Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Jeep Modelle
  4. Alle Baureihen Jeep Grand Cherokee
  5. Alle Motoren Jeep Grand Cherokee

Jeep Grand Cherokee SUV (2005–2010)

Alle Motoren

4.7 V8 (231 PS)

3,8/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 231 PS
Ehem. Neupreis ab: 41.790 €
Hubraum ab: 4.701 ccm
Verbrauch: 14,9 l/100 km (komb.)

5.7 V8 HEMI (326 PS)

3,7/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 326 PS
Ehem. Neupreis ab: 55.990 €
Hubraum ab: 5.654 ccm
Verbrauch: 15,4 l/100 km (komb.)

SRT-8 (426 PS)

3,6/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 426 PS
Ehem. Neupreis ab: 66.490 €
Hubraum ab: 6.063 ccm
Verbrauch: 16,0 l/100 km (komb.)

3.0 CRD (218 PS)

3,5/5 aus 22 Erfahrungen
Leistung: 218 PS
Ehem. Neupreis ab: 41.900 €
Hubraum ab: 2.987 ccm
Verbrauch: 10,2 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Jeep Grand Cherokee 2005 - 2010

Die dritte Generation des Grand Cherokee SUVs produzierte Jeep von 2005 bis 2010. Nach 27 Jahren wird das beliebte Modell leider nicht mehr produziert. 1993 wurde die erste Generation hergestellt und begeisterte seitdem viele Fahrer immer wieder aufs Neue. Der Wagen wird von Jeep-Fahrern mit durchschnittlich 3,6 von maximal fünf möglichen Sternen bewertet. Damit schneidet das SUV im Vergleich mit anderen seiner Klasse sehr vorteilhaft ab. Insgesamt gibt es 30 Berichte über Erfahrungen mit dem Grand Cherokee, auf diese Anzahl stützt sich unser Ergebnis. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter bereits persönliche Erfahrungen mit dem Grand Cherokee SUV gemacht haben. Schau dir auf unserer Plattform ruhig an, wie einzelne Nutzer das Fahrzeug bewerteten. Aber auch die Meinung von Experten kann wertvoll sein. Deshalb haben wir zusätzlich sechs Testberichte von Redakteuren, die für große Auto-Magazine schreiben, gesammelt. Bilde dir damit eine fundierte Meinung über die Baureihe.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.710 Millimeter, in der Breite 1.870 Millimeter und in der Länge 4.750 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.780 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Komfort im Innenraum aufweist. Der Fünftürer bietet fünf Personen einen Sitzplatz. Das ist wahre Geräumigkeit: Wenn du die Rücksitze einklappst, kommst du auf ein Kofferraumvolumen von 1.909 Litern. Im Normalzustand sind es volle 978 Liter.

Verkauft wird der PKW in zwei Kraftstoffvarianten – als Benziner und als Diesel. Nicht nur wichtig bei der Urlaubsplanung: das Leergewicht von 2210 kg bis 2250 kg liegt im durchschnittlichen Bereich, so dass für zusätzliche Lasten in Form von Kisten, Koffern und Co. noch jede Menge Spielraum bleibt. Falls du mal einen Anhänger mitnehmen möchtest, kann dieser bei Diesel und Benzinmotor bis zu 750 kg schwer sein. Die gebremste Anhängelast liegt je nach Motorisierung zwischen 3.360 kg und 3.500 kg.

Die aktuelle Bestnote erhält der 4.7 V8 (231 PS). Die 3,8 Sterne zeigen anschaulich, welcher Motor bei unseren Nutzern am besten ankam. Echt viel PS erhälst du mit dem SRT-8 (426 PS). Unsere Nutzer geben dem Modell aber nur noch eine Bewertung von 3,6 von fünf Sternen. Aber nicht immer sind zahlreiche PS das Hauptargument für einen Erwerb: Auch der Verbrauch spielt häufig eine Rolle. Der fällt zwar bei allen Motorisierungen hoch aus, ist mit dem 3.0 CRD (218 PS) aber immer noch am geringsten. Er verbraucht, laut Hersteller, zehn Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Der Geländewagen entspricht je nach Motor den Schadstoffklassen EU4 oder EU3. Falls die Umweltfreundlichkeit des Wagens für dich eine Rolle spielt, solltest du daher darauf achten, die bessere, d.h. höhere, Einstufung zu wählen. Der 3.0 CRD (218 PS) wäre dafür eine gute Wahl. CO2-Emissionen von 270 g bis 381 g (je nach Motorisierung) zeigen, weshalb der Geländewagen mit einigen Motorvarianten so schlecht eingestuft ist.

Alles weitere Wichtige erfährst du aus den einzelnen Bewertungen aus unserer Community. Viel wichtiger ist aber dein eigenes Gefühl hinterm Steuer. Falls du den Geländewagen ausprobierst, schließ dich gern unseren anderen Nutzern an und gib dein Urteil hier ab.

Alle Tests

Jeep Grand Cherokee SUV (2005–2010)

Jeep Grand Cherokee – ein bisschen Daimler
redaktion

Jeep Grand Cherokee – ein bisschen Daimler

Die Daimlerisierung des Jeep? Die großen Kulleraugen des 2008er Grand Cherokee zitieren Daimler. Im Bugabteil sitzt der 510 Nm und 218 PS produzier...

Praxistest: Jeep Grand Cherokee 5.7 V8 - Auf dem Kriegspfad
Autoplenum

Praxistest: Jeep Grand Cherokee 5.7 V8 - Auf dem Kriegspfad

In der Allradbranche hat der Jeep Grand Cherokee einen Ruf wie Donnerhall. Doch die Konkurrenz hat den einstigen Vorzeige-Indianer inzwischen abgeh...

Praxistest: Jeep Grand Cherokee CRD - Abends nach Kühtai
Autoplenum

Praxistest: Jeep Grand Cherokee CRD - Abends nach Kühtai

Es regnet Bindfäden. Doch die OE3-Wetterfrau schwört, dass es über 1.500 Metern schneit. Grund genug also, mit dem Jeep Grand Cherokee Kühtai, das ...

Neuvorstellung: Jeep Grand Cherokee - Nachgezogen
Autoplenum

Neuvorstellung: Jeep Grand Cherokee - Nachgezogen

Der Jeep Grand Cherokee gilt als einer der ersten Edel-Offroader. Doch von der internationalen Konkurrenz wurde der Ur-Ami zuletzt links und rechts...

Fahrbericht: Jeep Grand Cherokee CRD - Indianer-Ehrenwort
Autoplenum

Fahrbericht: Jeep Grand Cherokee CRD - Indianer-Ehrenwort

Der Grand Cherokee hält, was er verspricht: Kraft, Luxus und beste Offroad-Qualitäten. Ein kleines Facelift bringt mehr Klasse ins Cockpit und neue...

Neuer Jeep Grand Cherokee: Des großen Häuptlings Frische-Kur
auto-news

Jeep Grand Cherokee: Des großen Häuptlings Frische-Kur

Wir haben die brandneue Generation des großen Jeep getestet

Weitere Jeep SUV