12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Neues BMW 4er Gran Coupé

Nach dem Cabrio und dem Coupé ist das Gran Coupé das dritte Modell der neuen BMW 4er Baureihe. Die vier Türen im Coupélook machen den Ein- und Ausstieg im „4+1-Sitzer“ (zwei ausgeformte Sitze auf der Rückbank, eine zusätzliche Kauergelegenheit in der Mitte) bequemer. Das Gran Coupé fällt dabei länger und breiter aus als alle anderen Modelle der neuen BMW 4er Baureihe. Dabei hat das Fließheck mit 4.638 Millimetern Länge und 1.825 Millimetern Breite exakt die gleichen Maße wie das zweitürige Coupé. Das Dach verläuft jedoch 12 Millimeter höher und fällt in einer um 112 Millimeter gestreckteren Linie nach hinten ab. Davon profitieren neben der Kopffreiheit auch der Sitzkomfort und der Kofferraum. Hinter der geteilt klappbaren Rücksitzlehne fällt das Kofferabteil mit 480 Liter um 35 Liter voluminöser aus als im Zweitürer. Maximal passen 1.300 Liter unter die Heckklappe, die gegen Aufpreis auch per Fußkick zu öffnen ist.

Zur Markteinführung startet das BMW 4er Gran Coupé mit drei Benzinern mit 306 PS (435i), 245 PS (428i) und 184 PS (420i) sowie mit zwei Vierzylinder-Dieselmotoren mit 184 PS (420d) und 143 PS im sparsamen 418d Gran Coupé (Verbrauch: 4,5 bis 4,7 Liter). Den Durst senken die ausgefeilte Aerodynamik (glattflächiger Unterboden, Air Curtain und Air Breather), Start-Stop und der mit Automatik serienmäßige neue Segel-Modus. Alle Aggregate erfüllen schon heute die Abgasnorm Euro 6. Als Getriebe stehen ein Sechsgang-Schaltgetriebe, eine Achtgang-Steptronic sowie ein Sportgetriebe mit Schaltwippen zur Wahl. Bereits zum Modellstart sind 428i Gran Coupé und 420d Gran Coupé auch mit Allradantrieb orderbar.

Das BMW 4er Gran Coupé ist ab sofort bestellbar, der Einstiegspreis liegt bei 35.750 Euro.

(Lothar Erfert / Michael Abele)