Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Infiniti Modelle
  4. Alle Baureihen Infiniti M
  5. Alle Motoren Infiniti M

Infiniti M Limousine (2010–2013)

Alle Motoren

37 (320 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 320 PS
Ehem. Neupreis ab: 50.700 €
Hubraum ab: 3.696 ccm
Verbrauch: 10,2 l/100 km (komb.)

30d (238 PS)

3,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 238 PS
Ehem. Neupreis ab: 52.300 €
Hubraum ab: 2.993 ccm
Verbrauch: 7,5 l/100 km (komb.)

35h (306 PS)

0/0
Leistung: 306 PS
Ehem. Neupreis ab: 55.490 €
Hubraum ab: 3.498 ccm
Verbrauch: 7,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Infiniti M 2010 - 2013

Die M Limousine von Infiniti wurde in erster Generation von 2010 bis 2013 gebaut. Eine durchschnittliche Bewertung mit vier von maximal fünf Sternen betont, wie populär die Limousine bei allen Fahrern ist. Allerdings haben wir auch erst zwei Erfahrungsberichte erhalten. Die Erfahrungsberichte bekommen wir direkt von Fahrzeughaltern und Autofahrern. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den zwölf Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die verschiedenen Ausstattungsvarianten.

Insgesamt fällt das Format des Fahrzeugs beeindruckend aus. So bemisst die Karosserie in der Höhe für die Bauklasse 1.500 Millimeter, sie hat eine Breite von 1.845 Millimetern und eine Länge von 4.945 Millimetern. Auch der Radstand ist mit mindestens 2.900 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse bemerkenswert. Den Japaner gibt es mit vier Türen und fünf Sitzen. Die Größe des Wagens lässt bereits darauf schließen: das Kofferraumvolumen liegt bei diesem Modell zwischen 350 Litern sowie 500 Litern und ist daher eher gering.

Den Japaner gibt es als Benziner, Diesel oder als Hybrid. Du willst wissen, wie stark du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann solltest du das Leergewicht berücksichtigen, in diesem Fall sind es maximal 1.845 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Das Leergewicht des Wagens erlaubt es auch noch einen Anhänger mitzunehmen: Dieser kann bis zu 2.000 kg schwer sein, wenn der Anhänger eine Bremsanlage hat. Die ungebremste Anhängelast liegt bis zu 750 kg.

Nach Meinung unserer Fahrer ist der 37 (320 PS) die beste Maschine, denn er wurde mit fünf von fünf Sternen bewertet. Auch sind 320 PS bei diesem Motor durchaus interessant. Aber es muss nicht immer eine PS-starke Motorleistung sein, die überzeugt: Der 35h (306 PS) hat von allen Motorisierungen den geringsten Verbrauch. Er ist außerdem ein Hybridmotor und somit für alle spannend, denen Umweltschutz und verantwortungsbewusster Umgang mit den (auch eigenen) Ressourcen am Herzen liegt. Der Schadstoffausstoß des Motors ist nicht ohne, dementsprechend wird er in die Schadstoffklasse EU5 eingeordnet. Die CO2-Emissionen differieren je nach Motorvariante von 162 g bis zu 235 g pro 100 Kilometer.

Mache dir auch anhand unserer Testberichte dein eigenes Bild von der Infiniti Limousine und teile deine Erfahrungen mit den anderen Fahrern.

Alle Tests

Infiniti M Limousine (2010–2013)

Infiniti M35h - Grüner Moby Dick
Autoplenum

Infiniti M35h - Grüner Moby Dick

Mit dem Infiniti M35h will die Nissan-Luxustochter ein wenig ihr Spritfresser-Image aufbessern. So ganz gelingen will es aber nicht.

Infiniti M Modellpflege - Mehr Sound
Autoplenum

Mehr Sound Infiniti M Modellpflege

Infiniti verfeinert seine Oberklasselimousine M. Die ansonsten weitgehend vollausgestattete Basisvariante des Spitzenmodells von Nissans Edeltochte...

Infiniti M35h - Der Hybrid wird sparsamer
Autoplenum

Der Hybrid wird sparsamer Infiniti M35h

Infiniti hat den Durchschnittsverbrauch seines Hybridmodells M35h um 0,1 auf 6,9 Liter gesenkt. Die CO2-Emissionen betragen nun 159 Gramm je Kilome...

Infiniti M35h im Test: Flotter Hybrid-Angriff auf die Premium-Konku...
auto-news

Vorwärts mit leisen Sohlen

Sparen auf hohem Niveau: Unterwegs im Infiniti M35h

Vorstellung Infiniti M35h: Die Nische in der Nische
auto-reporter.net

Vorstellung Infiniti M35h: Die Nische in der Nische

Die japanische Automobilmarke Infiniti, die unter dem Dach von Nissan zu Hause ist, arbeitet mit Hochdruck an einer Karriere in Europa. Der Premium...

Infiniti M 35 Hybrid - Sorry, Porsche
Autoplenum

Infiniti M 35 Hybrid - Sorry, Porsche

Mit seiner Premium-Marke Infiniti versucht Nissan seit kurzem auch in Europa Fuß zu fassen. Nicht zuletzt der hybride M35h soll das Image bilden he...

Infiniti M35h - Ein schneller Sparer (Kurzfassung)
Autoplenum

Ein schneller Sparer (Kurzfassung) Infiniti M35h

Elektrisch fährt es sich besonders dezent.  Auf leisen Sohlen schleicht sich der noble Nissan-Ableger ins Premium-Geschäft und setzt dazu auf Hybri...

Infiniti M35h - Hybrid kaum teurer als Diesel
Autoplenum

Hybrid kaum teurer als Diesel Infiniti M35h

Infiniti setzt auf Wachstum und will mit Qualität sowie technischer Kompetenz punkten. Im März kommt nun das erste Hybrid-Modell der Marke und der ...

Infiniti M35h - Erster Hybrid der Edelmarke
Autoplenum

Erster Hybrid der Edelmarke Infiniti M35h

Infiniti gibt sich nicht nur vornehm, sondern auch innovativ. Als erstes Auto des Renault-Nissan-Konzerns wird der Infinit M35h mit einem eigen ent...

Infiniti M30d im Test: Frische Nobelbrise aus Japan
auto-news

Infiniti M30d: Neuer Luxus-Diesel für Europa

Nissans neuester Nobelableger im Test

Weitere Infiniti Limousine