Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Maserati Modelle
  4. Alle Baureihen Maserati Quattroporte
  5. Alle Motoren Maserati Quattroporte

Maserati Quattroporte Limousine (2003–2012)

Alle Motoren

4.2i V8 32V (400 PS)

3,8/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 400 PS
Ehem. Neupreis ab: 112.060 €
Hubraum ab: 4.244 ccm
Verbrauch: 14,7 l/100 km (komb.)

S 4.7 V8 (430 PS)

4,5/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 430 PS
Ehem. Neupreis ab: 123.350 €
Hubraum ab: 4.691 ccm
Verbrauch: 15,7 l/100 km (komb.)

GT S (440 PS)

4,3/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 440 PS
Ehem. Neupreis ab: 133.310 €
Hubraum ab: 4.691 ccm
Verbrauch: 15,7 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Maserati Quattroporte 2003 - 2012

Die zweite Generation der Quattroporte Limousine von Maserati wurde von 2003 bis 2012 gebaut. Nach 26 Jahren wird das beliebte Modell leider nicht mehr produziert. 1994 wurde die erste Generation hergestellt und begeisterte seitdem viele Fahrer immer wieder von Neuem. Eine durchschnittliche Bewertung mit vier von maximal fünf Sternen betont, wie populär die Limousine bei allen Fahrern ist. Allerdings haben wir auch erst neun Erfahrungsberichte erhalten. Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den elf Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.423 Millimeter, in der Breite 1.895 Millimeter und in der Länge 5.052 Millimeter. Auch der Radstand mit 3.064 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Komfort im Innenraum aufweist. Im Viertürer finden vier Personen einen bequemen Sitzplatz. Das Volumen des Kofferraums liegt bei 450 Litern.

Drei Benzinantriebe sind bei dieser Baureihe erhältlich. Das Leergewicht von zwischen 1.860 kg und 1.990 kg ist wichtig bei der Berechnung des zulässigen Gesamtgewichtes.

Mit viereinhalb von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer klar, dass der S 4.7 V8 (430 PS) unter den möglichen Antrieben ihr Favorit ist. Die Maschine mit den meisten PS ist der GT S (440 PS). Der Motor befindet sich damit im Mittelfeld der PS-Größen, was unseren Nutzern aber nur noch 4,2 von fünf Sternen wert ist. Doch nicht immer sind zahlreiche PS das Hauptargument für einen Kauf: Auch der Verbrauch spielt häufig eine Rolle. Der fällt zwar bei allen Motorisierungen hoch aus, ist mit dem 4.2i V8 32V (400 PS) aber immer noch am geringsten. Er verbraucht, laut Hersteller, 14,0 Benzin auf 100 Kilometer kombiniert. Je nachdem für welchen Motor du dich entscheidest, entspricht das Auto den Schadstoffklassen EU5 oder EU3 und wird sich somit mehr oder weniger schädlich auf die Umwelt auswirken. Auch die CO2-Emissionen spielen in Bezug auf die Umwelt natürlich eine Rolle. Sie variieren zwischen 345 und 370 Gramm pro 100 Kilometer.

Noch Fragen? Dann klick dich ruhig nochmal durch unsere Testberichte. Falls du dich für den Maserati entscheiden solltest, dann schreib hier gerne über deine Erfahrungen mit der Limousine.

Alle Tests

Maserati Quattroporte Limousine (2003–2012)

Maserati Quattroporte - Länger geht immer
Autoplenum

Länger geht immer Maserati Quattroporte

Eigentlich müsste der neue Maserati Quattroporte, der im nächsten Frühjahr debütiert, auf der Peking Motor Show zumindest als Studie zu sehen sein....

Maserati Quattroporte - Der Beste seiner Art
Autoplenum

Maserati Quattroporte - Der Beste seiner Art

Die Konkurrenz wird härter, größer und ist neutral betrachtet deutlich besser. Rapide, CLS, Sportback, 5er GT oder Panamera kämpfen gegen Windmühle...

Faszination: Panamera vs. Quattroporte - Quattromera
Autoplenum

Faszination: Panamera vs. Quattroporte - Quattromera

PS-starke Limousinen gibt es reichlich. Doch nur Porsche Panamera und Maserati Quattroporte verbinden vier Türen mit der Eleganz eines Sport-Coupés...

Quattroporte Sport GT S: Dreizack mit schärferen Spitzen
auto-news

Quattroporte Sport GT S: Dreizack mit schärferen Spitzen

Herausforderer mit 440 PS im Test: Maserati zieht gegen AMG und Co. zu Felde

Fahrbericht: Quattroporte Sport GT S - Ein Offizier und Gentleman
Autoplenum

Fahrbericht: Quattroporte Sport GT S - Ein Offizier und Gentleman

Der Maserati Quattroporte GT S ist ein Spielzeug für reiche Familienväter mit unbegrenztem Kredit an der Tankstelle. Seine PS-Zahlen sind im Vergle...

Neuvorstellung: Quattroporte Sport GT S - Edel-Espresso
Autoplenum

Neuvorstellung: Quattroporte Sport GT S - Edel-Espresso

Maserati schickt nach dem Gran Turismo nun auch den Quattroporte ins Fitness-Studio. Als Sport GT S hat die luxuriöse Familienkutsche kaum mehr Lei...

Limousine mit Sportlergenen: Der neue Maserati Quattroporte S im Test
auto-news

Limousine mit Sportlergenen: Vier Türen für ein Halleluja

Wir sind den neuen Maserati Quattroporte S mit 430 PS bereits gefahren

Fahrbericht: Maserati Quattroporte S - Tanz mit dem Dreizack
Autoplenum

Fahrbericht: Maserati Quattroporte S - Tanz mit dem Dreizack

Wenn ein »Viertürer« gestandenen Sportwagenfahrern eine Gänsehaut auf den Rücken zaubert, dann kann es sich nur um einen Maserati handeln. Besser, ...

Vergleich: BMW M5 - Maserati Quattroporte - Familienvergnügen
Autoplenum

Vergleich: BMW M5 - Maserati Quattroporte - Familienvergnügen

Limousinen haben in der heutigen Zeit selten etwas Beeindruckendes. SUVs und Vans sind im Gespräch; allenfalls noch Sportcoupés und Microcars. Doch...

Maserati Quattroporte: Ein starkes Stück Italien
auto-news

Maserati Quattroporte: Ein starkes Stück Italien

Wir haben die 400 PS starke Edel-Limousine getestet

Weitere Maserati Limousine

Alternativen

Maserati Quattroporte Limousine (2003–2012)