12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

4. Juli 2011
Haar, 4. Juli 2011 - Der Nissan Murano bietet ein eigenständiges Design, jede Menge Platz für bis zu fünf Personen und eine auch für diese Klasse sehr umfangreiche Serienausstattung. Dennoch ist das ursprünglich für den US-Markt konzipierte SUV ein nur selten gesehener Gast auf unseren Straßen. Gerade einmal 389 Neuzulassungen gab es 2010 in Deutschland. Das soll sich mit der neuen Dieselvariante ändern, denn bisher war der Murano ausschließlich als 256 PS starker 3,5-Liter-Benziner zu haben. Vier Zylinder und 450 Newtonmeter Unter der Haube des Murano 2.5 dCi arbeitet eine modifizierte Version des aus dem Pathfinder und dem Navara bekannten 2,5-Liter-Turbomotors. Dessen vier Zylinder und 190 PS klingen für ein rund zwei Tonnen schweres Allrad-SUV nicht nach übermäßig viel Kraft. In der Tat erweist sich der Diesel-Murano nicht als Power-Bolide, aber dank 450 Newtonmeter Drehmoment auch nicht als untermotorisiert. Nur beim Überholen wäre etwas mehr Durchzugskraft wünschenswert. Sanft schaltende Automatik 10,5 Sekunden vergehen, bis aus dem Stand Tempo 100 erreicht ist, die Höchstgeschwindigkeit beträgt ausreichende 196 km/h. Lediglich wenn er kalt ist, nagelt der Selbstzünder. Ansonsten verrichtet er angenehm leise seine Arbeit. Der serienmäßige Sechsgang-Automat schaltet sanft und komfortabel, aber ein wenig behäbig. Mit einem Normverbrauch von exakt acht Liter befindet sich der Murano 2.5 dCi im Vergleich zur Konkurrenz im Mittelfeld. Im Praxistest zeigte sich, dass neun Liter pro 100 Kilometer problemlos realisierbar sind.

Inklusive Leder, Navi und Kameras Insgesamt recht weich ausgelegt, gleitet der Murano weitgehend über den Asphalt. Das gelingt ihm solange gut, bis sich größere Unebenheiten auftun. Diese werden dann recht ungefiltert auf die Passagiere übertragen. 46.450 Euro als Einstiegspreis sind zwar nicht gerade günstig, sie werden aber durch die reichhaltige Ausstattung wettgemacht: Egal ob Ledersitze, Xenonlicht, Navigationssystem, Rückfahr- oder Seitenkamera - alles ist bereits ab Werk mit an Bord.
Weiterlesen
Technische Daten
Antrieb:permanenter Allradantrieb
Anzahl Gänge:6
Getriebe:Automatikgetriebe
Motor Bauart:Reihen-Dieselmotor mit Turboaufladung und Common-Rail-Direkteinspritzung
Hubraum:2.488
Anzahl Ventile:4
Anzahl Zylinder:4
Leistung:140 kW (190 PS) bei UPM
Drehmoment:450 Nm bei 2.000 UPM
Preis
Neupreis: 50.250 € (Stand: Juli 2011)
Fazit
Die Dieselvariante des geräumigen Nissan Murano weiß zu überzeugen, und zwar nicht nur durch ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der 190 PS starke Vierzylinder ist ein passables Einstiegsaggregat, das vielen Kunden reichen sollte. Angesprochen sind vor allem Käufer, die es hinsichtlich Antrieb und Fahrwerk eher gediegen mögen.
Testwertung
4.0 von 5

Quelle: auto-news, 2011-07-04

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2015-03-31

Nissan Murano 3.5 V6 - Onkel aus AmerikaNissan Murano 3.5 V6 - Onkel aus Amerika
Der neue Murano fährt ganz auf der Linie seines Vorgängers. Nach Europa kommt der edle Crossover jedoch nicht mehr.Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2014-04-17

New York 2014: Der neue Nissan Murano wird noch größerNew York 2014: Der neue Nissan Murano wird noch größer
Nissan hat sein größeres Crossover-Modell Murano neu aufgelegt und präsentiert es auf der New York International Aut...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2011-07-28

Nissan Murano - Mini-Modellpflege für das große SUVNissan Murano - Mini-Modellpflege für das große SUV
Mini-Modellpflege für das große SUV Nissan Murano Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-07-28

Nissan präsentiert leicht überarbeiteten MuranoNissan präsentiert leicht überarbeiteten Murano
Zum Modelljahr 2012 erhält der im Premium-Crossover-Segment positionierte Nissan Murano ein leichtes Facelift. Von au...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2010-11-22

SUV-Cabrio von Nissan - Neue Details zum wilden MixSUV-Cabrio von Nissan - Neue Details zum wilden Mix
Neue Details zum wilden Mix SUV-Cabrio von Nissan Ganzen Testbericht lesen