Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Amarok
  5. Alle Motoren VW Amarok

VW Amarok Pick Up (seit 2010)

Alle Motoren

3.0 TDI (258 PS)

5,0/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 258 PS
Neupreis ab: 52.485 €
Hubraum ab: 2.967 ccm
Verbrauch: 8,8 l/100 km (komb.)

2.0 BiTDI (163 PS)

3,7/5 aus 6 Erfahrungen
Leistung: 163 PS
Neupreis ab: 25.377 €
Hubraum ab: 1.968 ccm
Verbrauch: 7,5 l/100 km (komb.)

2.0 TDI (122 PS)

4,5/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 122 PS
Neupreis ab: 23.604 €
Hubraum ab: 1.968 ccm
Verbrauch: 6,8 l/100 km (komb.)

2.0 BiTDI (180 PS)

3,8/5 aus 6 Erfahrungen
Leistung: 180 PS
Neupreis ab: 28.126 €
Hubraum ab: 1.968 ccm
Verbrauch: 7,0 l/100 km (komb.)

2.0 TDI (140 PS)

3,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 140 PS
Neupreis ab: 25.912 €
Hubraum ab: 1.968 ccm
Verbrauch: 6,8 l/100 km (komb.)

3.0 TDI (204 PS)

0/0
Leistung: 204 PS
Neupreis ab: 39.859 €
Hubraum ab: 2.967 ccm
Verbrauch: 8,4 l/100 km (komb.)

3.0 TDI (224 PS)

0/0
Leistung: 224 PS
Neupreis ab: 50.581 €
Hubraum ab: 2.967 ccm
Verbrauch: 8,0 l/100 km (komb.)

3.0 TDI (163 PS)

0/0
Leistung: 163 PS
Neupreis ab: 32.416 €
Hubraum ab: 2.967 ccm
Verbrauch: 8,1 l/100 km (komb.)

2.0 TDI (163 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 163 PS
Neupreis ab: 38.211 €
Hubraum ab: 2.967 ccm
Verbrauch: 8,4 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

VW Amarok 2010

Frisch vom Fließband: Der Amarok Pick-up wird seit 2010 in der ersten Generation von VW gefertigt. Erst eine Generation dieser Baureihe wurde bis dato produziert und ihre Bewertungen liegen bereits im guten bis sehr guten Bereich — beste Voraussetzungen für eine langfristige Perspektive. Eine durchschnittliche Bewertung mit vier von maximal fünf Sternen zeigt, wie populär der Pick-up bei allen Fahrern ist. Diese Bewertung stützt sich auf eine Anzahl von 17 Erfahrungsberichten. Damit gibt es bisher nur wenige Aussagen zu diesem Modell. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter persönliche Erfahrungen mit dem Wagen gemacht haben. Auch du kannst gern eine Bewertung hinterlassen zu den Fahrzeugen, die du gefahren bist. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den 22 Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die verschiedenen Ausstattungsvarianten.

Insgesamt fällt das Fahrzeug durchschnittlich groß aus. So bemisst die Karosserie in der Höhe für diese Baureihe mindestens 1.820 Millimeter, sie hat eine Mindestbreite von 1.944 Millimetern und eine Länge von 5.254 Millimetern (Minimum). Auch der Radstand ist mit 3.095 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse ein Standardmaß, das dennoch genügend Beinfreiheit im Innenraum bietet. Die Baureihe stellt Modelle als Zweitürer oder Viertürer sowie mit zwei bis fünf Sitzen zur Auswahl. Der VW wird insgesamt in neun Ausstattungsvarianten angeboten, deren Verfügbarkeit je nach Motorisierung variiert. Fabrikneu starten die Preise bereits bei 23.603 Euro. Je nach Ausstattung schießt der Preis bis zu 59.311 Euro in die Höhe.

Der Wolfsburger läuft mit Diesel bei neun Motorvarianten. Falls du mal einen Anhänger mitnehmen möchtest, kann dieser bei Diesel bis zu 750 kg schwer sein. Die gebremste Anhängelast liegt je nach Motorisierung zwischen 2.800 kg und 3.500 kg.

Der 3.0 TDI (258 PS) ist in der Baureihe bei den Fahrern der beliebteste Motor, er bekam ganze fünf von maximal fünf Sternen. Zudem bietet er mit 258 PS auch zeitgleich eine typische Motorleistung. Mit weniger PS, aber einem laut Herstellerangaben deutlich geringeren kombinierten Verbrauch von sechs Litern Diesel pro 100 Kilometer begeistert wiederum der 2.0 TDI (140 PS) mit Wirtschaftlichkeit. Verschiedene Motorvarianten ergeben bei dem VW auch unterschiedliche Schadstoffklassen. Sie liegen zwischen EU6 und EU5. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 179 g bis 231 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb der Transporter zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Wenn die Fakten dich überzeugt haben und du dich für einen Kauf entscheidest, dann schreib uns hier gerne über deinen Eindruck vom Transporter.

Alle Tests

VW Amarok Pick Up (seit 2010)

VW Amarok 3.0 TDI V6 4motion - Offene Ladefläche für alles
Autoplenum

VW Amarok 3.0 TDI V6 4motion - Offene Ladefläche für alles

So langsam nimmt der Pick-Up-Trend auch in Deutschland mehr und mehr an Fahrt auf. Da SUV an jeder Ecke stehen, kann man sich mit einer offenen Lad...

Offroad-Test: VW Amarok mit V6-Diesel, technischen Daten und Preisen
auto-news

Schlammcatchen im stärksten Amarok

Im Test: VW Amarok mit V6-Dieselmotor

VW Amarok Dark Label -  Die dunkle Seite der Last
Autoplenum

Die dunkle Seite der Last VW Amarok Dark Label

Für den VW Amarok brechen dunkle Zeiten an – allerdings nur in Sachen Optik. Den Pick-Up aus der Nutzfahrzeugsparte der Wolfsburger gibt es ab dem ...

Volkswagen Amarok Canyon 2.0 TDI - Wolfs Revier
Autoplenum

Volkswagen Amarok Canyon 2.0 TDI - Wolfs Revier

Mit einer zusätzlichen Ausstattungslinie für seinen Amarok will Volkswagen weitere Kundengruppen für seinen Pickup gewinnen. Insbesondere private K...

VW Amarok Canyon - Gut geschminkt ins Gelände
Autoplenum

Gut geschminkt ins Gelände VW Amarok Canyon

Pick-Ups waren traditionell Nutzfahrzeuge, die sich alleine über ihre praktischen Seiten definierten. Ladefläche, Zuladung oder robuste Materialien...

VW Amarok Dreiseiten-Kipper - Pick-up zum Schütten
Autoplenum

Pick-up zum Schütten VW Amarok Dreiseiten-Kipper

Der VW Amarok ist nun auch als Dreiseiten-Kipper für den gewerblichen Einsatz zu haben. Den Umbau übernimmt im Auftrag des Herstellers die Firma Sc...

VW Amarok - Mehr Leistung für die Basis
Autoplenum

Mehr Leistung für die Basis VW Amarok

Das Arbeitstier von VW erhält mehr Muskeln. Ab sofort leistet der 2,0-Liter-Diesel 18 PS mehr und kommt nun auf 103 kW/140 PS. Das Drehmoment von 3...

VW Amarok Canyon - So würde Colt Seavers heute fahren
Autoplenum

So würde Colt Seavers heute fahren VW Amarok Canyon

Robust und sportlich zugleich will das neue VW Sondermodell Amarok Canyon sein. Der Pick-Up mit der auffällig orangen Lackierung erhält unter ander...

VW Amarok Advantage - Aufgepepptes Arbeitsgerät
Autoplenum

Aufgepepptes Arbeitsgerät VW Amarok Advantage

Vornehmer und komfortabler soll das neue Sondermodell Advantage des VW Amarok sein. Aufbauend auf der höchsten Ausstattung Highline erhält die Vari...

VW Amarok - Mehr Kraft für den Pick-Up
Autoplenum

Mehr Kraft für den Pick-Up VW Amarok

VW Nutzfahrzeuge hat den Amarok überarbeitet. Der Pick-Up erhält eine Vielzahl von technischen Erneuerungen und einen leistungsgesteigerten Motor. ...