maße und Stauraum
Länge5.088 mm
Breite1.920 mm
Höhe1.840 mm
Kofferraumvolumen620 – 2.300 Liter
Radstand3.075 mm
Reifengröße275/55 R19 W
Leergewicht2.550 kg
Maximalgewicht3.250 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum3.996 ccm
Leistung (kW/PS)225 kW/306 PS
Zylinder8
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h7,6 s
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Anhängelast gebremst3.500 kg
Anhängelast ungebremst700 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt100 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben11,6 l/100 km (kombiniert)
15,6 l/100 km (innerorts)
9,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben307 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseF
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 f

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab85.442 €
Fixkosten pro Monat251,00 €
Werkstattkosten pro Monat169,00 €
Betriebskosten pro Monat193,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz GL GL 420 CDI (306 PS)

3,1/5

4,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2018

Ich habe meinen GL 420 CDI im September gebraucht erworben. Das Fahrzeug ist Bj 2009 und hatte beim Kauf 133000km auf der Uhr. Für 23500 Euro wurde er mein.
Viel Geld für ein 8 Jahre altes, gebrauchtes Fahrzeug
Aber eben auch ziemlich viel Auto.
Wie bei vielen, besitzt auch meiner, so ziemlich alle Extras. Neupreis 2009, sagenhafte 105000 Euro.
Anfangs sah ich mich um einen 320 CDI um.
Man kann jetzt nicht sagen, daß diese Motorisierung für den GL nicht auseichend wäre.
Aber mit dem V8 besitzt der GL auch jene Soveränität, die er auch ausstrahlt.
Da ich sehr viel mit schweren Anhängern unterwegs bin, stellt dieser, für mich,die Idealmotorisierung dar. 700NM Drehmoment,sind eine Hausnummer.
Ich bin nun seitdem fast 30000km gefahren. Ich bin echt begeistert. Oft fahre ich lange Strecken. Und diese absolut entspannt und easy.
Mein Wohnzimmer ist daheim mindestens genauso gemütlich.
Die Luftfederung bügelt alles glatt. Anders ist es nicht zu beschreiben. Und er fährt sich auch handlicher als man glauben würde.
Was einem die allerdings die Schweißperlen auf die Stirn treibt, sind enge Innenstädte oder Parkhäuser. Und einen geeigneten Parkplatz zu finden, gleicht einem Lotteriespiel.
Was den Verbrauch betrifft! Nun, es geht tatsächlich mit 10 Litern. Tempomat auf 130 km/h und wenn man nicht pinkeln muß,ist München- Flensburg ohne einen Stop zu erledigen.
Es geht aber auch anders. Wer die 306 PS dauerhaft abruft, braucht 17-19 Liter.
Aber mal im ernst. Das Teil geht zwar 230 km/h! Aber dafür ist er nicht gemacht. Was allerdings richtig geil ist, ist der unbeschreibliche Durchzug in jeder Lebenslage. Selbst mit 3,5 Tonnen am Haken, ist man in der Eifel oder im Harz,kein Verkehrshindernis. Wenn man das Gaspedal durchdrückt, stürmt er Los wie ein Zuchtbulle auf Ecstasy. Einmal drehte sich meine Frau im Auto um und ich fragte was sie so kuckt. Da schaute sie mich an und sagte ernsthaft "Ich dachte wir hätten den Anhänger vergessen!"
Allerdings gibt es auch einige Mängel zu beklagen. Das Leder am Lenkradkranz löst sich langsam aber sicher ab. Die Ausstiegsleuchte der Fahrertür funktioniert nur sporadisch. Ein Drehregler der Klimaanlage fiel einfach ab und die Verkleidung der linken B- Säule wirft Falten und die Servoschließung der Heckklappe mag es nicht wenn es kälter als -10 Grad ist. Ansonsten bin ich echt hochzufrieden.

2,1/5

Meinung von Anonymous, Mai 2008

Viel Verpackung für wenig Inhalt!

Für über 80 kEUR darf man eigentlich schon etwas erwarten, dafür gab es in meiner Kindheit immerhin schon ein (Reihen-)Haus. Aber leider gilt auch hier: meistens sieht es nach mehr aus als es letztendlich dann ist.

Auch die GL-Klasse macht hier keine Ausnahme. Bei über 5 m Länge und dem aufgeblasenen äußeren Auftritt erwartet man - oder zumindest ich, dass sich beim Öffnen der Tür nicht gerade ein Konzertsaal preisgibt, jedoch ein ordentlicher, großzügiger Raum. Welche Enttäuschung beim GL! Es passen nicht einmal 3 Kindersitze in die 2. Reihe und die Kniefreiheit zu den Vordersitzen ist schlechtweg ein Witz!!! Okay, wenn meine Frau mit ihren 1,75 fährt, dann habe auch ich halbwegs hinter ihr Platz bei einem Wechsel der Plätze sieht das aber schon deutlich schlechter aus. Von der 3. reihe möchte ich gar nicht erst reden, denn hier bekam ich bereits beim ersten Probesitzen Platzangst und habe von einer weiteren Vertiefung der Atmosphäre während einer Probefahrt dann doch Abstand genommen. Nein, Reihe 3 ist nur für Kinder oder die 5%-Frau geeignet. Da hat sich Daimler wirklich nicht mit Ruhm bekleckert.

Wo ist dann aber der Platz, den uns die Verpackung vorgaukelt? Antwort: Im Kofferraum! Zugegeben, ohne Reihe 3 ist die Zuladung (zumindest hinsichtlich der Dimensionen) geradezu beeindruckend. Hier dürfen sich unsere Freunde von der anderen Seite des Teichs rühmen, ohne Einschränkungen alle ihre Golfutensilien einpacken zu können und auch für die europäische Kundschaft bleibt ausreichend Platz, den gesamten Einkauf für eine Europameisterschaftsparty ohne Zwängen und Drücken unterzubringen und auch noch gleichzeitig etliche Quadratmeter Regenwald pro Fuhre durch eine bekannte Brauerei schützen zu lassen.

Da denn...