12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Peter Eck/SP-X, 25. Oktober 2012

Wenn man schon mal einen Fahrer wie Doppelweltmeister Sebastian Vettel unter Vertrag hat, dann sollte man daraus auch was machen. Das dachten sich zumindest die Strategen von Infiniti und kreierten für den deutschen Racer einen Dienstwagen der ganz besonderen Art. Und bauen gleich noch maximal 199 Stück für echte Fans dazu. Ab März 2013 wird ausgeliefert. Zum Stückpreis von 125.000 Euro.

Der Infiniti FX Vettel Edition, so heißt das große SUV tatsächlich, basiert auf dem FX 50, dessen Achtzylinder-Benzinmotor mit 5,0-Liter-Motor unangetastet blieb. Dank einer neuen Abgasanlage mit pneumatisch gesteuerten Auspuffklappen konnte die Leistung trotzdem um 30 PS auf 308 kW/420 PS gesteigert werden, das maximale Drehmoment legte um 20 auf 520 Newtonmeter zu.

Für den Umbau vom FX 50 zum FX Vettel ist die Brabus-Tochter CRD aus Bottrop verantwortlich. Sie baut auch die vielen Karbon-Teile außen und innen an, die dem stets mattweiß lackierten Fahrzeug ihre eigene optische Identität geben. Dabei haben die Designer hervorragende Arbeit geleistet. Vettels neuer Dienstwagen sieht zwar deutlich anders und wesentlich dynamischer aus als das Serienmodell, aber die Veränderungen sind stimmig und geben dem Fahrzeug einen eigenen Stil. Kaum zu glauben: Genau dieser FX ist der optisch gelungenste.

Ob es genügend potente Käufer für diesen tatsächlich außergewöhnlichen Infiniti geben wird, daran haben die Japaner aber wohl selbst leichte Zweifel. So ist von einer Gesamtauflage von 150 Stück die Rede, die man bei Bedarf und einer jetzt offensichtlich noch fehlenden Nachfrage aber auch auf 200 Stück erhöhen würde. Von den 50 für Europa vorgesehenen Exemplaren sollen immerhin schon 20 vorbestellt sein, allein weitere 50 sind für den russischen Markt vorgesehen, wo ein neureiches Klientel sich gerne mit extra-starken SUV umgibt.

Exklusivität hat ihren Preis. Im Fall dieses Fahrzeugs kostet der Sprung vom potenten Serienmodell zum Dienstwagen des Formel-1-Weltmeisters rund 50.000 Euro. Viel Spaß im Infiniti FX Vettel Edition.

Weiterlesen
Fazit
Exklusivität hat ihren Preis. Im Fall dieses Fahrzeugs kostet der Sprung vom potenten Serienmodell zum Dienstwagen des Formel-1-Weltmeisters rund 50.000 Euro. Viel Spaß im Infiniti FX Vettel Edition.

Quelle: Autoplenum, 2012-10-25

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2013-03-21

Infiniti FX 30d - Edler JapanerInfiniti FX 30d - Edler Japaner
Der Luxus-SUV FX 30d ist der erste Infiniti mit Dieselantrieb. Mit bis zu 1.100 Kilometern Reichweite und einem schic...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2013-01-07

Infiniti-Sondermodell Black and White Edition - Schwarz-W...Infiniti-Sondermodell Black and White Edition - Schwarz-Weiß-Malerei
Schwarz-Weiß-Malerei Infiniti-Sondermodell Black and White Edition Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2012-10-28

Infiniti FX30d GT im Test: Die Premium-V6-Diesel-SUV-KombiInfiniti FX30d GT im Test: Die Premium-V6-Diesel-SUV-Kombi
Schon vor dem Facelift war der Infiniti FX30d GT Premium reichlich auffällig. Ob der wuchtige Diesel-SUV auch auffall...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2012-10-23

Infiniti FX Vettel Edition - Sondermodell vom Weltmeister...Infiniti FX Vettel Edition - Sondermodell vom Weltmeister (Vorabber...
Sondermodell vom Weltmeister (Vorabbericht) Infiniti FX Vettel Edition Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2012-08-02

Infiniti FX30d im Fahrbericht: Geländewagen trifft Sportl...Infiniti FX30d im Fahrbericht: Geländewagen trifft Sportlimousine
Infiniti hat seinen europäischen Bestseller Infiniti FX30d renoviert. Wir haben den 238 PS starken SUV im Fahrbericht.Ganzen Testbericht lesen