Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Tiguan
  5. Alle Motoren VW Tiguan
  6. 2.0 TSI (180 PS)

VW Tiguan 2.0 TSI 180 PS (seit 2017)

 

VW Tiguan 2.0 TSI 180 PS (seit 2017)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    132 kW/180 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    37.500 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten VW Tiguan 2.0 TSI (180 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2017–2018
HSN/TSN0603/BZE
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum1.984 ccm
Leistung (kW/PS)132 kW/180 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,2 s
Höchstgeschwindigkeit208 km/h
Anhängelast gebremst2.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.701 mm
Breite1.839 mm
Höhe1.674 mm
Kofferraumvolumen700 – 1.775 Liter
Radstand2.787 mm
Reifengröße215/65 R17 V
Leergewicht1.735 kg
Maximalgewicht2.360 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum1.984 ccm
Leistung (kW/PS)132 kW/180 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,2 s
Höchstgeschwindigkeit208 km/h
Anhängelast gebremst2.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch VW Tiguan 2.0 TSI (180 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt58 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,6 l/100 km (kombiniert)
9,2 l/100 km (innerorts)
6,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben172 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit VW Tiguan 2.0 TSI (180 PS)

Ehem. Neupreis ab37.500 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
VW Tiguan 2.0 TSI (180 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht VW Tiguan 2.0 TSI (180 PS) von lexi.lind, März 2019

4,0/5

Im Allspace hast Du die Möglichkeit bis zu sieben Personen unterzubringen. Zumindest, wenn die optional dritte Sitzreihe im Bestellformular markiert ist. Bei der Konfiguration meines Wagens war dies jedoch nicht der Fall und so kann ich Dir leider nicht davon berichten, wie viel Platz letztlich in der dritten Sitzreihe bereitsteht.

Und da ich die Plätze sechs und sieben nicht an Bord habe, widme ich mich direkt der Rückbank. Hier komme ich als Großgewachsener mit 1.80 Meter sehr bequem rein, doch selbst Sitzriesen haben keine Probleme beim Ein- und Ausstieg und Platz genommen freue ich mich über ein luftiges Raumgefühl und selbst wenn die Sitzreihe ganz vorne steht, hab ich gerade so noch Platz, allerdings drücken die Knie unangenehm an die harten Klapptische, die an den Rückenlehnen der Vordersitze platziert sind.

Der Kofferraum ist dann natürlich enorm groß, allerdings entsteht ein unschöner Spalt der wie es aussieht nicht abgedeckt werden kann. In meinem Fahrzeug fand ich zumindest keine entsprechende Lösung. Unter dem sehr soliden Ladeboden ist übrigens eine große Box mit zahlreichen Fächern und Ablagen untergebracht, seitlich befinden sich weitere Fächer.

Die Sitze der zweiten Sitzreihe kann ich mühelos auch vom Kofferraum aus umlegen. Hierzu ist einfach ein Zug an der Lehne nötig, sie klappt vor und steigt nur leicht an. Der riesige Spalt wird kleiner, wenn die Sitze zuvor wieder nach hinten gestellt sind, insgesamt ist die Rückbank um fast 20 Zentimeter längsverschiebbar. Doch auch in dieser Lücke kann einiges verschwinden.

Um die Sitze wieder aufzustellen, muss ich ebenfalls nur an der Schlaufe ziehen und die Lehne klappt nach hinten und kann in verschiedenen Stellungen arretiert werden, was den Sitzkomfort sogleich komfortabler macht.

Die Ladekante ist mit dem stabilen Boden eben und gut geschützt, die Stoßstange leider nicht. Die Ladehöhe ist für die Bauart aber noch angenehm niedrig.

Bauartbedingt ist der Einstieg natürlich etwas hoch, aber vorne wie hinten angenehm. Hinter dem unten abgeflachten und leder ummantelten Multifunktionslenkrad angekommen, freue ich mich über sehr gut ausgeformte Sitze, die Verstellung mit dem Drehrad geht gut von der Hand.

Wer wie ich in den Genuss des Schiebedaches kommt, kann dies bis zur Hälfte öffnen, die Windverwirbelungen halten sich in Grenzen, doch bei Tempo 100 wird es laut. Als Ökotipp kommt dann auch wiederholt der Hinweis „Verdeck schließen“.

Den 180-PS-Benziner hat VW aktuell aus dem Sortiment genommen, wirklich schade, versteht er sich prächtig mit dem Allspace. Der Motor läuft sehr leise, wird nur wenn voll gefordert kerniger.

Auch auf Eco steht die Power bereit, ich merke kaum, dass er dann schwächer unterwegs wäre, beim Getriebe geht er auch bis auf 7.000 Touren und die Segelfunktion hilft Sprit zu sparen. Nur in meinem Fall hat die Schaltfunktion immer mal wieder auf D geschaltet. Der Verbrauch liegt dann 0,1 Liter unter der in der Normaleinstellung erfahrene Wert, hier sind es 7,6 Liter.

Ab einem gewissen Tempo erinnert mich das Fahrzeug z.B. daran dass das Schiebedach noch geöffnet und die Klimaanlage aktiviert ist oder gibt mir den Verbrauchstipp das ich schon die Geschwindigkeit von 100 km/h überschritten habe oder das Fenster noch geöffnet ist.
Ganz gelassen und ohne hektische Sprints komme ich mit 7,3 Liter aus.

Mit der Normaleinstellung bin ich eigentlich sehr gut bedient, nur wenn ich es eilig habe lohnt es sich auf Sport zu wechseln, lässt er sich sonst beim Kickdown doch etwas zu lange Zeit. Und auch schon im Normal-Modus lässt er hohe Kurvengeschwindigkeiten zu und bleibt dabei sehr neutral, die Karosserieneigungen sind gering und auch die Reaktion auf die Lenkung ist gut.

Unter Sport reagiert er spürbar besser aufs Gas, vor allen Dingen da er auch ständig höher dreht und einen Gang weiter herunterfährt. Gehe ich dann voll aufs Gas, ist er spontaner beim zurückschalten. Die Schaltvorgänge sind dann zwar spürbar, aber halten sich dennoch zurück. Hier kann ich ebenfalls auf manuell gehen, aber auch hier greift letztlich die Automatik ein. Akustisch ist er nun etwas mehr zu vernehmen, aber nicht brüllend laut. Und da ich mich trotz aktiviertem Sport-Modus an die Tempolimits halte, komme ich mit 8,2 Liter aus.

Und dann hat der VW Tiguan Allspace auch noch den Komfort-Modus in petto, in dieser Einstellung fährt das SUV wirklich sehr fein, ist sehr leise und absolut entspannend zu fahren.