Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Ranger
  5. Alle Motoren Ford Ranger

Ford Ranger Pick Up (seit 2015)

Alle Motoren

2,0 TDCi (170 PS)

0/0
Leistung: 170 PS
Neupreis ab: 34.885 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2,0 TDCi (212 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 212 PS
Neupreis ab: 46.309 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

3.2 TDCi (200 PS)

3,0/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 200 PS
Neupreis ab: 42.453 €
Hubraum ab: 3.198 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.2 TDCi (130 PS)

1,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 130 PS
Neupreis ab: 28.852 €
Hubraum ab: 2.198 ccm
Verbrauch: 6,6 l/100 km (komb.)

2.2 TDCi (160 PS)

4,3/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 160 PS
Neupreis ab: 32.755 €
Hubraum ab: 2.198 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2.0 TDCi (130 PS)

0/0
Leistung: 130 PS
Neupreis ab: 33.112 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)

2,0 EcoBlue (213 PS)

0/0
Leistung: 212 PS
Neupreis ab: 46.309 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 0,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Ford Ranger 2015

Ford lässt bereits die fünfte Generation des Ranger Pick-ups vom Band laufen – und zwar seit 2015. Die Bauhistorie des Modells ist mit 21 Jahren sehr lang. Diese umfangreiche Reifezeit scheint ihm sehr gut getan zu haben, zumindest wenn man nach den Bewertungen unserer Nutzer geht. Die Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Pick-up im Durchschnitt dreieinhalb von fünf möglichen Sternen. Es gibt bislang allerdings nur acht Erfahrungsberichte, auf die sich das Ergebnis stützen kann. Die Bewertungen auf unserer Plattform stammen von Fahrern sowie Fahrzeughaltern — auf diese Weise entstanden viele Aussagen, die zusammen einen guten Überblick über Vorzüge und mögliche Macken der jeweiligen Autos geben. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den zwei Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Mit Außenmaßen von 5.277 x 1.860 x 1.815 Millimetern und einem Radstand von 3.220 Millimetern in der kleinsten Ausführung entspricht der Wagen der typischen Größe eines Pick-ups. Hier hast du gleich die Qual der Wahl: Das Modell Ranger gibt es entweder mit zwei Türen und zwei Sitzen oder du entscheidest dich für einen Viertürer mit fünf Sitzen. Der Ford wird insgesamt in sechs Ausstattungsvarianten angeboten, deren Verfügbarkeit je nach Motorisierung variiert. Der Anschaffungspreis ist relativ moderat: für einen Neuwagen aus dieser Baureihe liegt er zwischen 28.851 und 66.770 Euro – abhängig davon, für welche Motorisierung und Ausstattung du dich entscheidest.

Bei diesem Pick-up kannst du zwischen sieben Dieselmotoren wählen. Falls du mal einen Anhänger mitnehmen möchtest, kann dieser bei Diesel bis zu 750 kg schwer sein oder sogar bis zu 3.350 kg, wenn der Anhänger über eine Bremsanlage verfügt.

Mit fünf von höchstmöglich fünf Sternen zeigten unsere Nutzer anschaulich, dass der 2,0 TDCi (212 PS) unter den möglichen Motorisierungen am meisten überzeugen konnte. Wenn dich viele PS reizen, dann schau dir den 2,0 EcoBlue (213 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten – und zwar 212. Aber es muss nicht immer ein PS-starker Antrieb sein, der überzeugt: Der 2.0 TDCi (130 PS) benötigt kombiniert nur sechs Liter Diesel pro 100 Kilometer (laut Herstellerangaben). Das macht ihn für alle spannend, die ihre Spritkosten möglichst gering halten möchten. Der Amerikaner ordnet sich je nach Motor zwischen den Schadstoffklassen EU6 und EU5 ein. Wenn du Wert auf Umweltfreundlichkeit legst, dann solltest du auf die bessere Schadstoffklasse achten. Die CO2-Emissionen variieren je nach Motorvariante von 173 g bis zu 228 g pro 100 Kilometer.

Wenn die Fakten dich überzeugt haben und du dich für einen Kauf entscheidest, dann schreib uns hier gerne über deinen Eindruck vom Transporter.

Alle Tests

Ford Ranger Pick Up (seit 2015)

Ford Ranger Raptor - Halbwildes Spaßgerät
Autoplenum

Halbwildes Spaßgerät Ford Ranger Raptor

In den USA bietet Ford schon seit langem das Pick-up-Modell F-150 in einer scharf gemachten Version mit Namenszusatz Raptor an. Ab Mitte 2019 will ...

Ford Ranger 3.2 TDCi 4x4 - Trendwende
Autoplenum

Ford Ranger 3.2 TDCi 4x4 - Trendwende

Pick Ups sind coole Trendfahrzeuge; doch in Europa bekommen die praktischen Offroad-Freizeitmobile bisher kaum einen Reifen auf die Straße. Der auf...