Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Carnival
  5. Alle Motoren Kia Carnival

Kia Carnival Van (2006–2014)

Alle Motoren

2.7 V6 (189 PS)

4,0/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 189 PS
Ehem. Neupreis ab: 30.545 €
Hubraum ab: 2.656 ccm
Verbrauch: 10,9 l/100 km (komb.)

2.9 CRDi (185 PS)

3,0/5 aus 21 Erfahrungen
Leistung: 185 PS
Ehem. Neupreis ab: 28.115 €
Hubraum ab: 2.902 ccm
Verbrauch: 7,8 l/100 km (komb.)

2.7 V6 LPG (189 PS)

4,4/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 189 PS
Ehem. Neupreis ab: 34.224 €
Hubraum ab: 2.656 ccm
Verbrauch: 10,9 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Kia Carnival 2006 - 2014

Die zweite Generation des Carnival Vans fertigte Kia in den Jahren 2006 bis 2014. Das Modell wird leider nicht mehr hergestellt, kann aber auf eine lange Bauhistorie von 21 Jahren zurückblicken, in denen es viele Fahrer immer wieder von Neuem begeisterte. 1999 verließ die erste Generation des beliebten Fahrzeugs die Werkstätten. Mit einem hohen Rating von 3,2 von fünf maximal möglichen Sternen wird der Van im Durchschnitt ausgezeichnet. Diese Bewertung wurde von uns anhand des Durchschnitts aller bis heute eingegangenen Erfahrungsberichte ermittelt. Im Moment sind das 26 an der Zahl. Die Erfahrungsberichte erhalten wir direkt von Fahrzeughaltern und Autofahrern. Schau dir auf unserer Plattform ruhig an, wie einzelne Nutzer das Fahrzeug bewerteten. Aber auch die Meinung von Experten kann behilflich sein. Deshalb haben wir zusätzlich zwei Testberichte von Redakteuren, die für große Auto-Magazine schreiben, gesammelt. Bilde dir damit eine fundierte Meinung über die Baureihe.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.815 Millimeter, in der Breite 1.985 Millimeter und in der Länge 4.810 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.890 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Bewegungsfreiheit im Innenraum aufweist. Hier haben sieben Personen auf ihrem eigenen Sitz komfortabel Platz. So kompakt wie der Wagen ist auch das Kofferraumvolumen: Es bietet 180 Liter.

Du kannst zwischen Diesel, Benzin oder Gas als Antrieb wählen. Dank des kleinen Leergewichts von bis zu 2.189 Kilogramm fährt der Wagen kein unnötiges Gewicht herum und er kann schwer beladen werden, ohne dass das zulässige Gesamtgewicht schnell überschritten wird. Das Leergewicht des Wagens erlaubt es auch noch einen Anhänger mitzunehmen: Dieser kann bis zu 2.000 kg schwer sein, wenn der Anhänger eine Bremsanlage hat. Die ungebremste Anhängelast liegt bis zu 750 kg.

Mit 4,43 von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer deutlich, dass der 2.7 V6 LPG (189 PS) unter den möglichen Motorisierungen am meisten überzeugen konnte. Zugleich ist er mit 189 PS der stärkste verfügbare Motor für den Kia Carnival. Das entspricht einer üblichen Motorleistung in dieser Fahrzeugklasse. Nicht immer sind zahlreiche PS das Hauptargument für einen Kauf: Der 2.9 CRDi (185 PS) benötigt, laut Hersteller, gerade mal sieben Liter Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Dieser geringere Kraftstoffverbrauch kann sich langfristig positiv auf die Spritkosten auswirken. Der Schadstoffausstoß des Motors ist nicht besonders klein, dementsprechend wird er in die Schadstoffklasse EU4 eingeordnet. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 217 g bis 260 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb die Großraumlimousine zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Für ein abschließendes Urteil haben wir für dich auch eine Galerie mit 17 Fotos des Carnival Vans zusammengestellt.

Alle Tests

Kia Carnival Van (2006–2014)

Diesel-Vans im Test: Ford Galaxy, Kia Carnival, SsangYong Rodius
auto-news

Innere Werte statt Eitelkeit: Drei dicke Transportkisten im Test

Diesel-Vans Ford Galaxy, Kia Carnival und SsangYong Rodius im Vergleich

Umspannwerk speziell für Europa: Der neue Kia Carnival
auto-news

Umspannwerk speziell für Europa: Der neue Kia Carnival

Kia hat sich hingesetzt und gründlich Hausaufgaben gemacht

Weitere Kia Van