Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Ranger
  5. Alle Motoren Ford Ranger

Ford Ranger Pick Up (seit 2015)

Alle Motoren

2,0 TDCi (170 PS)

0/0
Leistung: 170 PS
Neupreis ab: 34.885 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2,0 TDCi (212 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 212 PS
Neupreis ab: 46.309 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

3.2 TDCi (200 PS)

3,0/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 200 PS
Neupreis ab: 42.453 €
Hubraum ab: 3.198 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.2 TDCi (130 PS)

1,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 130 PS
Neupreis ab: 28.852 €
Hubraum ab: 2.198 ccm
Verbrauch: 6,6 l/100 km (komb.)

2.2 TDCi (160 PS)

4,3/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 160 PS
Neupreis ab: 32.755 €
Hubraum ab: 2.198 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.0 TDCi (130 PS)

0/0
Leistung: 130 PS
Neupreis ab: 33.112 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2,0 EcoBlue (213 PS)

4,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 212 PS
Neupreis ab: 46.309 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Ford Ranger 2015

Das aktuelle Ranger-Modell des Pick-ups von Ford wird seit 2015 in fünfter Generation gebaut. Die Bauhistorie des Modells ist mit 21 Jahren sehr lang. Diese umfangreiche Reifezeit scheint ihm sehr gut getan zu haben, zumindest wenn man nach den Bewertungen unserer Nutzer geht. Seine Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Pick-up im Durchschnitt 3,6 von fünf möglichen Sternen. Es gibt bislang allerdings nur neun Erfahrungsberichte, auf die sich das Ergebnis stützen kann. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter bereits persönliche Erfahrungen mit dem Ranger Pick-up gemacht haben. Schau dir auf unserer Plattform ruhig an, wie einzelne Nutzer das Fahrzeug bewerteten. Für das Ranger-Modell von Ford haben wir neben den Erfahrungen auch zwei Tests mit Bewertungen von Experten gesammelt. Das sind Redakteure, die für große Auto-Magazine schreiben und deren Expertise wir hier teilen dürfen. Das heißt, du kannst dich zusätzlich mit Hilfe von insgesamt zwei Berichten informieren und dir deine eigene Meinung über den Pick-up bilden. In den Tests erfährst du viel über Updates, Facelifts sowie die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.703 Millimeter, in der Breite 1.860 Millimeter und in der Länge 5.277 Millimeter. Auch der Radstand mit 3.220 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Platz im Innenraum aufweist. Hier kannst du wählen: Das Modell Ranger gibt es entweder mit zwei Türen und zwei Sitzen oder du entscheidest dich für einen Viertürer mit fünf Sitzen. Der Ford Pick-up ist in sechs Standard-Ausstattungen erhältlich. Der Anschaffungspreis hält sich hier noch im Rahmen: für einen Neuwagen aus dieser Baureihe liegt er zwischen 28.851 und 66.770 Euro – abhängig davon, für welche Motorisierung und Ausstattung du dich entscheidest.

Das Fahrzeug ist nur als Diesel bei sieben Motorvarianten verfügbar. Falls du mal einen Anhänger mitnehmen möchtest, kann dieser bei Diesel bis zu 750 kg schwer sein oder sogar bis zu 3.350 kg, wenn der Anhänger über eine Bremsanlage verfügt.

Der 2,0 TDCi (212 PS) ist in der Baureihe bei den Fahrern der populärste Motor, er bekam ganze fünf von maximal fünf Sternen. Die Maschine mit den meisten PS ist der 2,0 EcoBlue (213 PS). Der Motor befindet sich damit im Mittelfeld der PS-Größen, was unseren Usern aber nur noch vier von fünf Sternen wert ist. Aber nicht immer sind eine Menge PS das Hauptargument für einen Kauf: Der 2,0 TDCi (170 PS) benötigt, laut Hersteller, gerade mal sechs Liter Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Bei so einem geringen Verbrauch spart man Geld für die wichtigen Dinge im Leben. Verschiedene Motorvarianten ergeben bei dem Ford auch unterschiedliche Schadstoffklassen. Sie liegen zwischen EU6 und EU5. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 173 g bis 228 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb der Transporter zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Noch Fragen? Dann klick dich ruhig nochmal durch unsere Testberichte. Falls du dich für den Ford entscheiden solltest, dann schreib hier gerne über deine Erfahrungen mit dem Pick-up.

Alle Tests

Ford Ranger Pick Up (seit 2015)

Ford Ranger Raptor - Halbwildes Spaßgerät
Autoplenum

Halbwildes Spaßgerät Ford Ranger Raptor

In den USA bietet Ford schon seit langem das Pick-up-Modell F-150 in einer scharf gemachten Version mit Namenszusatz Raptor an. Ab Mitte 2019 will ...

Ford Ranger 3.2 TDCi 4x4 - Trendwende
Autoplenum

Ford Ranger 3.2 TDCi 4x4 - Trendwende

Pick Ups sind coole Trendfahrzeuge; doch in Europa bekommen die praktischen Offroad-Freizeitmobile bisher kaum einen Reifen auf die Straße. Der auf...