Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Movano
  5. Alle Motoren Opel Movano

Opel Movano Transporter (seit 2010)

Alle Motoren

2.3 CDTI Turbo (125 PS)

0/0
Leistung: 125 PS
Neupreis ab: 27.828 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 6,7 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI Turbo (100 PS)

0/0
Leistung: 100 PS
Neupreis ab: 26.638 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 6,7 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI BiTurbo (150 PS)

0/0
Leistung: 150 PS
Neupreis ab: 30.809 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 7,4 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI Turbo (110 PS)

0/0
Leistung: 110 PS
Neupreis ab: 29.322 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 6,8 l/100 km (komb.)

2.3 Turbo (136 PS)

0/0
Leistung: 136 PS
Neupreis ab: 31.702 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.3 Turbo (163 PS)

0/0
Leistung: 163 PS
Neupreis ab: 33.189 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI BiTurbo (145 PS)

1,3/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 145 PS
Neupreis ab: 33.826 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI BiTurbo (170 PS)

0/0
Leistung: 170 PS
Neupreis ab: 35.313 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI Turbo (130 PS)

2,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 130 PS
Neupreis ab: 32.933 €
Hubraum ab: 2.298 ccm
Verbrauch: 7,5 l/100 km (komb.)

2.3 CDTI BiTurbo (146 PS)

3,1/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 146 PS
Neupreis ab: 29.018 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 7,7 l/100 km (komb.)

2.3 Turbo (150 PS)

0/0
Leistung: 149 PS
Neupreis ab: 35.492 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 5,8 l/100 km (komb.)

2.3 Turbo (180 PS)

0/0
Leistung: 179 PS
Neupreis ab: 36.979 €
Hubraum ab: 2.299 ccm
Verbrauch: 5,8 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Opel Movano 2010

Es gibt gute Gründe, dass Opel das Movano-Modell des Transporters bereits in der zweiten Generation produziert. Trotz einer Bauhistorie von 22 Jahren konnte das Modell mit seinen weiterentwickelten Funktionen nicht überzeugen. Der überwiegende Teil seiner Bewertungen ist negativ. Leider vergaben die Fahrer für den Transporter nur zwei von 5 Sternen. Zu viele Erwartungen wurden hier enttäuscht. Das Ergebnis stützt sich auf eine Anzahl von sechs Erfahrungsberichten. Damit gibt es bisher nicht viele Aussagen zu diesem Modell. Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den zwei Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Die Maße des Wagens sind für seine Fahrzeugklasse weder besonders klein noch besonders groß: Die Breite beträgt in dieser Baureihe im Minimum 2.070 Millimeter, in der Höhe sind es mindestens 2.200 Millimeter und die Länge beträgt 5.048 Millimeter oder mehr (die genauen Maße sind abhängig von der gewählten Motorisierung). Der Radstand ist mit mindestens 3.182 Millimetern ein gutes Mittelmaß, das für ein angenehmes Fahrgefühl bei akzeptablem Wendekreis sorgt. Die Baureihe stellt Modelle als Zweitürer oder Fünftürer sowie mit drei bis 17 Sitzen zur Auswahl. In dieser Baureihe ist der Transporter von Opel in einer Ausstattungsvariante käuflich, Sonderausstattungen miteinberechnet. Fabrikneu starten die Preise bereits bei 26.638 Euro. Je nach Ausstattung schießt der Preis bis zu 52.270 Euro in die Höhe.

Bei diesem Transporter kannst du zwischen zwölf Dieselmotoren wählen. Ein Leergewicht von nur 1.686 bis 3.449 Kilogramm macht den Transporter vergleichsweise leicht, was sich sehr gut auf Aspekte wie Spritverbrauch und Fahrzeugleistung auswirkt. Bei allen Motorisierungen beträgt die ungebremste Anhängelast 750 kg. Die gebremste Anhängelast variiert zwischen 2.500 kg und 3.500 kg.

Mit 3,1 von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer klar, dass der 2.3 CDTI BiTurbo (146 PS) unter den möglichen Motorisierungen ihr Favorit ist. Die Maschine mit den meisten PS ist der 2.3 Turbo (180 PS). Selten findet sich ein Transporter mit einer so hohen Anzahl an Pferdestärken. Natürlich sind viele PS nicht für jeden von oberster Priorität: Wer lieber einen ökonomischeren Verbrauch vorzieht, der sollte sich den 2.3 Turbo (136 PS) anschauen. Er benötigt nur fünf Liter auf 100 Kilometern kombiniert. Da es unterschiedliche Motorvarianten gibt, kommen auch verschiedene Schadstoffklassen vor. Je nach Modell können sie von EU6 bis EU4 gehen. Am umweltfreundlichsten ist damit der 2.3 CDTI BiTurbo (170 PS). Die CO2-Emissionen variieren je nach Motorvariante von 154 g bis zu 260 g pro 100 Kilometer.

Noch Fragen? Dann klick dich ruhig nochmal durch unsere Testberichte. Falls du dich für den Opel entscheiden solltest, dann schreib hier gerne über deine Erfahrungen mit dem Transporter.

Alle Tests

Opel Movano Transporter (seit 2010)

Opel Movano - Mehr Last und Start-Stopp
Autoplenum

Mehr Last und Start-Stopp Opel Movano

Opel bietet den Movano jetzt mit Start-Stopp-Automatik, höherer Anhängelast und einer Luftfederung an. Außerdem gibt es eine neue, halbverglaste Version des Transporters.   Die Start-Stopp-Automatik ist nur für den frontgetriebenen Movano mit 74 kW/100 PS und 92 kW/125 PS Diesel sowie Sechsgang-Schaltgetriebe erhältlich. Gegenüber einem identischen Modell ohne Start-Stopp soll der Verbrauch dabei laut Hersteller um 8 Prozent reduziert werden.   Die Doppelkabinen-Fahrgestelle mit Frontantrieb können den Movano zukünftig Dank der optionalen Luftfederung per Knopfdruck um bis zu sieben Zentimeter an-, und um 20 Zentimeter absenken. Preise für den im Frühjahr erhältlichen Transporter nennt Opel noch nicht.   Die Versionen mit Heckantrieb, Zwillingsbereifung und Doppelkabine ziehen jetzt gebremst 3,5 statt bisher 3,0 Tonnen.

Der Opel Movano wird praktischer, schleppt mehr und verbraucht dabei weniger Kraftstoff. Ein praktisches Feature gibt es aber nicht für alle Versionen.

Fazit

Der Opel Movano wird praktischer, schleppt mehr und verbraucht dabei weniger Kraftstoff. Ein praktisches Feature gibt es aber nicht für alle Versionen.
Opel Movano - Sparsamer und komfortabler
Autoplenum

Sparsamer und komfortabler Opel Movano

Der Transporter Opel Movano präsentiert sich leicht überarbeitet. Die 2,3-Liter-Dieselmotor mit 74 kW/100 PS und 92 kW/125 PS sind nun dank Änderungen an Öl- und Servopumpe sowie der Motorsteuerung bis zu neun Prozent sparsamer als bisher. In der Version als Kastenwagen mit Frontantrieb beispielsweise soll der Verbrauch nun 7,8 Liter betragen (205 g CO2/km). Darüber hinaus wurden die Infotainment-Systeme modernisiert, unter anderem sind nun USB-Anschluss und Bluetooth-Technik an Bord.

Das Schwestermodell von Renault Master und Nissan NV400 ist weiterhin in vier Längen und drei Aufbauhöhen sowie mit Front- oder Allradantrieb bestellbar. Neben dem Kastenwagen mit Einzel- und Doppelkabine gibt es ein Fahrgestell sowie diverse Sonderausführungen als Kipper, Pritschenwagen oder Bus. Die Preise starten bei 23.585 Euro ohne Mehrwertsteuer (brutto: 28.066 Euro).

Sparsamere Motoren und bessere Infotainment-Systeme: Opel rüstet bei seinem Transporter Movano nach. Nebenbei wurde auch die Unterhaltungselektronik aufgepeppt.

Fazit

Sparsamere Motoren und bessere Infotainment-Systeme: Opel rüstet bei seinem Transporter Movano nach. Nebenbei wurde auch die Unterhaltungselektronik aufgepeppt.

Weitere Opel Transporter