12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Neuer Lamborghini Huracán 610-4

Der Lamborghini Huracán LP 610-4 debütierte als Nachfolger des erfolgreichen Gallardo auf dem Genfer Autosalon im März 2014. Zum Modelljahr 2016 hin wurde der Sportler aus Sant’Agata Bolognese nun überarbeitet. Eine Überarbeitung, die das Fahrverhalten des Huracán, den Komfort und den Verbrauch verbessern soll.

Lamborghini Fünfzylinder
Erster Schritt: Der V10-Sauger erhält wie der neue Spyder eine Zylinderabschaltung, mit der das hoch drehende 5,2 Liter-Aggregat, wenn die volle Motorleistung nicht benötigt wird, durch Deaktivierung einer Zylinderreihe vom Zehnzylinder zum Fünfzylinder wird. Das reduziert den Verbrauch, der bisher in der Norm bei 12,5 l/100 km lag, und die CO2-Emissionen. Allerdings nur von 290 auf 283 g/km auf dem Rollprüfstand. Bei Vollgas, wo der Wert weit überschritten wird, schaltet die Elektronik, ohne dass dies dem Fahrer auffallen soll, in den 10-Zylinder-Modus zurück. Dann stehen bei 8.250 Umdrehungen 610 PS an. Der 1,4 Tonnen leichte Huracán beschleunigt dann so famos wie zuvor. In 3,2 Sekunden von 0 auf 100 und in 9,9 von 0 auf 200 km/h. Erst bei 325 km/h geht ihm vor der Gegenwindwand die Luft aus.

Die Power gelangt wie zuvor mit dem elektronisch gesteuerten Allradantrieb auf die Straße. Ab sofort mit einem neutraleren Fahrverhalten, das besonders im „Strada“-Modus zur Geltung kommt. Kleine Verbesserungen bestimmen auch die Äußerlichkeiten. Im Cockpit des 2016er Huracán kommt mehr Leder, etwa am oberen Teil der Mittelkonsole und an den Türgriffen, zum Einsatz. Am Armaturenbrett schimmern die Gehäuse der Belüftungsdüsen nun in Mattschwarz. Tempomat, zusätzliche Netze, Cupholder und eine 12V-Steckdose machen den 4,46 Meter kompakten Zweisitzer zur alltagstauglicheren Partie. Mit dem Veredlungsprogramm „Ad Personam“ kommen neue Lacke, matte und historische, auf die Außenhaut. Und alles hört sich noch besser an. Das neue „Sensonum“-Soundsystem mit 10-Kanal-Verstärker, zehn Lautsprechern und 390 Watt wie die an den Endrohren jetzt in Hochglanz schwarz lackierte Sportauspuffanlage. Wer den Lambo vor dem Eiscafé parkt, ist eine noch größere Leuchte, denn zusammen mit den Optionen transparente Motorhaube und Carbonfaser-Auskleidung des Motorraums kann eine neue LED-Beleuchtung des Motorraums kombiniert werden – wer es braucht?

Der Huracán LP 610-4 Modelljahr 2016 rollt zu einem Preis von 201.700 Euro in die Lamborghini Showrooms.

Lothar Erfert