Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mitsubishi Modelle
  4. Alle Baureihen Mitsubishi L300
  5. Alle Motoren Mitsubishi L300

Mitsubishi L300 Transporter (1987–2000)

Alle Motoren

2.0 (113 PS)

3,8/5 aus 8 Erfahrungen
Leistung: 113 PS
Ehem. Neupreis ab: 16.764 €
Hubraum ab: 1.997 ccm
Verbrauch: 11,3 l/100 km (komb.)

2.0 (115 PS)

0/0
Leistung: 115 PS
Ehem. Neupreis ab: 16.620 €
Hubraum ab: 1.997 ccm
Verbrauch: 11,3 l/100 km (komb.)

2.4 (112 PS)

3,9/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 112 PS
Ehem. Neupreis ab: 17.000 €
Hubraum ab: 2.351 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.5 (70 PS)

0/0
Leistung: 70 PS
Ehem. Neupreis ab: 14.776 €
Hubraum ab: 2.477 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.5 (87 PS)

3,7/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 87 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.574 €
Hubraum ab: 2.454 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Mitsubishi L300 1987 - 2000

Der L300 Transporter von Mitsubishi wurde von 1987 bis 2000 in erster Generation gefertigt. Auf der Beliebtheitsskala rangiert das Modell ganz weit oben. Umso enttäuschender ist es, dass schon nach der ersten Generation Schluss ist. Es wird nicht mehr hergestellt. Der Wagen wird von Mitsubishi-Fahrern mit durchschnittlich 3,8 von maximal fünf zu erreichenden Sternen bewertet. Damit schneidet der Transporter im Vergleich mit anderen seiner Klasse sehr vorteilhaft ab. Es gibt bislang allerdings nur 13 Erfahrungsberichte, auf die sich das Ergebnis stützen kann. Die Bewertungen auf unserer Seite ergeben sich aus den Erfahrungen unserer Nutzer mit dem L300 Transporter.

Die Maße des Wagens sind für seine Fahrzeugklasse recht typisch: Die Breite beträgt in dieser Baureihe im Minimum 1.690 Millimeter, in der Höhe sind es mindestens 1.840 Millimeter und die Länge beträgt 4.285 Millimeter oder mehr. Der Radstand ist mit mindestens 2.235 Millimetern ein gutes Mittelmaß, das für ein angenehmes Fahrgefühl bei akzeptablem Wendekreis sorgt. Hier kannst du wählen: Das Modell L300 gibt es entweder mit zwei Türen und zwei Sitzen oder du entscheidest dich für einen Fünftürer mit neun Sitzen.

Du kannst zwischen zwei verschiedenen Dieselmotoren und drei Benzinern wählen. Das Leergewicht bezieht sich auf die Last von Autoteilen und Karosserie bei einem zu 90 Prozent befüllten Tank inklusive eines durchschnittlichen Fahrergewichtes von 75 kg. Das Fahrzeug kommt so auf maximal 1.775 kg. Die zulässigen Anhängelasten für das L300-Modell liegen bei maximal 1.200 kg (gebremst) oder 600 kg (ungebremst).

Die aktuelle Bestnote erhält der 2.4 (112 PS). Die 3,9 Sterne zeigen eindeutig, welcher Motor bei unseren Nutzern am besten ankam. Solltest du dich für viele PS interessieren, dann schau dir den 2.0 (115 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten – und zwar 115. Weniger PS, aber einen laut Herstellerangaben geringeren kombinierten Verbrauch von acht Litern Diesel pro 100 Kilometer bietet der 2.5 (87 PS). Damit ist er leider trotzdem noch ein Schluckspecht. Der Japaner ordnet sich je nach Motor zwischen den Schadstoffklassen EU2 und EU1 ein. Wenn du Wert auf Umweltfreundlichkeit legst, dann solltest du auf die bessere Schadstoffklasse achten. Die CO2-Emissionen betragen bei einigen Varianten bis zu 266 Gramm pro 100 Kilometer und sind damit ziemlich schlecht.

Auch wenn es den Wagen so schon lange nicht mehr als Neuwagen zu erwerben gibt, ist er als Gebrauchter noch unterwegs. Wenn du ihn als solchen kennst, teile uns gern dein Bild vom Transporter mit.

Alternativen

Mitsubishi L300 Transporter (1987–2000)