12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

OPEL Astra 2011

Ohne Rallyestreifen und Fuchsschwanz – Trotzdem, alte Manta-Fahrer und mit dem Calibra aufgewachsene dürfte der neue Opel Astra GTC OPC aus tiefstem Herzen erfreuen, trotzt er doch dem schärfsten aller Gegner: dem VW Golf R.
Der OPC macht nicht nur von der Länge (ein paar Zentimeter mehr als der Astra Fünftürer) deutlich mehr her als der schon attraktiv gezeichnete Opel Astra von nebenan: sportliche Frontschürze, LED-Tagfahrlicht, 21 Zoll große Leichtmetallfelgen in ausgestellten Radhäusern und ein markiger Abgang unter der Heckschürze mit doppeltem Endrohr. Im Innenraum setzt der Sport Opel auf allzeit klassisches Schwarz mit feurig roten Akzenten – dass auch der letzte begreift: Hier steckt mehr Feuer drin.
Ein Motor mit Feuer also – doch zuerst zur Peripherie. Die Kraftübertragung auf die Vorderräder erfolgt im OPC über ein Sechsgangschaltgetriebe. Bremsanlage und Fahrwerk agieren sportiver als im normalen Astra GTC.
Wird der Motorraum des normalen Astra GTC, dessen Seitenlinie mit schmaler C-Säule graziler da steht, und dessen Spur breiter ausfällt als im Astra heute, noch mit den bekannten Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren mit 1,4 bis 2,0 Liter Hubraum und 87 bis 180 PS Motorleistung sowie wahlweise einem 220 PS-Turbo bestückt, haut der OPC nochmals deutlich massiver auf den Putz: Genauso mit zwei Liter Hubraum, jedoch heißerem Turbolader pfeffert er scharfe 290 PS auf die Vorderräder - Kurvenchili aus Rüsselsheim
Warum man das heute schon weiß und gar nicht mehr nur vermutet? Die GTC-Studie stand schon im vorigen Herbst auf dem Pariser Autosalon, und der OPC im seriennahen Trimm dreht schon seit Frühjahr 2011 geheime, aber nicht unbemerkte Runden auf der Nürburgring Nordschleife. Wann der Astra mal wieder richtig Sport macht, ist auch schon ausgemacht. Mit dem neuen Opel Astra GTC darf in der zweiten Jahreshälfte 2011 gerechnet werden und der extrascharfe GTC OPC kommt 2012 – Golf R rüste Dich. (le)