Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mitsubishi Modelle
  4. Alle Baureihen Mitsubishi L300
  5. Alle Motoren Mitsubishi L300

Mitsubishi L300 Transporter (1987–2000)

Alle Motoren

2.0 (113 PS)

3,8/5 aus 8 Erfahrungen
Leistung: 113 PS
Ehem. Neupreis ab: 16.764 €
Hubraum ab: 1.997 ccm
Verbrauch: 11,3 l/100 km (komb.)

2.0 (115 PS)

0/0
Leistung: 115 PS
Ehem. Neupreis ab: 16.620 €
Hubraum ab: 1.997 ccm
Verbrauch: 11,3 l/100 km (komb.)

2.4 (112 PS)

3,9/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 112 PS
Ehem. Neupreis ab: 17.000 €
Hubraum ab: 2.351 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.5 (70 PS)

0/0
Leistung: 70 PS
Ehem. Neupreis ab: 14.776 €
Hubraum ab: 2.477 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.5 (87 PS)

3,7/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 87 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.574 €
Hubraum ab: 2.454 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Mitsubishi L300 1987 - 2000

Der L300 Transporter von Mitsubishi wurde in erster Generation von 1987 bis 2000 auf den Markt gebracht. Im Allgemeinen findet der Wagen durchaus Anklang und kommt so auf 3,8 Sterne. Zu diesem Ergebnis kommt aber bis dato nur eine überschaubare Anzahl von 13 Erfahrungsberichten. Die Erfahrungsberichte erhalten wir direkt von Fahrzeughaltern und Autofahrern.

Insgesamt fällt das Fahrzeug durchschnittlich groß aus. So bemisst die Karosserie in der Höhe für diese Baureihe mindestens 1.840 Millimeter, sie hat eine Mindestbreite von 1.690 Millimetern und eine Länge von 4.285 Millimetern (Minimum). Auch der Radstand ist mit 2.235 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse ein Standardmaß, das dennoch genügend Platz im Innenraum bietet. Hier hast du gleich die Qual der Wahl: Das Modell L300 gibt es entweder mit zwei Türen und zwei Sitzen oder du entscheidest dich für einen Fünftürer mit neun Sitzen.

Du kannst zwischen zwei unterschiedlichen Dieselmotoren und drei Benzinern wählen. Dank des kleinen Leergewichts von bis zu 1.775 Kilogramm fährt der Wagen kein unnötiges Gewicht herum und er kann schwer beladen werden, ohne dass das zulässige Gesamtgewicht schnell überschritten wird. Bei allen Motorisierungen beträgt die Anhängelast 600 kg (ungebremst) bzw. 1.200 kg (gebremst).

Die aktuelle Bestnote erhält der 2.4 (112 PS). Die 3,9 Sterne zeigen anschaulich, welcher Motor bei unseren Nutzern am besten ankam. Wenn du Wert auf eine höhere Leistung legst kannst du auch den 2.0 (115 PS) wählen. Insgesamt setzt Mitsubishi in der Baureihe aber eher auf andere Qualitäten, sodass die Anzahl an PS etwas kleiner ausfällt. Doch nicht immer sind zahlreiche PS das Hauptargument für einen Kauf: Auch der Verbrauch spielt häufig eine Rolle. Der fällt zwar bei allen Motorisierungen hoch aus, ist mit dem 2.5 (70 PS) aber immer noch am geringsten. Er benötigt, laut Hersteller, acht Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Verschiedene Motorvarianten ergeben bei dem Mitsubishi auch unterschiedliche Schadstoffklassen. Sie liegen zwischen EU2 und EU1. Die Einstufung des Transporters wird auch durch die teils sehr hohen CO2-Emissionswerte von 234 g bis 266 g auf 100 Kilometer gerechtfertigt.

Fast 20 Jahre ist es her, dass der Wagen zuletzt vom Band rollte. Das hat auf seine Beliebtheit als Gebrauchter aber kaum Auswirkungen. Vielleicht schlummert hier ein kleines Nostalgie-Juwel?

Alternativen

Mitsubishi L300 Transporter (1987–2000)