Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz S-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz S-Klasse
  6. S 350 (272 PS)

Mercedes-Benz S-Klasse S 350 272 PS (2005–2013)

Mercedes-Benz S-Klasse S 350 272 PS (2005–2013)
Varianten
  • Leistung
    200 kW/272 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    75.506 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    10,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseOberklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2005–2009
HSN/TSN0999/407
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum3.498 ccm
Leistung (kW/PS)200 kW/272 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,3 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge5.076 mm
Breite1.871 mm
Höhe1.473 mm
Kofferraumvolumen560 Liter
Radstand3.035 mm
Reifengröße235/55 R17 W
Leergewicht1.895 kg
Maximalgewicht2.490 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum3.498 ccm
Leistung (kW/PS)200 kW/272 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,3 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt90 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben10,0 l/100 km (kombiniert)
14,6 l/100 km (innerorts)
7,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben234 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab75.506 €
Fixkosten pro Monat191,00 €
Werkstattkosten pro Monat118,00 €
Betriebskosten pro Monat194,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz S-Klasse S 350 (272 PS)

4,0/5

5,0/5

Meinung von lexi.lind, September 2017

Die von mir damals gefahrene S-Klasse kam schon rein optisch sehr sportlich daher. Das begann allein an der Front mit der dynamischen Frontschürze à la AMG, der aufgesetzte Kofferraumdeckel war jedoch reine Geschmackssache.

Luxus, soweit das Auge reicht, präsentierte sich mir auch im eleganten Innenraum, wo sich hochwertige Materialien in einem interessanten Mix ein Stelldichein gaben.

Klassische Rundinstrumente waren in der S-Klasse damals schon gestern, wurde hier bereits mittels großem Farbdisplay der Tacho etc projiziert. Allerdings war auch diese Lösung mal wieder reine Geschmackssache, die echten Zeiger bei den kleineren Anzeigen harmonierten leider nicht ganz so gut mit dem Rest.

Etwas plump und unpassend wirkte aus meiner Sicht auch die Abdeckung der Instrumenteneinheit.

Nur auf den ersten Blick etwas verwirrend waren die zahlreichen Bedienelemente an der Fahrertür, mit der die Sitze elektrisch verstellt werden. Wer Luxus pur erleben möchte, durfte nicht auf die Multikontursitze verzichten. Allein diesen Sitzen könnte ich einen eigenen Erfahrungsbericht widmen, ich versuche mich hier mal kurz zu fassen.

Ich konnte den Sitz individuell mit Hilfe von Luftpolstern ein- und verstellen: die beiden Seitenwangen des Sitzkissens und der -lehne, die Oberschenkelabstützung, die Lordosenstütze (auch in der Höhe!) und die Schulterstütze. Zusätzlich konnte ich ganz individuell über die Sitzhärte bestimmen.

Der Sitz war damit aber noch nicht am Ende seiner Fähigkeiten angelangt. Im Gegenteil, jetzt ging es erst richtig los. Der Sitz passte sich sekundenschnell an mich an und sorgte somit für besten Seitenhalt. Wer denkt die Massage-Funktion diene der puren Entspannung und fördere nur das "Einschlafen am Steuer", der irrt.

Um das Thema Sitze abzuschließen schnell noch was zum Thema "Platz". Aber auch darüber brauchte ich mir in der S-Klasse keine Gedanken zu machen, er war einfach vorhanden, und das in Hülle und Fülle.

Nicht ganz so üppig aber vollkommen ausreichend ging es im Kofferraum zu, der zwar nicht erweiterbar war, aber doch ganz schön was weggesteckt hat.

5,0/5

Meinung von yingyang6922, Februar 2017

Top Wagen ,
Keinerlei Probleme bis jetzt.
Hat aber auch noch nicht viele km.





3,1/5

Meinung von Anonymous, Oktober 2011

Mein S350 aus 2006 hat jetzt 189000 km regelmässig MB Service, einziger Schaden Klimakompressor. Aber es fehlen einem bisherigen S500 Fahrer bergauf einfach die 2 Zylinder. Das Bremsen aus Geschwindigkeiten über 150km/h sollte griffiger sein. Auch ein Update für die Distronic wäre bestimmt empfehlenswert. Die Luftfederung könnte noch eine weichere Stufe bei langsamen schlechten Straßen haben. Mit dem Platzangebot auf allen 4 belüfteten Ledersitzen waren bisher alle zufrieden. Aber das nächste mal kommen wieder 8 Zylinder unter die Haube. Durschnittsverbrauch 11,7 l bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 77 km/h laut Anzeige über die letzten 98000 km. Wenn 250 angegeben wird dann soll das Auto auch 250 bergauf fahren können und nicht abfallen von der Geschwindigkeit. In der Stadt reichen die 6 Zylinder.

3,4/5

Meinung von Anonymous, Mai 2010

Habe mir die S-Klasse gemietet.

Erster Eindruck Elegant und doch Sportlich.

Sehr schönes Auto, echt Super Beschleunigung (habe Golf 6 GTI auf der Autobahn stehen gelassen) Die Schaltung ist echt Super Weich, die Verarbeitet Mercedes typisch, die Bedienung der Elemente ist nach Kurzer Zeit Kinderleicht, bei normaler Fahrweise auch Verbrauch bei 12L machbar.

Extras waren z.B.: Nachtsicht camera, Rückfahr camera, Sichtschutz hinten, Abschlepalarm und Diebstahalarm, usw die Liste ist echt lang....

Der Preis von ca. 90.000,00 ist viel Geld, aber gerechtfertigt.

4,6/5

Meinung von Anonymous, Oktober 2009

Ich fahre im Gegensatz zu den Möchtegern S-Klasse Fahrer der anderen
Kommentare den S 350 seit 4 Jahren. 65 000 Km ohne Panne ohne ausserplanmäßige Werkstattaufenthalte, bis auf ein Update der Elektronik. Das Auto hat bisher im Schnitt 11,4 Liter verbraucht und
ich fahre auch viel Kurzstrecke. Der Komfort ist wirklch einzigartig, man
verläßt das Auto auch nach 8 Stunden Autobahn relativ relaxt.
In der Sport-Eiinstellung des Getriebes (7 Gang Automatik) läßt sich
das grosse Auto relativ flott bewegen. Der Vergleich mit einem A8 z.B.
ist lächerlich, wenn ich da den S 63 AMG nehme, dann sind das Welten.
Ich werde noch diese Jahr auf den 400 Hybrid umsteigen, den S-350
kann ich nur jedem solventen Unternehmer bzw. Privatier empfehlen.
Den Probefahrern empfehle ich: verschonen Sie die
Anderen mit Ihren Kommentaren.

3,0/5

Meinung von djsugarfly, Januar 2009

Die Mercedes S-Klasse ist DIE Luxuslimousine schlechthin.
Ich bin den S350 4 Tage als Mietwagen gefahren und war in fast jeder Hinsicht positiv überrascht.
Auch in der Kurzversion hat man vorne und hinten sehr viel Platz und der Kofferraum übertrifft wohl die meisten Kombis.
Für ein Fahrzeug dieser Preisklasse ist die Ausstattung sowie Verarbeitung und Anmutung perfekt. Einziger Grund zu mäkeln meinerseits ist die analoge Uhr in der Mittelkonsole aber dies ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Mein Mietwagen war nahezu komplett ausgestattet, u.a. mit Sitzbelüftung, Festplatten Navi und dem Nachtsichtgerät. Einerseits ist es beeindruckend solche Merkmale in einem Fahrzeug zu haben, andererseits treibt dies den Preis auf weit über 80000€.

Der Motor mit 272PS klingt zwar zunächst sehr kraftvoll und im urbanen Bereich sowie auf Landstraßen ist man selbstverständlich sehr flott unterwegs, man merkt jedoch jederzeit das hohe Eigengewicht. Auch wenn er sehr hohe Geschwindigkeiten zulässt, so fühlt sich die S-Klasse mit diesem Motor jedoch untermotorisiert an. Ein Achtzylinder oder wahrscheinlich sogar schon der 320CDI wären hier eine echte Alternative. Der Diesel darüber hinaus auch aufgrund des Verbrauchs. Die Siebengangautomatik schaltet zwar sehr früh hoch, so dass niedrige Drehzahlen erreicht werden, allerdings lässt sich das Fahrzeug trotz dessen wohl nur bei langsamer Geschwindigkeit auf der Autobahn unter 10l/100km bewegen. Bei 2 längeren Touren von mir (jeweils ca. 600km) war der Verbrauch einmal bei ca. 11,5 bei freier Strecke Sonntag nachts bei ca. 14l/100km.

Über diesen Verbrauch tröstet die serienmäßige Airmatic, welche ein Sänftenartiges Gleiten ermöglicht, hinweg. Größere Unebenheiten sind durch ein sanftes Schaukeln wahrnehmbar, Bodenwellen oder Gullideckel sind jedoch kaum spürbar. So muss man seine Fahrt eigentlich nur unterbrechen, wenn man auf Toilette muss, oder die Tankanzeige aufleuchtet.

+Platz
+Komfort
+Qualität
+Prestige

-Preis
-Verbrauch

Fazit:
Der Mercedes S350 ist eine Luxuslimousine die sich in kleinen Details von den Konkurenten von BMW und Audi abhebt. Dies muss jedoch auch bezahlt werden. Für einen Anschaffungspreis von über 80000€ würde ich entweder zum Diesel oder zu einem Achtzylinder-Benziner greifen, die Mehrkosten sollten eigentlich dann keine Rolle mehr spielen.

Da ich das Fahrzeug als Mietwagen nur für 4 Tage bzw. knapp 2000km hatte kann ich natürlich (leider oder eben Gott sei Dank) keine Aussagen über Probleme oder Schäden machen.

Alternativen

Mercedes-Benz S-Klasse S 350 272 PS (2005–2013)