Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Jeep Modelle
  4. Alle Baureihen Jeep Wrangler
  5. Alle Motoren Jeep Wrangler

Jeep Wrangler SUV (seit 2018)

Alle Motoren

2.0 (270 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 270 PS
Neupreis ab: 47.000 €
Hubraum ab: 1.995 ccm
Verbrauch: 9,0 l/100 km (komb.)

2.0 T-GDi (272 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 272 PS
Neupreis ab: 47.000 €
Hubraum ab: 1.995 ccm
Verbrauch: 9,0 l/100 km (komb.)

3.6 (284 PS)

4,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 284 PS
Neupreis ab: 45.900 €
Hubraum ab: 3.604 ccm
Verbrauch: 11,7 l/100 km (komb.)

2.2 (200 PS)

3,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 200 PS
Neupreis ab: 47.000 €
Hubraum ab: 2.143 ccm
Verbrauch: 7,9 l/100 km (komb.)

2.8 CRD (200 PS)

4,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 200 PS
Neupreis ab: 42.900 €
Hubraum ab: 2.776 ccm
Verbrauch: 8,8 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Jeep Wrangler 2018

Es gibt gute Gründe, dass Jeep das Wrangler-Modell des SUVs bereits in der zweiten Generation produziert. Die Bauhistorie des Modells ist mit 34 Jahren sehr lang. Diese umfangreiche Reifezeit scheint ihm sehr gut getan zu haben, zumindest wenn man nach den Bewertungen unserer Nutzer geht. Der Wagen wird von Jeep-Fahrern mit durchschnittlich 4,2 von maximal fünf zu erreichenden Sternen bewertet. Damit schneidet das SUV im Vergleich mit anderen seiner Klasse sehr vorteilhaft ab. Allerdings haben wir auch erst fünf Erfahrungsberichte erhalten. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter bereits persönliche Erfahrungen mit dem Wrangler SUV gemacht haben. Für das Wrangler-Modell von Jeep haben wir neben den Erfahrungen auch drei Tests mit Bewertungen von Experten gesammelt. Das sind Redakteure, die für große Auto-Magazine schreiben und deren Expertise wir hier teilen dürfen. Das heißt, du kannst dich zusätzlich mit Hilfe von insgesamt drei Berichten informieren und dir deine eigene Meinung über das SUV bilden. In den Tests erfährst du viel über Updates, Facelifts sowie die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Insgesamt fällt das Fahrzeug durchschnittlich groß aus. So bemisst die Karosserie in der Höhe für diese Baureihe mindestens 1.800 Millimeter, sie hat eine Mindestbreite von 1.873 Millimetern und eine Länge von 4.223 Millimetern (Minimum). Auch der Radstand ist mit 2.424 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse ein Standardmaß, das noch genügend Komfort im Innenraum bietet. Das Modell gibt es wahlweise als Dreitürer mit vier Sitzen oder als Fünftürer zusammen mit gleich fünf Sitzplätzen. Die Größe des Wagens lässt bereits darauf schließen: das Kofferraumvolumen bewegt sich bei diesem Modell zwischen 142 Litern bis maximal 1059 Litern (ei umgeklappten Sitzen) und ist daher eher gering. Der Jeep wird insgesamt in sieben Ausstattungsvarianten angeboten, deren Verfügbarkeit je nach Motorisierung variiert. Diese Anschaffung ist relativ preisintensiv: Der Preis für einen Neuwagen aus dieser Baureihe liegt zwischen 42.900 und 60.490 Euro – abhängig davon, für welche Motorisierung und Ausstattung du dich entscheidest.

Das Fahrzeug hat zwei Dieselantriebe und drei Benzinmotoren im Angebot. Du willst wissen, wie schwer du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann solltest du das Leergewicht berücksichtigen, in diesem Fall sind es maximal 2.197 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Abhängig von der Motorisierung kann die maximale gebremste Anhängelast zwischen 1.000 kg und 2.495 kg liegen. Die ungebremste Anhängelast liegt zwischen 750 kg und 780 kg.

Mit fünf von möglich fünf Sternen zeigten unsere Nutzer deutlich, dass der 2.0 (270 PS) unter den möglichen Motorisierungen am meisten überzeugen konnte. Wenn dich viele PS reizen, dann schau dir den 3.6 (284 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten, wird von unseren Nutzern aber nur noch mit vier von fünf Sternen beurteilt. Möglichst viele PS gehen oft auch mit einem hohem Verbrauch einher. Daher ist der 2.2 (200 PS) vielleicht nicht ganz so leistungsstark, überzeugt aber mit einem wunderbar niedrigem Verbrauch von sieben Litern auf hundert Kilometern. Entsprechend der Abgasnorm von 2015 hat das Fahrzeug als Neuzulassung die Schadstoffklasse EU6. Die CO2-Emissionen variieren je nach Motorvariante von 205 g bis zu 273 g pro 100 Kilometer.

Wir haben für dich noch 52 Fotos des Wrangler SUVs zusammengestellt. Damit kannst du hoffentlich dein Urteil über den Wagen abrunden.

Alle Tests

Jeep Wrangler SUV (seit 2018)

Fahrbericht: Jeep Wrangler  - Fähig im Gelände, okay auf der Straße
Autoplenum

Fähig im Gelände, okay auf der Straße Fahrbericht: Jeep Wrangler

SP-X/Gevenich. „Langsam. Nie gegen den Hang fahren. Jetzt mit Augenmaß.“ Die beiden Instruktoren der Geländewagenfreunde Gevenich haben alle Hände ...

Fahrbericht: Jeep Wrangler Rubicon - Für die schwierigsten Passagen...
Autoplenum

Für die schwierigsten Passagen der Welt Fahrbericht: Jeep Wrangler Rubicon

Autohersteller lehnen sich bisweilen weit aus dem Fenster, geht es um die vermeintlichen Qualitäten ihrer Produkte. So hört man von Jeep, dass der ...

Jeep Wrangler Plug-in-Hybrid - Elektrifizierung für den Offroader
Autoplenum

Elektrifizierung für den Offroader Jeep Wrangler Plug-in-Hybrid

Jeep bringt 2020 eine Plug-in-Hybridvariante des Wrangler auf den Markt. Das hat das Unternehmen nun angekündigt und gleichzeitig erklärt, die nöti...

Weitere Jeep SUV